• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Rechtskommentar

Eigentlich sind wir anders - wir kommen nur noch nicht dazu31

  • Für junge Anwälte ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtiger als Luxus - mit den Leistungsanforderungen in den Kanzleien ist das per se allerdings nicht vereinbar.

Was waren das für Zeiten, als Leistung noch der Garant für Partnerwürden war. Der anwaltliche Ritterschlag in Form der (Equity-)Partnerschaft galt vielen Juristen früherer Generationen als Motivator, sich die Nächte in den heiligen Hallen heimischer Anwalts- und Wirtschaftstreuhandkanzleien um die Ohren zu schlagen... weiter




Brüllen, um den Mandanten zu vertreten? Das ist standesrechtlich problematisch. - © Fotolia/Antonio Diaz

Standesrecht

Das Gesetz ist die Grenze2

  • Anwälte haben in Vertretung ihres Mandanten weitgehende Rechte - aber manchmal geht es auch zu weit.

Wien/Linz. Der Fall erhitzt die Gemüter. Der Weisungsrat im Justizministerium hat entschieden, dass gegen einen Welser Anwalt, der vor Gericht die Existenz von Gaskammern in Mauthausen in Frage gestellt hat, keine Anklage erhoben wird. Konkret soll der Mann als Verfahrenshelfer eines wegen Hasspostings angeklagten Mannes folgende Formulierung... weiter




Standesrecht

Der Anwalt und die Mär vom Eislutscher28

  • Unabhängigkeit und Verschwiegenheit sind die obersten Gebote der Zunft. Ein Naheverhältnis
  • zur Politik kann für Juristen schwierig werden.

Wien. Es gibt eine amerikanische Karikatur aus der Feder des großen Charles Barsotti, und die geht so: Zwei Anzugjuristen mit lichtem Haar sitzen am Tresen einer Bar, der eine raunt dem anderen zu: "Ich seh’ mich ja echt als sehr leidenschaftlichen Menschen, aber in erster Linie bin ich natürlich Rechtsanwalt... weiter




wz/Irma Tulek

Österreichischer Rechtsanwaltskammertag

"Umgang mit Grundrechten ist leichtfertig"7

  • Die Qualität der Gesetzgebung zeigt Schwächen, sagt der Präsident des Rechtsanwaltskammertages Rupert Wolff.

Wien. Es sei die Aufgabe der Rechtsanwälte, jenen zu helfen, die alleine nicht dazu in der Lage sind. Vor allem gegenüber staatlicher Übermacht, Unrecht und Verfolgung, sagt Rupert Wolff, Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages. Aber auch dann... weiter




Tarifanpassung

Anwälte wollen mehr Geld

  • Rechtsanwaltskammer fordert "sofortige" Tarifanpassung und droht mit Aus der kostenlosen Erstberatung.

Wien. (apa/red) Die Österreichische Rechtsanwaltskammer (ÖRAK) fordert vom Justizministerium eine sofortige Inflationsanpassung des Rechtsanwaltstarifs. Dieser ist seit 2008 nicht mehr angepasst worden, obwohl die Geldentwertung mittlerweile bei über 15 Prozent liegt. In der Regel werden die Tarife bei einer Inflation ab zehn Prozent angepasst... weiter




Anwälte

Der Sportskamerad: Bernhard Lehofer43

  • Der Grazer Anwalt ist breit aufgestellt, er hat unter anderen die FPÖ-Politikerin Susanne Winter verteidigt, die wegen Verhetzung angeklagt war.

Der Kontakt In der Tschetschenischen Community in Graz kennt man Lehofer. Er trainiert mit vielen tschetschenischen "Sportskameraden" im Judo-Verein. Für sie ist er Respektsperson. Er schätzt ihre Loyalität und Hilfsbereitschaft und hat einige Tschetschenen im Asylverfahren betreut... weiter




Anwälte

Der Nüchterne: Martin Mahrer28

  • Der Wiener Anwalt ist auf Strafrecht, Erben und Scheidungen spezialisiert.

Der Kontakt Empfohlen wurde Mahrer, der, wie er sagt, "jeden und alles verteidigt", von Mithäftlingen in der Justizanstalt Josefstadt. Der Fall Bereits im Sommer 2014 wurde der 21-jährige Osman Kahraman zu 21 Monaten verurteilt. Im Urteil hieß es, er habe sich von Juni bis August 2013 in Syrien und anderen Orten an einer terroristischen Vereinigung... weiter




Anwälte

Der "Marktführer": Wolfgang Blaschitz48

  • Der Wiener Anwalt ist spezialisiert auf Kapitalmarktrecht, Europarecht, Transportrecht.

Die Fälle Er betreut aktuell die meisten Fälle. Begonnen hat alles per Zufall. Die Familie eines Angeklagten las eine Story über den Grazer Wettskandal und den Namen eines gewissen Blaschitz. Der Anwalt nahm den Auftrag an, die Medien berichteten über den Prozess, so wuchs der Kundenstock... weiter




Anwälte

Der Haudegen: Rudolf Mayer5

  • Der Wiener Anwalt ist bekannt aus spektakulären Fällen wie Josef Fritzl oder der "Eis-Lady".

Der Kontakt Ein Bewährungshelfer eines 14-jährigen verdächtigen Dschihadisten kontaktierte ihn. Mayer begann selbst als Bewährungshelfer. Der Fall Sein 14-jähriger Mandant steht im Verdacht, ein Bombenattentat auf den Wiener Westbahnhof geplant zu haben... weiter




Anwälte

Der Pionier: Lennart Binder15

  • Der Wiener Anwalt ist spezialisiert auf "Menschen ohne Lobby" wie Asylwerber oder eben Dschihadisten.

Der Kontakt 2007 verteidigte der Wiener Anwalt den ersten bekannten Austro-Dschihadisten, Mohamed Mahmoud. Die Gerichtsauftritte des Bärtigen mit seiner vollverschleierten Frau waren nur ein Vorgeschmack auf die Prozesswelle, die mit der Ausrufung des IS-Kalifats im Jahr 2014 anrollen sollte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung