• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In den vergangenen Monaten hatten Profi-Nutzer zunehmend kritisiert, dass die teureren Pro-Versionen der Apple-Computer nicht die neuesten Prozessoren haben. - © AFP

Neuerungen

Apple frischt Chips und Tastatur in teureren Macbook-Pro-Modellen auf

  • Nach Nutzerkritik kostenloses Reparaturprgramm gestartet.

Cupertino. Apple frischt die teureren Versionen seiner Macbook-Pro-Notebooks mit neuen Chips auf - und reagiert dabei auch auf Nutzer-Beschwerden über die Tastaturen. Das erneuerte MacBook Pro habe eine "leisere Tastatur der dritten Generation" bekommen, wie Apple am Donnerstag mitteilte... weiter




Innovationen

Apple will mit neuen Notebooks Mac-Flaute brechen6

  • Multifunktions-Touchscreen am oberen Ende der Tastatur

Cupertino. Apple will mit einem hochgerüsteten Notebook-Modell seine Talfahrt im zähen Computer-Markt stoppen. Dabei will der iPhone-Konzern vor allem mit einer Innovation punkten: Im neuen MacBook Pro wird die Reihe der Funktionstasten durch eine schmale Touchscreen-Leiste, deren Belegung sich ändert... weiter




Effektiver arbeiten: Endlich sind die Menüleisten auf jedem angeschlossenen Bildschirm zugänglich. - © Apple

Apple

Apple schenkt System-Update her2

Selbst in der digitalen Welt geschehen noch Wunder: Apple gibt seine neue Version des Betriebssystem für Mac-Computer kostenlos ab. Das kündigte Software-Chef Craig Federighi in San Francisco an. Die Version des Systems OS X mit dem Codenamen Mavericks werde noch am Dienstag verfügbar sein... weiter




Apple

Apple macht MacBook Pro dünner3

  • Geräte sollen zudem Flash-Speicher statt Festplatten bekommen.
  • Präsentation für WWDC, am 11. Juni, geplant.

New York. Apple bereitet für Sommer laut US-Medienberichten die nächste Produktoffensive vor: Die Notebooks der Reihe MacBook Pro sollen demnach dünner werden und Displays mit schärferem Bild bekommen. Das berichteten das Blog "9to5Mac" und die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Montag... weiter





Werbung