• 26. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Industrie

Siemens will 200 Wien-Jobs kappen2

  • Mehr als drei Prozent der Arbeitsplätze sollen am Standort Wien in den kommenden Jahren eingespart werden.

Wien/München. (kle/apa/dpa) Der weltweite Personalabbau bei Siemens wird auch den Standort in Wien nicht ungeschoren lassen. "200 Stellen sollen bis 2020 und darüber hinaus gestrichen werden", sagte Michael Braun, Sprecher von Siemens Österreich, am Freitag... weiter




Klinisch-steril wie in einem Operationsaal präsentiert sich die Autowerkstatt.  - © Bernd Vasari

Mobilitätswende

Hauptsache Elektro46

  • Drei Mühlviertler wurden zu den Hoffnungsträgern der Autoindustrie im Kampf gegen zu hohe Emissionswerte.

Rainbach/Wien. Sie haben kein Öl an den Händen, kein Öl an der Kleidung, kein Öl an den Schuhen. Wie frisch aus der Waschmaschine strahlen ihre T-Shirts. Ihr Arbeitsplatz ist völlig sauber. Die Wände sind weiß, durch die großen Glasfenster bricht das Tageslicht, der Boden ist spiegelglatt. Senken die Arbeiter ihren Blick, sehen sie ihre Silhouetten... weiter




Pop-CD

Jugendsorgen von gestern1

  • Disparater Nostalgie-Pop: Metronomy und ihr "Summer 08".

Seit ihrem Debüt vor genau zehn Jahren (2006 mit "Pip Paine") sorgt diese Band bzw. dieses Projekt ihres Begründers und Betreibers, Joseph Mount, für gespaltene Reaktionen. Die einen halten die Hervorbringungen von Metronomy für kreativen Synthie-Pop, andere lästern über immergleichen "Casio-Pop"... weiter




Industrie

Siemens-Jobabbau ohne Schrammen für Österreich?

  • Deutscher Elektro-Multi kappt weltweit 7800 Stellen. Siemens Österreich sieht sich zwar nicht betroffen, Betriebsrat will aber noch keine Entwarnung geben.

Wien/München. (kle) Der Technologie-Riese Siemens greift wieder einmal zum Sparstift. Um seinen im Mai 2014 gestarteten Konzernumbau abzuschließen, womit die Kosten um eine Milliarde Euro gesenkt werden sollen, streicht das Münchner Unternehmen weltweit rund 7800 Jobs, davon zirka 3300 allein in Deutschland... weiter




Boing Boom Tschak: Bekannt für ihre unterkühlt-elektronische Musik auf Basis deutscher Präzision und kompositorischer Formenstrenge: Kraftwerk gastieren im Rahmen der Festwochen in Wien. - © Peter Boettcher

Kraftwerk

Sie sind die Roboter5

  • Die autobahnbrechend visionären Elektro-Vorreiter Kraftwerk bespielen das Burgtheater.

Auf der Bühne steht die pophistorisch bedeutsamste Band deutschen Ursprungs. Punkt. Kritische Zungen mögen an diesem Satz zwar den geschichtlichen Aspekt betonen. Immerhin haben Kraftwerk seit dem Jahr 2003 kein Album mehr veröffentlicht, um in Neubesetzung um Ralf Hütter als einziges Originalmitglied heute nur noch Werkpflege zu betreiben... weiter




Deutschland

Kamera-Hersteller Leica mit gutem Halbjahr

  • Milliardär aus Österreich brachte deutschen Pleitekandidaten wieder in die Gewinnzone zurück.

Frankfurt/Solms. (afp/sda/rb) Der traditionsreiche hessische Kamerahersteller Leica meldet für das erste Halbjahr deutlich bessere Geschäfte. Nach vorläufigen Berechnungen sei der Umsatz in den ersten sechs Monaten des am 31. März 2012 endenden Geschäftsjahres um 27,9 Prozent im Vorjahresvergleich auf 141,7 Millionen Euro gestiegen... weiter





Werbung