• 23. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der erste Tag steht dabei jenen Besuchern offen, die ursprünglich für den 13. Februar ein Ticket erstanden haben, der zweite Abend für Kartenbesitzer vom 14. Februar. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Nachtrag

Helene Fischer kommt im Herbst wieder nach Wien

  • Abgesagte Termine werden am 11. und 12. September in der Stadthalle nachgeholt.

Wien. Gute Nachrichten für die Fans von Schlagersängerin Helene Fischer, die Mitte Februar zwei Wien-Konzerte absagen musste: Die ausgefallenen Shows ihrer aktuellen Hallentour wird die deutsche Musikerin im Herbst nachholen, teilte der Veranstalter am Donnerstag mit. So kommt sie am 11. und 12. September erneut in die Stadthalle... weiter




Nach dem Krankenstand vor dem Büro gleich noch in die Muckibude, so sieht heute Leistungsbereitschaft aus! Helene Fischer live in Wien. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Helene Fischer

Spiel dich – verkühl dich nicht!17

  • Der wiedergenesene deutsche Schlagersuperstar Helene Fischer gastiert bis Sonntag in Wien. Am Freitag war Auftakt in der Stadthalle.

Wien. Krank zu werden bedeutet heute nicht nur ein Problem, weil es schlecht für den Arbeitgeber, die eigene Leistungsbilanz oder die ökonomische Gesamtsituation ist. Denkt denn niemand mehr an die Wirtschaft? Allgemein setzt man damit in Zeiten der totalen Fitness bis zum Burnout ja ein Signal, dass man irgendwie, irgendwo... weiter




Konzert

Dynamisch italienisches Duo46

Ohne gehässig sein zu wollen: Manche Konzertbesucher in Europas Großstädten mochten die Intimität zu Hugo Wolfs "Italienischem Liederbuch" bei der Februar-Tournee von Diana Damrau und Jonas Kaufmann missen. Hierzulande wurde deutlich, dass es doch nur einen Goldenen Musikvereinssaal weltweit gibt. Und der steht eben in Wien. Glückliche Wienerstadt... weiter




Konzert

Fulminantes Beethoven-Finale mit der Fünften6

Am vorletzten Tag des alten Jahres starteten die Wiener Symphoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Philippe Jordan im Konzerthaus ihren Beethoven-Zyklus mit der Kombination der Zweiten mit der Neunten Symphonie. Dieses Wochenende fand er seinen Abschluss mit einer fulminanten Wiedergabe der Fünften... weiter




Konzert

Leichte Perfektion18

  • Erwin Ortner dirigierte Händel-Oratorium "Der Messias".

Als Erwin Ortner nach dem Schlussapplaus noch einmal das "Halleluja" anstimmen ließ, hatte das nichts vom oft bemühten Mitschunkelcharakter, sondern versprühte noch immer den tiefen und nachhaltigen Eindruck der vorangegangenen zweieinhalb Stunden. Im Musikverein gelang es an diesem Abend... weiter




Konzert

Der Herrgott, der Teufel und der Blues4

  • Forsch und dringlich: Ash My Love im Wiener Rhiz.

(a. r.) Auf ihrem ersten Album "Honeymoon Blues" von 2014 eröffneten Ash My Love mit "Death Letter" in Erinnerung an Son House, auf dem heuer im Oktober nachgereichten Zweitling "Money" (Noise Appeal/Rough Trade) wiederum ist es Bo Diddley, dem das Wiener Duo die Ehre erweist... weiter




Konzert

Bruckner als Kraftwalze1

  • Riccardo Muti dirigiert Haydn und Bruckner.

Riccardo Muti steht für Klarheit, Kraft und Konzept. Vielleicht für eine gewisse Glätte. Ideal etwa für Verdi, dessen Kompositionen sich für diesen Stil anbieten, ja davon profitieren. An diesem Abend stehen allerdings Haydn und Bruckner am Programm. Haydns Symphonie in g-Moll verträgt sich ebenfalls mit Mutis Dirigierstab... weiter




Konzert

Volle Töne, gute Laune

  • Dianne Reeves im Wiener Konzerthaus.

Die politischen Umbrüche dieses Sonntags hat sie offenbar nicht mitbekommen. Mitten im ersten Lied weicht Dianne Reeves vom Text ab: "Es war heute ein schöner Tag", singt sie in Richtung Saal. Die Dame im floralen Kleid meint damit wohl das Wiener Prachtwetter und setzt fort: "Ich habe viel Musik mitgebracht, nur für euch... weiter




Konzert

Höhenflug mit Zwischenlandung1

Schon vor der Pause Begeisterung und Demut: Das Publikum lässt sich in seiner Applaudierfreude genauso wenig mäßigen wie Thielemann darin, alles Lob an Znaider weiterzuleiten. Dieser wiederum gibt es postwendend zurück an den Maestro. Dahinter verbirgt sich freilich Koketterie, allen Anwesenden ist klar... weiter




Robbie Williams rockte bereits am Mittwoch die Budapester Groupama Arena. - © Balazs Mohai/MTI via ap

Konzert

Unterhaltung mit schwerem Geschütz29

  • Mit seiner "The Heavy Entertainment Show" will Kultsänger Robbie Williams dem Wiener Ernst-Happel-Stadion einheizen.

"Robbie, ich will ein Kind von dir!" Was seine Fans ihm immer wieder hysterisch entgegenkreischen, ist für Robbie Williams’ Frau Ayda Field seit Jahren Realität. Dass der Posterboy des skandalösen Lebensstils zum Vorzeige-Papa mutiert, hätte wohl keiner für möglich gehalten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung