• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der japanische Filmemacher hatte 2013 bereits den Jurypreis für sein ebenfalls sehr einfühlsames Drama "Like Father, Like Son" in Cannes gewonnen. - © APAweb, afp, Valery Hache

Cannes 2018

Goldene Palme für japanisches Drama

  • Kore-Eda Hirokazu für "Shoplifters" prämiert. Der Große Preis der Jury geht an Spike Lee.

Cannes. Die Goldene Palme des Filmfestivals Cannes geht an das berührende Familiendrama "Shoplifters" des Japaners Kore-Eda Hirokazu. Das gab die Jury am Samstagabend bekannt. Der 55-Jährige erzählt in dem Werk von einer aus Außenseitern zusammengewürfelten Familie, die am Rande der Gesellschaft lebt... weiter




Regisseurin Nadine Labaki und der 13-jährige Jungschauspieler Zain Al Rafeea in Cannes. - © APAweb, Vianney Le Caer/Invision/AP

Fimfestival Cannes

Vom Kinder- und vom Elternleid5

  • Vor der Preisverleihung in Cannes erobert Nadine Labakis "Capharnaüm" die Croisette im Sturm.

Cannes. Es gibt diesen Moment in einem Festival, an dem einem klar wird, dass man die Goldene Palme schon gesehen hat, und das, obwohl bis zum Redaktionsschluss zwei letzte Wettbewerbsbeiträge der 71. Filmfestspiele von Cannes noch gar nicht gezeigt wurden... weiter




Allein auf weiter Flur: Aydin (Haluk Bilginer) verbringt die Winter in einer Felsenhaussiedlung in Kappadokien. - © Stadtkino

Winterschlaf

In Watte kein Umsturz12

  • Nuri Bilge Ceylans Drama "Winterschlaf" gewann im Vorjahr die Goldene Palme in Cannes.

Nuri Bilge Ceylans Film "Iklimler" (2006) war wie eine Klimazonenbegehung einer Trennung, und tatsächlich sind meteorologische Gegebenheiten ein integraler Bestandteil im Schaffen des türkischen Regisseurs. Mit "Uzak" (2002 in Cannes für beste Regie ausgezeichnet) schloss er eine Trilogie ab... weiter




Filmfestival Cannes

Halbzeit im Wettlauf um die Goldene Palme8

  • In Cannes zeichnen sich zur Halbzeit endlich einige mögliche Preisträger ab.

weiter




Cannes 2013

Wohlschmeckende Blutkonserven und sexuelle Obsessionen17

  • Roman Polanski und Jim Jarmusch erlauben sich im Wettbewerb freche, unverkrampfte Filmkunst.

Mit den außergewöhnlichen Arbeiten zweier arrivierter Filmkünstler ist am Samstag der Wettbewerb um die Goldene Palme von Cannes komplettiert worden. Jim Jarmuschs "Only Lovers Left Alive" erwies sich als vielschichtige Vampir-Farce, während Roman Polanski mit "Venus in Fur" eine simple, aber umso geschicktere Heirat aus Theater und Kino herstellt... weiter




Kulturpolitik

Alleingelassen, nicht nur in Cannes5

Brav strömen sie nun daher, die Gratulationen zum "österreichischen Film", den Michael Haneke mit der Goldenen Palme für seinen Film "Amour" zu neuen Höchst-Ehren geführt hat. Von Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny bis zu Ministerin Claudia Schmied beglückwünschen die Politiker den Filmemacher - und einander. Jetzt, nach dem Sieg... weiter




Emmanuelle Riva in "Amour" - © Les films du losange

Michael Haneke

"Eine Liebesgeschichte für die Ewigkeit"2

The Guardian: "Michael Hanekes neuer Film im Wettbewerb von Cannes ist alles, was man von ihm erwarten konnte, und noch mehr: ein bewegendes, furchteinflößendes und kompromissloses Drama von unheimlicher Intimität und Klugheit. (...) Das ist Filmemachen auf dem höchsten Level von Intelligenz und Einsicht... weiter




Cannes

Spekulationen vor der Preisverleihung der Filmfestspiele in Cannes4

  • Jury Top Drei "Holy Motors", "In The Fog" und "Post Tenebras Lux", Außenseiter "Die Jagd"?

Vor der Vergabe der Goldenen Palme in Cannes am Sonntag Abend laufen die virtuellen Wetten auf Hochtouren, Filmkritiker aus aller Welt spekulieren zum Beispiel auf Twitter unter dem Schlagwort #cannes2012 über die möglichen Gewinner. Während viele dabei "die Österreicher", insbesondere Michael Hanekes "Amour" als großen Favoriten sehen... weiter




Cannes

Die Filme im Wettbewerb der 65. Ausgabe1

Cannes. Im Wettbewerb des 65. Internationalen Filmfestivals in Cannes  konkurrieren 22 Produktionen um die Goldene Palme, darunter mit Michael Hanekes "Amour" und Ulrich Seidls "Paradies: Liebe" auch zwei österreichische Produktionen: Eröffnungsfilm: "Moonrise Kingdom", Wes Anderson (USA) Abschlussfilm (außer Konkurrenz): "Thérèse Desqueyroux"... weiter





Werbung