• 18. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Marine Le Pens Partei ist fast pleite.

Le Pen

Vor dem Aus?

  • Der Partei der französischen Rechtspopulistin Marine Le Pen wird Veruntreuung sowie Spesen-Missbrauch vorgeworfen. Die Parteiförderung wird vorerst beschlagnahmt.

Paris. (wak/reu/dpa) "Die EU ist am Ende", diktierte Marine Le Pen zuletzt in einem Interview. Nun scheint es aber Le Pens Partei zu sein, die am Ende ist. In gewisser Weise wegen der EU. Das EU-Parlament wirft Le Pen und anderen Abgeordneten vor, sich insgesamt sieben Millionen Euro erschlichen zu haben... weiter




Marine Le Pen ruft in einer Pressekonferenz zur Spendenfreudigkeit der Menschen auf, die "Ungerechtigkeit nicht ertragen". - © APAweb / Reuters, Gonzalo Fuentes

Frankreich

Front National steht vor der Pleite16

  • Missbräuchlich verwendete EU-Gelder führten zu einer Millionenstrafe.

Straßburg/Paris. Die Partei der französischen Rechtspopulistin Marine Le Pen hat ihre Unterstützer um Spenden gebeten, um die drohende Zahlungsunfähigkeit abzuwenden. Le Pen sprach von der "Todesstrafe" gegen die Partei und ersucht online um Spenden. Le Pen fürchtet nach der Beschlagnahmung von Partei-Zuwendungen um die Existenz ihrer Nationalen... weiter




Über Erfolge kann sich Le Pen derzeit kaum freuen. - © afp/Lopez

Frankreich

Marine Le Pen sucht neuen Schwung3

  • Bei einem Sonderparteitag möchte die Vorsitzende des Front National einen Neuanfang lancieren.

Paris. So ein Auftritt hätte Marine Le Pen wohl auch zugesagt und ihren Anhängern Respekt eingeflößt. Doch es ist ihre Nichte Marion Maréchal-Le Pen, die am heutigen Donnerstag bei der prestigeträchtigen CPAC-Konferenz der US-amerikanischen Konservativen in Washington spricht - neben Rednern wie US-Präsident Donald Trump oder dem ehemaligen... weiter




Marine Le Pen steht für die Modernisierung der Partei. - © APAweb, afp, Stephane De Sakutin

Front National

Le Pen denkt über neuen Parteinamen nach

  • Dem Wort "Front" haftet der Parteivorsitzenden zufolge etwas Militärisches an. Neuer Name im März.

Paris. Die rechtspopulistische französische Politikerin Marine Le Pen liebäugelt mit einem neuen Namen für ihre Partei Front National (FN). Das Wort "Front" habe etwas Militärisches, sagte Le Pen am Donnerstag laut einem Bericht der französischen Nachrichtenagentur AFP... weiter




Parteichefin Marine Le Pen hat sich zu der Causa noch nicht geäußert. - © APAweb / AFP, FRANCOIS NASCIMBENI

Flüchtlinge

Front National-Politikerin nach Nazi-Vergleich suspendiert2

  • Senatorin Claudine Kauffmann setzte in einem Facebook-Posting Flüchtlinge mit NS-Besatzern gleich.

Paris. Die rechtspopulistische Partei Front National (FN) in Frankreich hat eine Senatorin wegen eines Vergleichs von Flüchtlingen mit den deutschen NS-Besatzern suspendiert. Die Partei erklärte am Mittwoch in Paris, Claudine Kauffmann werde ihr Amt bis zu einer abschließenden Klärung der Sache nicht ausüben... weiter




Früher ein Herz und eine Seele, jetzt zerstritten: FN-Chefin Marine Le Pen und Florian Philippot.  - © APAweb / Reuters, Benoit Tessier

Frankreich

Streit im Front National

  • Stellvertreter Le Pens verlässt nach Streit die rechtsradikale Partei.

Paris. Ein Führungsstreit bei Frankreichs rechtspopulistischer Front National (FN) ist eskaliert: Der einflussreiche Vizevorsitzende Florian Philippot kündigte am Donnerstag seinen Austritt aus der Partei an. Nach seiner Entmachtung durch Parteichefin Marine Le Pen werde er "natürlich die Front National verlassen"... weiter




Louis Chauvel (Jahrgang 1967) ist Professor für Soziologie an der Universität Luxemburg. Er beschäftigt sich mit dem Generationenwandel und den sozialen Klassen in Europa. Sein Buch "Die Spirale der Deklassierung" ist im November 2016 erschienen. - © Eric Fougere/VIP Images/Corbis via Getty ImagesInterview

Interview

Frankreichs "fröhliche Apokalypse"11

  • Der Soziologe Louis Chauvel im Gespräch über die Politikverdrossenheit der französischen Jugend.

"Wiener Zeitung": Nur 26 Prozent der Franzosen zwischen 18 und 24 Jahren haben beim zweiten Durchgang der Parlamentswahlen gewählt. Kann man von einer kollektiven Politikverdrossenheit sprechen? Louis Chauvel: Absolut. Immer weniger junge Franzosen engagieren sich in der Politik oder in Gewerkschaften... weiter




Parlamentswahl

"Die Wähler sind zum Kotzen"13

  • Frankreichs Altparteien sind frustriert. Präsident Macron steht bei der Wahl am Sonntag vor einem Triumph.

Paris. Schon vor der zweiten Runde der französischen Parlamentswahlen an diesem Sonntag hat der erste Durchgang das Endresultat weitgehend vorweggenommen. Präsident Emmanuel Macrons erst kürzlich gegründete Partei "La République En Marche" (REM) positionierte sich derart weit vorne... weiter




Frankreich-Wahl 2017

Frankreich nach dem Macron’schen Tsunami1

  • Der Partei von Emmanuel Macron gelang vor der zweiten Runde der Parlamentswahlen ein wichtiger Triumph und die versprochene Neuordnung der Politik-Landschaft. Sehr zum Leidwesen der - bisher - etablierten Parteien.

Paris. Das Bild, das Benoît Hamon am Montag nach dem Wahltag über Twitter verbreitete, dürfte die Gefühlslage vieler Schicksalsgenossen verschiedener politischer Lager ausdrücken, die ebenfalls frühzeitig gescheitert sind. Sisyphos zeigt es, der sich mühsam, aber vergeblich einen Berg hochkämpft - trotz seiner mächtigen Muskeln... weiter




Die FPÖ kann sich freuen, wenn es SPÖ und ÖVP zerreisst. - © wz (Quelle: fotolia)

SPÖ

Zwei Gegner und ein lachender Dritter42

  • Die verbitterte Konkurrenz von SPÖ und ÖVP gibt Strache, was Le Pen verwehrt bleibt. Eine Analyse.

Etwas Neues wird kommen, so viel immerhin steht fest: Der müde Gaul der großen Koalition wurde von SPÖ und ÖVP zu Tode geritten, Österreichs Politik wird nach den Nationalratswahlen ein völlig neues Gesicht haben. Das rückt die Rolle der FPÖ in den Fokus, zumal ein Dreikampf zwischen Christian Kern (SPÖ)... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung