• 13. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Investor Benko weitet sein Handelsimperium aus. - © apa/Hans Klaus Techt

Karstadt/Kaufhof

Die große Rivalen-Fusion

  • Der neue Coup des Tiroler Investors René Benko - das deutsche Kartellamt genehmigt den Zusammenschluss der Einzelhändler Kaufhof und Karstadt.

Frankfurt. (ast) "Weder aus der Perspektive der Verbraucher noch aus Sicht der Hersteller und Lieferanten gab es durchschlagende wettbewerbliche Bedenken", erklärte der deutsche Kartellamts-Präsident Andreas Mundt am Freitag. Mit diesen Worten begründete er die Genehmigung für den Zusammenschluss der beiden großen traditionsreichen Einzelhändler... weiter




Insolvenzen

Vögele-Gläubiger bekommen 20 Prozent ihres Geldes zurück

  • Sanierungsplan angenommen - fast 260 Jobs gestrichen.

Wien/Graz. (kle) Bei der Modekette Charles Vögele (Austria) GmbH, die Ende Juli in die Pleite schlitterte, scheint die Welt vorerst wieder in Ordnung zu sein. Zu Wochenbeginn hat die Mehrheit der Insolvenzgläubiger am Landesgericht Graz dem verbesserten Sanierungsplan zugestimmt... weiter




- © reuters/Wolfgang Rattay

Einzelhandel

Benko am Ziel: Kaufhof und Karstadt fusionieren

  • Ein neuer Warenhausriese in Deutschland entsteht.

Essen/Köln/Wien. (kle/apa) Erst kürzlich sind René Benko und seine Signa Holding bei der schwer angeschlagenen Möbelhandelskette Kika/Leiner eingestiegen. Jetzt folgt der nächste Coup des Tiroler Investors - diesmal in Deutschland. Dort schließen sich die Signa-Tochter Karstadt und Kaufhof zu einem neuen Warenhausriesen zusammen... weiter




Einzelhandel

Wein & Co an deutsche Hawesko Holding verkauft1

  • Hamburger Weinhändler sichert Erhalt der Marke zu.

Wien. (apa/kle) Jetzt ist es offiziell: Die in Hamburg ansässige Hawesko Holding AG übernimmt den österreichischen Marktführer Wein & Co zur Gänze. Wie das börsennotierte deutsche Unternehmen am Freitag ankündigte, soll die Marke "Wein & Co" erhalten bleiben. Verkäufer der Wiener Traditionsfirma ist der Unternehmer Heinz Kammerer... weiter




Einzelhandel

Nachlassende Dynamik im Handel

  • Nominell sind die Umsätze im Halbjahr zwar um 1,3 Prozent gestiegen, preisbereinigt sind sie aber um 0,6 Prozent geschrumpft.

Wien. (apa/kle) Nach einem Aufschwung im Vorjahr hat sich die Dynamik im stationären Einzelhandel im ersten Halbjahr 2018 etwas abgeschwächt. "Die Erwartungen sind nicht ganz eingetreten", sagte Handelsobmann Peter Buchmüller am Donnerstag. Der Handel steigerte die Umsätze im Halbjahr nominell um 1,3 Prozent auf 34,6 Milliarden Euro... weiter




Die Entwicklung des US-Einzelhandels.

USA

Einzelhandel wächst stärker als erwartet2

  • Gesteigerte Nachfrage nach Baumateralien und Benzin.

Die US-Einzelhändler haben ihren Umsatz im Mai stärker als erwartet gesteigert. Ihre Erlöse kletterten um 0,8 Prozent im Vergleich zum April, wie das Handelsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Das ist das größte Plus seit einem halben Jahr... weiter




Möbelbranche

Schicksalstage für Kika/Leiner10

  • Heimische Möbelindustrie beobachtet Entwicklungen "mit großer Sorge".

Wien. (apa/red) Österreichs Möbelindustrie beobachte "mit großer Sorge" die aktuellen Entwicklungen rund um Kika/Leiner, sagte Claudius Kollmann vom Fachverband Holzindustrie am Donnerstag. Kika/Leiner-Österreich-Chef Gunnar George will am heutigen Freitag eine Lösung für die kriselnde Möbelhandelskette präsentieren... weiter




- © afp/Stephen Brashear

Einzelhandel

Der gescannte Kunde29

  • Der stationäre Handel setzt auf Gesichtserkennung, Apps und Künstliche Intelligenz - die Kunden sind (noch) skeptisch.

Wien. Die Aufregung war groß, als Ende vergangenen Jahres zwei österreichische Apotheken erstmals Gesichtsscanner installierten. Der Pilotversuch im Auftrag des Pharmakonzerns Bayer Austria hatte zum Ziel, Geschlecht und ungefähres Alter der Kunden zu identifizieren und ihnen dann passende Medikamente zu empfehlen... weiter




- © tashatuvango/stock.adobe.com

Einzelhandel

Online wächst zehnmal so schnell wie stationärer Handel

  • Beim Kauf von Büchern, Bekleidung, Schuhen und Elektroartikeln ist der Online-Anteil am höchsten.

Wien. (apa/kle) Der Handel via Internet wächst gut zehnmal so schnell wie das stationäre Geschäft: Legte Letzteres 2017 um 1,4 Prozent zu, hatte E-Commerce ein Wachstum von 14,2 Prozent - "wenngleich oft auf niedrigem Niveau", wie der Berater Andreas Kreutzer am Dienstag bei der Präsentation einer aktuellen Studie des Handelsverbandes anmerkte... weiter




- © Getty Images/Westend61

Einzelhandel

Möbel per Mausklick1

  • Der Onlinehandel ist für die Möbelbranche Herausforderung und Chance zugleich.

Wien/Köln. Für den stationären Möbelhandel war die Digitalisierung lange Zeit kein Thema. Als zu problematisch sahen viele den Verlust des haptischen Erlebens, die schwierige Logistik und die schwer zu stemmende Retouren-Problematik. Dass der Onlinehandel nun vermehrt auch die Einrichtungsbranche erreicht - in Österreich entfallen derzeit rund neun... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung