• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eine Abschiebung auf Basis der Dublin-II-Verordnung: Der Fall der jungen Afghanin Laila P. hat in den vergangenen Tagen in sozialen Netzwerken großes Aufsehen erregt.  - © Facebook, Screenshot

Asyl

Abschiebung verhindert - Afghanin Laila P. wird freigelassen45

  • AUA-Crew weigerte sich, die junge Frau mitzunehmen.

Wien. Der Abschiebetermin stand fest, am Mittwoch um 7:15 früh sollte Laila P. auf dem Flughafen Wien Schwechat in ein Flugzeug Richtung Bulgarien steigen. Seit Montagabend protestierten Unterstützer, Aktivisten und Freunde der jungen Afghanin vor dem Polizeianhaltezentrum Rossauerlände, danach auf dem Flughafen gegen die bevorstehende Abschiebung... weiter




Abschiebung

Umstrittene "Charter-Abschiebung" von Wien nach Pakistan28

  • Wenige Tage nach dem Massentod im Mittelmeer schiebt Österreich weiter ab - Abschiebungen per Charterflug fast unmöglich zu verhindern - keine Öffentlichkeit.

Ein pakistanischer Asylwerber soll am Freitag am Flughafen Wien Schwechat um 14 Uhr nach Pakistan abgeschoben worden sein. Nach Auskunft eines Mitarbeiters des Caritas Sozialdienstes am Flughafen und Informationen der Fremdenpolizei habe es sich um eine EU-weit organisierte "Charter-Abschiebung" gehandelt... weiter




Flüchtlinge

UNHCR fordert Abschiebestopp nach Bulgarien

  • Lebensbedingungen für Asylwerber seien unzumutbar.

Sofia/Genf. Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR hat die EU-Staaten aufgerufen, vorerst keine Asylbewerber mehr nach Bulgarien zurückzuschicken. Asylbewerber seien in dem EU-Land unwürdigen Bedingungen ausgesetzt. Trotz wiederholter Appelle würden die Behörden Asylsuchenden kaum Nahrungshilfen oder medizinische Betreuung gewähren... weiter




Fremdenwesen

Flüchtlingsanwalt: Asyl in Österreich ist ein Glücksspiel46

  • Asylgerichtshof in Linz laut Mory eine "Kumulierung der Unmenschlichkeit".

Salzburg. Einmal mehr hat am Montag der Salzburger Flüchtlingsanwalt Gerhard Mory eine Reihe von Einzelschicksalen aufgezeigt, bei denen offenkundig gefährdete Menschen von der Abschiebung - teilweise zurück in die Heimat - bedroht seien. Außerdem befürchtet er als Konsequenz der bevorstehenden Reformen im Asylwesen eine weitere Verschärfung bei... weiter




Nyatta J. hat nach drei Monaten Schubhaft den Mut verloren und sich bei der zweiten Abschiebung nicht mehr gewehrt. - © Initiative "Nyatta muss bleiben"

Abschiebung

Gambier nach zehn Jahren in Österreich abgeschoben14

  • "Verstoß gegen EU-Menschenrechte-Charta", sagt sein Rechtsberater Tim Außerhuber.

Zum zweiten Mal betrat Nyatta J. am Montag ein Flugzeug, mit dem er nach Gambia abgeschoben werden sollte. Anders als vor zwei Wochen in Wien Schwechat, als ein Pilot der AUA den Transport nicht verantworten wollte, konnte seine Abschiebung diesmal nicht verhindert werden. "Es gab sehr breiten Widerstand", sagte J.s Bekannte Daniela (Name von Red... weiter




Green Card

Obamas Onkel wird nicht aus USA abgeschoben

  • Laut Richter sei der Mann ein Gentleman, guter Nachbar und Steuerzahler.

Washington. Ein seit Jahrzehnten ohne Visum in den USA lebender Onkel von Präsident Barack Obama wird nicht abgeschoben. Der 69 Jahre alte Onyango Obama erhielt nach einem Richterspruch vom Dienstag eine Aufenthaltserlaubnis für die USA. Die Begründung Er sei wohl ein Gentleman, ein guter Nachbar... weiter




Refugees

Flüchtlinge verlassen Akademie2

  • Gruppe wird aufgeteilt, Protest soll aber fortgesetzt werden.

Wien. Die Flüchtlinge, die sich seit vergangenen Dienstag in der Akademie der Bildenden Künste befinden, werden diese verlassen. Ob noch am Montag oder am Dienstag ist noch nicht klar, erklärte Mir Jahangir, einer der Männer. Sie werden vermutlich in Privatunterkünfte ziehen... weiter




Kein Ausweg in Sicht: Seit fast einer Woche sind die Flüchtlingsaktivisten in der Votivkirche wieder im Hungerstreik, einer von ihnen wurde abgeschoben. - © apa / Pfarrhofer

Abschiebung

"Neue Form der Politisierung"6

  • Politologe zieht bei Votivkirche-Protest Vergleich mit anderen EU-Städten.

Wien. Am Dienstag wurde Hussain Mazar, Aktivist aus dem Umfeld der Protestbewegung in der Votivkirche, nach Ungarn abgeschoben. Am heutigen Donnerstag soll ihm Mohammed Abdsallam folgen. Aus dem Innenministerium heißt es, bei ihnen handle sich nicht um Personen aus dem Kern der Protestbewegung - für Ilker Ataç... weiter




Asyl

Humanitäres Bleiberecht für jungen Sportler in Gastein gefordert

  • Ausgang eines Asylverfahrens gleicht einem "Lotteriespiel".
  • Massenabschiebungen nach Russland kritisiert.

Salzburg/Bad Hofgastein/St. Gilgen. Der tschetschenische Asylbewerber Junadi Sugaipov (20) hat im Vorjahr den österreichischen Meistertitel für den Gasteiner Taekwondoverein (Pongau) erkämpft und sich auch als Jugendtrainer in den Herzen vieler Einheimischer verankert... weiter




Im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen entpuppt sich häufig das vermeintliche Ende einer Odyssee nur als Zwischenstation. - © APA/HELMUT FOHRINGER

Abschiebung

Rückkehr als Trauma1

  • Studie zu seelischen Belastungen nach Rückführungen in den Kosovo.

Wien/Brüssel. Für Edita war "Kosovo" nur ein Wort. Sie wusste nichts über das Land, aus dem ihre Eltern vor langer Zeit gekommen waren. Sie war sieben Jahre alt und hat nur Deutschland gekannt, wo sie sich gerade auf ihren ersten Schultag vorbereitete. Doch dann wurde sie mit ihrer Familie abgeschoben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung