• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wir sind mit unterschiedlichen Persönlichkeiten über den Heldenplatz gegangen. Sie haben uns ihre Geschichten erzählt. - © WZ-Grafik, Irma Tulek

Scroll Story

Heldenplatz - Bühne der Republik23

  • Hitler, Papst, Lichtermeer. Trauma, Euphorie, Hoffnung. Der Heldenplatz ist vielfach besetzt. Acht Spaziergänge.

Hier geht es zur Scroll Story Im Grunde ist er ein Provisorium. Eine sprichwörtliche österreichische Lösung. Im Südosten umrahmt ihn die Neue Burg im neoklassizistischen Prunk, im Nordwesten läuft er unscheinbar in die Stadtstruktur über. Er ist monumental und schäbig gleichzeitig... weiter




Österreichs Kirche in Aufbruchstimmung: Kardinal Christoph Schönborn (l.) ist von Papst Franziskus sehr angetan. - © apa

Papst

Papa nostro: Alle lieben Franziskus2

  • Kardinal, Pfarrer-Initiative und Basis ziehen einhellig eine positive Bilanz.

Wien. Genau ein Jahr ist es am 13. März her, dass Franziskus, der frischgewählte Bischof von Rom, mit einem "Bona sera" (Guten Abend) auf die Loggia der Peterskirche in Rom trat. Wiens Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn, selbst Teilnehmer an der Papstwahl... weiter




Dr. Heiner Boberski ist Redakteur der "Wiener Zeitung" und Buchautor. Unlängst ist sein mit Josef Bruckmoser verfasstes Buch "Weltmacht oder Auslaufmodell - Religionen im 21. Jahrhundert" (Tyrolia Verlag) erschienen.

Religion im Blick

Wenn ein Titel flöten geht5

  • Helmut Schüller wird verschmerzen, dass er sich nicht mehr Monsignore nennen darf.

Helmut Schüller, dem Sprecher der österreichischen Pfarrerinitiative, wurde vom Vatikan der Ehrentitel "Monsignore" aberkannt. Man habe ihm das "vor kurzem mitgeteilt", gab Schüller dieser Tage bekannt. Er wolle sich nun im Vatikan zu den nähren Umständen "schlaumachen"... weiter




Helmut Schüller hatte zum "Ungehorsam" aufgerufen. - © apa

Pfarrer-Initiative

Schüller nicht mehr "Monsignore"

  • Vatikan erkennt Sprecher der Pfarrer-Initiative Ehrentitel ab.

Probstdorf. Der Vatikan hat Helmut Schüller den päpstlichen Ehrentitel "Monsignore" entzogen. Eine explizite Begründung dafür liegt noch nicht vor, naheliegend ist aber, dass der "Aufruf zum Ungehorsam" der Grund für den Verlust sein dürfte. Schüller, der Sprecher der Pfarrer-Initiative ist... weiter




Uneinig über den Kirchenkurs: Christoph Schönborn (l.) und Helmut Schüller (r.). - © Rupprecht@kathbild.at

Römisch-katholische Kirche

Was Joseph Ratzinger einst sagte

  • Die Zulassung zum Priesteramt ist das große Thema im Hintergrund.

Wien. Die Pläne der Erzdiözese Wien, Pfarren zu Großpfarren zusammenzulegen und Laien zur ehrenamtlichen Leitung von Teilgemeinden heranzuziehen, werden von der Pfarrerinitiative um Helmut Schüller, den Pfarrer von Probstdorf in Niederösterreich, abgelehnt... weiter




Helmut Schüller

Rieseninteresse an Helmut Schüller5

  • "Und wann schließen sich die deutschen Priester der Pfarrerinitiative an?"

Mannheim. Nicht nur der Medienrummel stellte Helmut Schüllers Pfarrerinitiative in den Mittelpunkt des Mannheimer Katholikentages. Auch das "Fußvolk" der Kirche war dankbar für jedes Wort, das da mit österreichischem Akzent das nüchterne Kirchenschiff der Johanniskirche erfüllte... weiter




Andreas Laun wirft der Pfarrerinitiative Häresie vor. - © APA

Pfarrerinitiative

Bischof kritisiert Pfarrerinitiative1

  • Weihbischof Andreas Laun meint, die Situation der Priester sei "auszuhalten".

Wien/Salzburg. In dem seit Monaten schwelenden Konflikt zwischen der vom früheren Generalvikar Helmut Schüller begründeten Pfarrerinitiative und der Kirchenleitung hat sich nun der Salzburger Weihbischof Andreas Laun zu Wort gemeldet. Wie der Bischof in der aktuellen Ausgabe des Monatsmagazins "Kirche heute" meinte... weiter




Römisch-katholische Kirche

Vatikan will nicht mit Pfarrerinitiative sprechen6

  • Kapellari ortet "spirituellen Bankrott".
  • Kurien-Kardinal Koch warnt vor Spaltungen.

Rom. Der Vatikan lehnt einen direkten Dialog zwischen der österreichischen Pfarrerinitiative und Papst Benedikt XVI. ab. Laut Vatikan-Sprecher Federico Lombardi handle es sich um ein "Pastoralproblem", und es sei Aufgabe der österreichischen Bischöfe und Bischofskonferenz, diesen Dialog zu führen... weiter




In den Osterbotschaften der Bischöfe war die aktuelle Reformdebatte nur am Rande Thema und wenn, dann in eher verklausulierter Form. So meinte Kardinal Schönborn in seiner Predigt im Wiener Stephansdom, in der Diskussion um die Zukunft der Kirche sei nur die "persönliche Begegnung" mit dem Auferstandenen entscheidend - © APAweb/dpa

Gerhard Swierzek

Kein Osterfriede in katholischer Kirche3

  • Schüller lehnt Rücknahme des "Aufrufs zum Ungehorsam" ab.
  • Scheuer warnt vor "Kampfsituation" zwischen Pfarrern und Bischöfen.

Wien. Kein Osterfriede in der katholischen Kirche. Nachdem der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn einen homosexuellen Pfarrgemeinderat im niederösterreichischen Stützenhofen (Bezirk Mistelbach) akzeptiert hat, will der dortige Pfarrer die Gemeinde nun abgeben... weiter





Werbung