• 19. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

NS-Zeit

Krumpen, Angela: Spiel mir das Lied vom Leben - Judith und der Junge von Schindlers Liste

(rm) Die zehnjährige Geigerin Judith entdeckt im Internet Itzhak Perlmans Interpretation der Filmmusik aus "Schindlers Liste" und wird neugierig. Ihre Eltern sind aber der Meinung, es sei noch zu früh für sie, sich mit dem Thema Holocaust zu befassen. "Ich will wissen, worum es geht. Ich muss doch verstehen, um spielen zu können", meint Judith... weiter




Anton Burger (r.) im Juni 1948 während seiner Zeit als Forstarbeiter in der Steiermark. - © Archiv Sigmund

Extra

Öffentlich untergetaucht15

Über 40 Jahre lang stand er auf der Liste der meist gesuchten NS-Kriegsverbrecher: Der SS-Hauptsturmführer Anton Burger aus Neunkirchen in Niederösterreich. Er war im Stab Adolf Eichmanns im Referat für Judenangelegenheiten in Wien und Brünn für Enteignung und Deportation zuständig gewesen... weiter




Carl Lampert mit Pfeife in Rom. - © Archiv der Diözese Feldkirch

Seligsprechung

Dem Gewissen treu bis zum Tod1

  • Seligsprechung am 13. November, genau 67 Jahre nach der Hinrichtung

Wien. Am 13. November 1944 um 16 Uhr endete das Leben des österreichischen Priesters Carl Lampert im Zuchthaus "Roter Ochse" in Halle an der Saale durch das Fallbeil. 67 Jahre später beginnt um 15.30 Uhr in Dornbirn die Seligsprechungsfeier für den gebürtigen Vorarlberger... weiter




Erika Mitterer (hier ein Foto von 1930) wurde am 30. 3. 1906 in Wien geboren und starb am 14. 10. 2001. - © Foto: Erika Mitterer-Gesellschaft

Literaturgeschichte

Das Mittelalter als Maske1

  • Erika Mitterers Roman "Der Fürst der Welt" nutzte 1940 den Mythos und den magischen Realismus als literarische Methode des geistigen Widerstands und täuschte damit die NS-Zensur.

Erika Mitterers Roman "Der Fürst der Welt", 1940 erschienen, zählt zu den bedeutendsten Werken der "Inneren Emigration". Er ist gattungsmäßig als historischer Roman zu bezeichnen, doch sind sein zeitgeschichtlicher Bezug und seine bis heute ungebrochene Aktualität von besonderer Bedeutung... weiter




Anna Wödl kämpfte energisch um das Leben ihres behinderten Sohnes, konnte sein Leben aber nicht retten. - © Foto: Gedenkstätte Steinhof

Extra

Deckname "Aktion T4"5

"Reichsleiter Bouhler und Dr. med. Brandt sind unter Verantwortung beauftragt, die Befugnisse namentlich zu bestimmender Ärzte so zu erweitern, dass nach menschlichem Ermessen unheilbar Kranken bei kritischster Beurteilung ihres Krankheitszustandes der Gnadentod gewährt werden kann... weiter




Geschichte

Tirol arbeitet Halls NS-Zeit auf1

  • Land stellt 275.000 Euro zur Verfügung.

Innsbruck. Die Tiroler Landesregierung stellt für die seit Anfang des Jahres eingesetzte Expertenkommission zur geschichtlichen Aufarbeitung der Ereignisse und Umstände im Psychiatrischen Krankenhaus in Hall in der NS-Zeit 275.000 Euro bereit. Dies beschloss die Landesregierung am Montag bei ihrer Festsitzung anlässlich des „Hohen... weiter




Kriegsverbrecher Josef Scheungraber bei seinem Gerichtsverfahren in München. - © APAweb / Peter Kneffel

Kriegsverbrecher

Ex-Wehrmachtsoffizier vor Gericht

  • 1944 aus Rache an Partisanen zehn Zivilisten getötet, jetzt wackelt lebenslange Haft.

München. Der als Kriegsverbrecher verurteilte Deutsche Josef Scheungraber muss möglicherweise nicht ins Gefängnis. Der 92-Jährige ist  dement und ein schwerer Pflegefall, schreibt die "Süddeutschen Zeitung". Es liege ein in Auftrag gegebenes Gutachten vor, bestätigte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft München... weiter




Richard Tauber bei einer Wohltätigkeits-Matinee 1932 im Berliner Zoo. - © Bundesarchiv

Oper

Richard Tauber - die vertriebene Stimme17

  • 1933 stoppten die Nationalsozialisten Taubers Karriere in Deutschland.
  • Nordico-Museum in Linz besitzt seinen Nachlass mit einer Fülle an Material.

Richard Tauber gilt als einer der größten Tenöre des 20. Jahrhunderts, der schon lange vor Luciano Pavarotti, Placido Domingo und Jose Carreras die Mauern zwischen E- und U-Musik einriss. Er feierte als Mozart-Interpret ebensolche Erfolge wie mit Operettenrollen von Franz Lehar, der ihm einige seiner größten Erfolge auf den Leib geschrieben hat... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung