• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In der Vier-Pfoten-Waldschule in Ostkalimantan auf Borneo steht Klettern auf dem Stundenplan. - © APAweb/VIER PFOTEN/NANANG SUJANA

Vier Pfoten

Orang-Utan-Waisenbabys lernen klettern4

  • Die vier Kleinen werden von Ersatzmüttern auf ein Leben in der Wildnis vorbereitet.

Jakarta/Wien. Die vier Orang-Utan-Babys Gondar, Tegar, Kartini und Gerhana gehen in die Schule. In der Vier-Pfoten-Waldschule in Ostkalimantan auf Borneo steht Klettern auf dem Stundenplan. Denn Orang Utans sind zwar perfekt für ein Leben in den Bäumen ausgestattet... weiter




Nachbildung eines Homo-Sapiens-Schädels. - © APAweb/AFP, KHAN

Wissenchaftliche Durchbrüche 2017

Vom Leben in Atomgröße bis zum ältesten Homo sapiens11

  • Neben der kosmischen Verschmelzung feiern 2017 auch Mikroskopie, Biomedizin und Krebsforschung wissenschaftliche Erfolge. Ein Überblick.

Nicht nur die Verschmelzung zweier Neutronensterne zählt das Fachjournal "Science" zu den Durchbrüchen des Jahres. Auch ein neu entdeckter Menschenaffe machten das Wissenschaftsjahr 2017 reicher. Die Familie hat mit dem Tapanuli-Orang-Utan nun drei Mitglieder... weiter




Der Tapanuli-Orang-Utan lebt im abgelegenen Hochland Sumatras. Videostill: Universität Zürich

Menschenaffen

Der dritte Orang-Utan11

  • Ein Forschungsteam hat eine neue Menschenaffen-Art entdeckt, die auszusterben droht.

Jakarta/Zürich/Wien. (dpa/est) Auf der indonesischen Insel Sumatra hat ein internationales Forschungsteam eine neue Orang-Utan-Art ausfindig gemacht. Nach jahrelangen Untersuchungen kamen die Wissenschafter zu dem Schluss, dass es sich bei der Gruppe von etwa 800 Menschenaffen um eine eigenständige Art handelt... weiter




- © Fotoarchiv: H.& G. Schwammer

Orang-Utan

Schönbrunns Picasso wird 409

  • Facebook-Star, Malerin, Publikumsmagnet: Die Orang-Utan-Dame Nonja im Schönbrunner Tiergarten feiert am Donnerstag ihren 40. Geburtstag.

Wien. Sie ist einer der Publikumslieblinge des Wiener Zoos, ein Internetstar und weit über die Grenzen des Landes bekannt, ihre Bilder verkaufen sich wie die warmen Semmeln: die malende Orang-Utan-Dame Nonja mit dem Spitznamen "Schönbrunns Picasso". An diesem Donnerstag steht sie wieder einmal im Rampenlicht... weiter




Menschenaffen schwingen sich nicht immer spontan von Ast zu Ast. - © corbis

Orang-Utan

Die Routenplaner

  • Schreie sollen Weibchen die Richtung weisen und Rivalen abschrecken.

Bangkok/Zürich. (dpa) Orang-Utans planen oft im Voraus, wohin die nächste Reise gehen soll. Die Männchen teilen ihren Artgenossen am Vorabend mit, in welche Richtung sie am Folgetag ziehen wollen, berichten Anthropologen der Universität Zürich. Die Schreie der Sumatra-Orang-Utans (Pongo abelii) dauern bis zu vier Minuten und sind einen Kilometer... weiter




So leben in freier Wildbahn nach Schätzungen nur noch 3.200 Tiger. Sie bewohnen lediglich noch sieben Prozent ihres ursprünglichen Lebensraumes. - © APAweb/Petr David Josek/AP/dapd

Wildlife Conservation Society

Weltnaturschutzkongress: Zeit für asiatische Wildtiere wird knapper

  • Auch Orang-Utans, der Mekong-Riesenwels, das asiatische Nashorn, die Riesen-Flussschildkröte und der asiatische Geier betroffen.

Cheju. Für bedrohte asiatische Wildtiere wie Tiger und Orang-Utans wird die Zeit nach Einschätzung von Naturschützern immer knapper. Solche Arten könnte das Schicksal der Wandertaube treffen, die Anfang des 20. Jahrhunderts ausgestorben sei, warnte die US-Stiftung Wildlife Conservation Society (WCS) zum Auftakt des Weltnaturschutzkongresses am... weiter




Ob dieser Orang-Utan ein iPad auch so liebevoll umkosen würde wie seinen Nachwuchs? - © APAweb/epa/Alessandro Della Bella

Apple

Gib´ dem Affen einen Apple3

  • Tiere sollen sich künftig untereinander verabreden können.

Milwaukee. Der junge Orang-Utan greift mit seiner Hand durch die Gitterstäbe und streicht über ein iPad, was auf dem Bildschirm bunte Farbkleckse entstehen lässt. Kurz darauf presst Mahal sein Gesicht gegen das Gitter, streckt seine Zunge heraus und berührt damit den Tablet-Computer... weiter





Werbung