• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Drama

Don't kiss, drink and drive

  • Jennifer L. Armentrout behandelt ein sehr wichtiges Jugendthema in Form einer verzwickten Liebesgeschichte.

Lena ist verliebt in ihren ältesten und besten Freund Sebastian, doch der darf das nicht wissen. Denn während Lena die Mittelmäßigkeit in Person ist, ist Sebastian der Star des Footballteams und Schwarm der Highschool, und Lena hat Angst vor einer großen Blamage. Zumal Sebastian sich selbst offenbar mehr als Bruder sieht, den Lena nie wollte... weiter




Die Institution Ehe wird durchleuchtet. - © Acheron PressGrafik

Sachbuch

Liebe kommt, Liebe geht29

  • Die Ehe ist längst kein Versprechen mehr fürs Leben und die "ewige Liebe" hält oft nur einige Jahre.

Verliebt sein, weiß die Wissenschaft, ist eine Mischung aus Hormonrausch, Projektion und Verlustangst. Als Wahnsinn gar, wenn der Pfeil des Amor einmal losgelassen, galt dieser Zustand wiederum den Griechen, mitunter desaströs endend, wie die Geschichte des trojanischen Krieges zeigt... weiter




Roman

Nach der Atombombe

  • Jackie Copleton spinnt in "Die Farbe von Winterkirschen" die Geschichte einer Familie aus Nagasaki fort.

Philadelphia in den 1980ern: Amaterasu Takahashi hat alles, was ihr im Leben lieb und teuer war, verloren - ihre Tochter Yuko und ihr Enkel Hideo sind beim Atombombenabwurf auf Nagasaki ums Leben gekommen, ihr Ehemann Kenzo ist Jahrzehnte später im freiwilligen US-Exil nach einer schweren Krankheit gestorben... weiter




Roman

Talking 'bout my generation7

  • Michael Nast: "#Egoland" oder wie ein Buch vier Leben zerstört - die Sezierung der Generation WhatsApp.

Es braucht eine Weile, bis man mit Michael Nasts neuem Roman warm wird. Aber dann wird die Story so heiß, dass sie einen überhaupt nicht mehr loslässt und man sie bis zum bitteren Ende verschlingt. Dass es kein Happy End geben wird, ist schon nach wenigen Seiten klar. Denn Nast nimmt den Ausgang vorweg, zumindest teilweise... weiter




Jugendroman

Eine erste Sommerliebe

  • Antje Babendererde: "Der Gesang der Orcas" - von Indianern, Schwertwalen und den Schwierigkeiten der Pubertät.

Die 15-jährige Sofie steckt in einer echten Lebenskrise. Als wäre die Pubertät nicht schon hart genug, ist auch noch ihre Mutter an Krebs gestorben. Und während Sofie in ein tiefes Loch fällt, vergräbt sich ihr Vater, ein renommierter Reisefotograf, noch mehr in seine Arbeit... weiter




Jugendroman

Das Leben spüren

  • Irmgard Kramer: "17 Erkenntnisse über Leander Blum" - ein Liebesdrama zwischen Graffiti-Wänden.

Als Lila nach den Sommerferien krankheitsbedingt verspätet in den Unterricht startet, ist nur noch ein Platz frei: jener neben dem neuen Schüler Leander Blum, dessen Schulwechsel eine ebenso rätselhafte Aura umgibt wie die gesamte Person. Dunkle Haut, aber strahlend blaue Augen und ein absolut abnormales introvertiertes Verhalten... weiter




Jugendroman

Trauer um den toten Geliebten

  • Krystal Sutherland: "Unsere verlorenen Herzen" - eine Geschichte über den Tod, die Liebe und ein Geheimnis.

Grace hat ihren Freund durch den Tod verloren und  kommt mit ihrer Trauer nicht zurecht. Nach ihrem Schulwechsel verdreht sie jedoch schon am ersten Tag dem 17-jährigen Henry den Kopf - dabei hatte sie gar nicht vor, sich in ihn zu verlieben. Doch ihre Zerbrechlichkeit macht sie in Henrys Augen nur noch schöner... weiter




Historienroman

Liebe, Tod und Eisen1

  • Gudrun Smole: "Schwarze Grafen" - ein Gesellschaftsbild rund um den Erzberg im 17. Jahrhundert.

462 Seiten umfasst Gudrun Smoles Historienroman "Schwarze Grafen" über die Familie Stampfer, die sich im 17. Jahrhundert rund um den Erzberg ein kleines Wirtschaftsimperium aufgebaut hat. Und zwar tatsächlich, denn auch wenn die Geschichte fiktional ist, sind die Figuren zum Teil real... weiter




Roman

Bloß nicht alleine sein

  • Petra Durst Benning: "Das Weihnachtsdorf" - eine Geschichte, die das Leben schreiben könnte. Inklusive Rezepte fürs Fest.

Weihnachten ist das Fest der Familie - wenn man denn eine hat und sie nicht entweder ausgezogen ist, sich von einem getrennt hat oder weggestorben ist. Und manchmal will man gerade ohne die Familie Weihnachten in aller Ruhe feiern, weil die Verwandtschaft so anstrengend ist... weiter




Wo jedes Rädchen ineinandergreift, bewirkt schon ein kleiner Flügelschlag eine Kettenreaktion. - © Fotolia/Dzmitry Sukhavarau

Sachbuch

Der holistische Mensch211

  • Wie Körper, Geist und Seele ein komplexes System bilden.

"Wer stirbt, ist nicht tot, sondern er lebt durch seine Liebe weiter. Nicht nur in uns, die wir seine Nachkommen sind. Sondern in der ganzen Welt, die er geliebt hat." - Selten beginnen wir, ein Buch rückwärts zu lesen. Dieser Tage, kurz vor Allerheiligen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung