Hitze

Bei Temperaturen über 30 Grad Celsius sprechen Meteorologen von Hitzetagen. Sie werden zunehmend zur Belastung von Mensch und Natur. Felder vertrocknen, die Waldbrandgefahr steigt, Seen verlieren Wasser. Vor allem in Städten wird die Hitze immer mehr zu einem Problem. Beton und Asphalt heizen sich auf und speichern die Wärme in der Nacht. Es entstehen Hitzeinseln. Abhilfe schaffen Grünflächen und Bäume.
Hitze
Tropennacht auch auf den Bergen

Auch der Rekord in Wien dürfte fallen. 766 Hitze-Tote gab es im Jahr 2018 in Österreich.

2
Bild zu Wo man sich (chlorfrei) abkühlen kann
Schwimmen
Wo man sich (chlorfrei) abkühlen kann

Von Greifenstein über die Alte Donau bis nach Wiener Neudorf: Als Alternative zum türkisblauen Chlorbecken kühlt...

9
Bild zu Die Rationierung des Wassers
Indien
Die Rationierung des Wassers

Indiens Millionenmetropole Chennai kämpft mit einer bedenklichen Dürre.

2
Bild zu Shirley Jackson, Cay Rademacher und Literatur, die frösteln lässt
Genreliteratur
Shirley Jackson, Cay Rademacher und Literatur, die frösteln lässt

Kühle Buchempfehlungen für die heißesten Tage des Jahres.

1
Wetter
Bisher heißester Tag des Jahres wurde in Tirol gemessen

Bis Donnerstag bleibt es in ganz Österreich extrem heiß.

1
Bild zu Hitze bricht wahrscheinlich Rekorde
Wetter
Hitze bricht wahrscheinlich Rekorde

Stellenweise klettert das Thermometer auf 37 Grad. Es könnte auch einen neuen Rekord an Hizetagen im Juni geben.

1
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren