• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tauernautobahn

Massenkarambolage mit drei Verletzten

  • Sechs Fahrzeuge waren in einen Auffahrunfall verwickelt.

echs Fahrzeugen waren am Montagmorgen gegen 7.40 Uhr auf der Tauernautobahn in einen Auffahrunfall verwickelt. Drei Personen wurden verletzt. Die Autos prallten bei Grödig in Fahrtrichtung Walserberg aus bisher ungeklärter Ursache aufeinander. Die A10 war rund eine Stunde gesperrt Polizeilichen Ermittlungen zufolge bremsten am linken Fahrstreifen... weiter




Ob eine Citymaut der richtige Weg ist, dem Stau auf der Südosttangente zu Leibe zu rücken? - © WZAnalyse

Autoverkehr

Österreich-Ticket statt Citymaut17

  • Verkehrsminister Norbert Hofer sieht die Lösung im Verkehrsverbindungsausbau.

Wien. (rös) "Der Bund zahlt jährlich 80 Millionen Euro für den Wiener U-Bahn-Ausbau, bei einer Citymaut wären Zahlungen in dieser Höhe nicht mehr gerechtfertigt", meinte Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) in der ORF-Sendung "Im Zentrum". Auch Graz, Linz und Salzburg würden sich mehr Geld vom Bund für die Öffis wünschen... weiter




Die Schokolade blockierte beide Fahrbahnen. - © STR / AFP / picturedesk.com

Polen

Süßer See auf der Schnellstraße7

  • Ein Tanklaster verlor 12 Tonnen flüssige Schokolade und löste einen mehrstündigen Stau aus.

Zwölf Tonnen flüssige Schokolade haben sich am Mittwoch über eine polnische Schnellstraße ergossen, als ein Tanklaster eine Befestigung am Mittelstreifen rammte. Der Unfall ereignete sich in Westpolen auf der A2 zwischen Wrzesnia und Slupca. Für die Reinigungskräfte war die Säuberung der Straße eine Herausforderung... weiter




Nach wie vor ein beliebtes Ziel der Österreicher: der Lido di Jesolo. - © Stephan Czarnowski - CC 3.0Statistik

Urlaub

Bella Italia ist noch immer top7

  • Ziele im Inland und im Ausland sind gleichermaßen beliebt.

(ja) Der Sommerurlaub rückt näher. Beinahe sechs Millionen werden sich auf Reisen begeben. Die Statistik Austria hat die Ziele und die Motivationen untersucht. Drei von vier in Österreich wohnhafte Personen sind 2017 zumindest einmal auf Urlaub gefahren. Insgesamt unternahmen die 5,7 Mio. Reisebegeisterten etwa 19,6 Mio... weiter




Kunstsinnig

Und jetzt wird gesteinigt47

  • Leben wir gar nimmer in der Neuzeit? Sind wir längst in der nächsten Epoche der Menschheitsgeschichte angekommen? In der Steinzeit 2.0?

Diese Steinigungen im öffentlichen Raum nerven mich schön langsam. (Wieso? Wo sollten sie denn stattfinden? Im Wohnzimmer von der Maria Vassilakou? - Ja. Zum Beispiel.) Nicht, dass ich so was generell ablehnen würde. Auf dem Stephansplatz hab ich natürlich kein Problem damit. Dort hätte man die Steinigung außerdem nicht länger hinauszögern können... weiter




Der alltägliche Stau in der Ignaz-Harrer-Straße in Salzburg. - © FMT

Verkehrspolitik

Es hat sich vieles aufgestaut18

  • Die Landeshauptstädte Linz und Salzburg leiden unter akuten Verkehrsproblemen. Politische Untätigkeit gepaart mit starker Verkehrzunahme sind die Ursachen des Dauerstaus.

Salzburg und Linz leiden. Die beiden Landeshauptstädte stehen kollektiv im Stau. Da der Verkehrsinfarkt werktägliches Ritual ist, fallen die kleinen Absurditäten gar nicht mehr auf. Deshalb lohnt es, sie losgelöst vom täglichen Stauchaos zu beleuchten. In Salzburg ist das etwa das Stieglgleis... weiter




China

Strategische Förderung von E-Autos3

  • Peking im Kampf gegen die Luftverschmutzung.

China will den Ausbau des Ladestationsnetzes für Elektroautos beschleunigen. An mindestens jedem zehnten öffentlichen Großparkplatz sollten Fahrzeuge aufgeladen werden können, sagte der Vizechef der Nationalen Energiebehörde, Zheng Zhajie. Zudem solle es eine Vereinheitlichung bei Steckern und Akkus geben... weiter




A26

Bewilligung für Westring2

Der von Umweltschützern heftig bekämpfte Linzer Westring (A26) ist nun auch naturschutzrechtlich bewilligt worden. Das Bauamt hat einen positiven Bescheid ausgestellt, nachdem Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) die Weisung ausgegeben hatte, das auch ohne Freigabe der zuständigen Grünen-Stadträtin Eva Schobesberger zu tun... weiter




Öffis

Die meisten fahren mit Öffis4

  • Seit 1993 ist die Zahl der Öffi-Nutzer um 10 Prozentpunkte gestiegen.

Wien. (rös) Waren 1993 noch 29 Prozent der Wiener mit den Öffis und 40 Prozent mit dem Auto unterwegs, so sind es im Vorjahr 39 zu 27 Prozent gewesen, erklärten Finanzstadträtin Renate Brauner und Wiener Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl am Dienstag in Wien... weiter




Martin Hoffer, Chefjurist beim ÖAMTC - © ÖAMTC

ÖAMTC

Interview mit ÖAMTC-Chefjurist Martin Hoffer6

Vergangene Woche habe ich Martin Hoffer, den ÖAMTC-Chefjuristen, in seinem Büro zum Interview getroffen. Schon letzte Woche hatte ich ihn in meinem Artikel über die Critical Mass zitiert. Damals hatte er die Sternfahrten als "anachronistische Machtdemonstrationen" kritisiert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung