• 20. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ebola

US-Ebola-Patient wurde wieder nach Hause geschickt

  • Eindeutige Symptome bei Afrikaner in Texas, Klinik-Personal wurde aber nicht stutzig. Behörden gehen von bis zu 100 Kontaktpersonen aus.

Dallas. Nach der ersten Ebola-Diagnose bei einem Patienten in den USA tritt immer klarer zutage, dass in dem zuständigen Spital in Dallas schwere Fehler begangen wurden. Der Ebola-Infizierte hatte sich erstmals am 26. September mit Symptomen in das Texas Health Presbyterian Hospital begeben... weiter




Nach der Explosion in einer Düngemittelfabrik in Texas kam es zu einer Verhaftung - der Zusammenhang ist noch unklar. - © APAweb / Reuters

Texas

Festnahme in Texas nach Explosion in Düngemittelfabrik

  • Zusammenhang mit Katastrophe am 17. April vorerst unklar.

West. Knapp einen Monat nach der verheerenden Explosion in einer Düngemittelfabrik im US-Bundesstaat Texas haben die Behörden einen Rettungssanitäter wegen Sprengstoffbesitzes festgenommen. Es blieb zunächst aber offen, ob ein Zusammenhang mit der Katastrophe in dem Werk in West besteht, bei der am 17... weiter




Feuerwehr-Mitglieder gedenken ihrer verstorbenen Kollegen in West, Texas. - © APAweb / Reuters, Adrees Latif

Explosion

Explosion in Texas forderte 14 Tote

  • Fabrik für Düngemittel war in West explodiert.

Waco. Die schwere Explosion in einer Fabrik für Düngemittel in der texanischen Stadt West hat 14 Menschen getötet und etwa 200 verletzt. Zehn der Opfer waren Feuerwehrleute. Hunderte Trauernde gedachten der Toten am Sonntag in einem Gottesdienst. Rettungsdienste hatten nach dem Unglück am vergangenen Mittwoch Dutzende Opfer für möglich gehalten... weiter




Rauchende Trümmer blieben von der Düngemittelfabrik in West bei Texas. - © epa

USA

Feuerinferno in US-Chemiefabrik

  • Dutzende Tote werden erwartet, Bergung der Opfer nicht ohne Risiken.

West/Washington. (leg) Zunächst schien es nur ein gewöhnlicher Großbrand zu sein: Ein im Internet aufgetauchtes Video dokumentiert, wie ein Familienvater aus einem stehenden Auto eine brennende Düngemittelfabrik in der Nähe der Kleinstadt West in Texas filmt... weiter




Texas

Zeugen: "Oh mein Gott! Oh mein Gott!"

  • Stadt in Texas verwüstet.
  • Experten dachten an ein Erdbeben.

West. Dunkle Wolken lagern über den mit Trümmern übersäten Straßen, überall liegen Scherben, Krankenwagen mühen sich an den verkohlten und fensterlosen Häuserfassaden vorbei. Doch West ist kein Kriegsgebiet, liegt nicht in Syrien oder Afghanistan, sondern mitten in Texas... weiter




Sebastian Vettel bestreitet am Sonntag in Austin/Texas sein insgesamt 100. Formel-1-Rennen. - © EPA

Texas

Showkampf der Pferdestärken

  • Die Formel 1 in den USA versucht beim Grand Prix am Sonntag einen Neuanfang.

Austin.(rel/apa) Wenn US-Amerikaner von Mustangs reden, meinen sie meist die Pferde und nicht etwa den aus Detroit stammenden Oldtimer der Marke Ford. Zumindest ist das im Wilden Westen so. Autos sind wichtig, die Ranch und die darauf abgestellten Tiere aber sind noch wichtiger... weiter




Texas

Zeit arbeitet gegen Republikaner1

  • Texas wählt "Grand Old Party", doch der Trend deutet in andere Richtung.

San Antonio. Texas, Heimat des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush, gilt gemeinhin als Heimspiel für die Republikaner. Seit fast zwei Jahrzehnten kontrolliert die "Grand Old Party" sowohl Parlament als auch das Gouverneursamt. Doch in dem Bundesstaat mit der am stärksten wachsenden Bevölkerung (der heuer vier Sitze mehr im US-Kongress bekommen... weiter




Die Polizei am Schauplatz der Schießerei in Texas. - © APAweb/Bryan College Station Eagle, Dave Mc Dermand/AP

Texas

Schießerei nahe Universität in Texas: Drei Tote

  • Täter galt als Waffennarr.

Washington. Eine geplante Zwangsräumung hat nahe einer Universität im US-Bundesstaat Texas zu einer Schießerei mit drei Todesopfern und vier Verletzten geführt. Ein 35-Jähriger habe sich in der Stadt College Station in seiner Wohnung verschanzt und einen Polizeibeamten (41) erschossen, der ihm den Räumungsbefehl übergeben wollte... weiter




USA

Bombenalarm auf Flughafen in Texas

Washington. Der internationale Flughafen in San Antonio im US-Bundesstaat Texas ist am Mittwoch wegen einer Bombendrohung kurzzeitig evakuiert worden. Nach Angaben eines Airportsprechers hatte es "glaubwürdige" Hinweise für eine Bedrohung gegeben. Die Rede war von einem in der Parkgarage deponierten Sprengsatz... weiter




Der Supreme Court hatte 2002 entschieden, dass geistig Behinderte nicht zum Tode verurteilt werden dürfen. Allerdings überließ das Gericht die Definition von geistiger Behinderung den einzelnen US-Staaten. - © APAweb/AP

Hinrichtung

Geistig Behinderter in Texas trotz UNO-Protests hingerichtet

  • Supreme Court entschied, dass geistig Behinderte nicht zum Tode verurteilt werden dürfen.
  • Allerdings ist Definition von geistiger Behinderung den einzelnen Staaten überlassen.

Washington. Die Behörden im US-Staat Texas haben trotz Protesten der Vereinten Nationen einen zum Tode verurteilten geistig Behinderten hingerichtet. Der 34-jährige Afroamerikaner Yokamon Hearn wurde am Mittwoch (Ortszeit) mit einer Todesspritze exekutiert, die nur ein Gift und nicht wie bisher üblich drei verschiedene Stoffe enthielt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung