• 17. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Unaufmerksamkeit während eines Selfies im Straßenverkehr kann schlimme Folgen haben. - © Adel Benzouai - CC 4.0

Studie

Tod durch Selfies49

  • Die Kombination aus Eitelkeit und Sensationsgier fordert ihre Opfer.

Dass Selfies nicht ungefährlich sind, weiß man inzwischen. Erst vor einigen Tagen stürzte ein junges Paar im Yosemite National Park von einer Klippe in den Tod. Anderntags fanden Wanderer das verlassene Stativ mit der Kamera wenige Schritte vom Abgrund entfernt... weiter




- © stock.adobe/vectorfusionart

Studie

Die Grenzen des Wissens über Frauenrechte20

  • Gleichberechtigung oder Gewaltprävention sind Mädchen und Burschen wichtig - genauso wie Infos dazu.

Wien. "Ein Mädchen bekommt von einem Bekannten ständig Liebesnachrichten per SMS zugeschickt. Sie sagt ihm, dass sie das nicht will. Doch er hört nicht damit auf." Außerdem verfolge er sie manchmal auch auf der Straße. Für eine Pilotstudie zum Thema Mädchen- und Frauenrechte von SOS Mitmensch sollten 13- bis 15-Jährige an acht Schulen in Wien... weiter




Gleichstellung

Girls’ Day oder Mentoring-Programme ändern wenig2

  • Um Rollenbilder aufzubrechen, braucht es laut Studie ein ermutigendes Umfeld und strukturelle Maßnahmen.

Wien. (apa) Initiativen wie Girls’ Day oder Mentoring-Programme sollen Mädchen und junge Frauen für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) begeistern. Diese ändern aber wenig am Gesamtbild. Zu diesem Schluss kommt die Sozialwissenschafterin Marita Haas in einer Studie... weiter




Neben vielen Vorteilen durch diese Entwicklung, wie der erwarteten Erhöhung der Kapazität der Straßen oder der Verringerung der Wahrscheinlichkeit für Staus, gebe es aber auch mögliche negative Konsequenzen zu bedenken. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Studie

Ohne Regeln bringen selbstfahrende Autos mehr Verkehr

  • System gemeinschaftlich genutzter autonomer Fahrzeuge wäre sinnvoll.

Wien/Leeds. Proponenten des autonomen Verkehrs gehen vielfach davon aus, dass eine hohe Anzahl selbstfahrender Autos die Verkehrseffizienz erhöht. Einer Simulation von Wiener Forschern und Kollegen aus Großbritannien zufolge bringt die Entwicklung jedoch deutlich mehr zurückgelegte Kilometer pro Person und eine geringere Nutzung öffentlicher... weiter




Die Daten verraten aber nicht, ob intensive Smartphone-Nutzung die Zufriedenheit senkt oder Personen deshalb öfter zum Handy greifen, weil sie weniger zufrieden sind. - © APAweb/AFP, Arif Ali

Studie

"Wer das Handy weniger nutzt, ist zufriedener"10

  • 84 Mal täglich beziehugnsweise alle 13 Minuten greift man zum Smartphone, so eine Studie von Arbeiterkammer NÖ und TU Wien.

Wien. 84 Mal pro Tag schauten Teilnehmer einer Studie durchschnittlich auf ihr Handy - ungefähr alle 13 Minuten, während sie wach waren. Im Schnitt wurde das Smartphone 44 Mal auch entsperrt. Wie die Untersuchung der Technischen Universität (TU) Wien und der Arbeiterkammer NÖ zeigt, erschwert das Smartphone die Abgrenzung von Beruf und Privatleben... weiter




- © apa/Harald Schneider

Baubranche

Hochkonjunktur am Bau

  • Kräftiges Umsatzplus, mehr Beschäftigte und höhere Bruttolöhne.

Wien. (kle) Nach mehreren Jahren der Schwäche herrscht in Österreichs Bauwirtschaft mittlerweile Hochkonjunktur. Legte der Branchenumsatz schon 2017 nominell um 7,4 Prozent auf rund 47 Milliarden Euro zu, hat sich das Umsatzwachstum im laufenden Jahr nochmals beschleunigt: Mit einem Plus von rund 12 Prozent in den ersten sechs Monaten hatte die... weiter




Biologie

Wirbelsäule zeichnet Säugetiere aus2

Cambridge/Wien. (sz) Säugetiere sind auf viele verschiedene Wege einzigartig. Nun haben Wissenschafter von der Universität Harvard in einer neuen Studie ein weiteres Merkmal identifiziert, das uns von anderen Lebewesen unterscheidet: der Aufbau unserer Wirbelsäule... weiter




- © StockAdobe/absolutimages

Psychologie

Auf den Bauch vertrauen2

  • Intuitiv getroffene Entscheidungen sind nachhaltiger.

Washington/Wien. Entscheidun-gen, die wir mit dem Bauchgefühl treffen, scheinen wesentlich nach-haltiger zu sein, wie wenn ledig-lich die Logik ihre Finger im Spiel hat. Vorhaben werden demnach viel eher auch tatsächlich umge-setzt. Entscheidet sich ein Mensch aus einem guten Gefühl heraus dafür, künftig mehr Sport zu betreiben... weiter




- © Travis Zaffarano/Wyoming Migration Initiative

Biologie

Von den Großen lernen2

  • Dass Huftiere auf Wanderschaft gehen, ist über Generationen hinweg anerzogen.

Laramie/Wien. Viele Tiere gehen auf Wanderschaft, um etwa besonders nährstoffreiche Futterplätze, Wasserstellen oder geeignete Brutplätze zu finden. Während bei Vögeln, Fischen und Insekten diese Migrationsbewegungen genetisch gesteuert sind, werden Huftiere dazu praktisch ausgebildet... weiter




- © contrastwerkstatt - stock.adobe.

Archälologie

Alles Käse5

  • Schon vor mehr als 7000 Jahren wurden im Mittelmeerraum Milchprodukte erzeugt.

Allentown/Wien. Im Mittelmeerraum dürften Menschen schon vor mehr als 7000 Jahren Käse hergestellt haben - und damit um 2000 Jahre früher, als bisher nachgewiesen werden konnte. Ein Forscherteam um Sarah McClure von der Pennsylvania State University fand entsprechende Rückstände auf Tonscherben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung