Bild zu Sprachwissenschafterin Wodak: "Von Hoffnung wenig zu spüren"
Interview
Coronavirus
Sprachwissenschafterin Wodak: "Von Hoffnung wenig zu spüren"

Ruth Wodak über berechtigte Angst versus Angstmache in der Krisenkommunikation zur Pandemie.

12
Ruth Wodak
Sprachförderung: Experten beklagen Mangel an qualifiziertem Personal

Nur "verschwindend kleine Anzahl" fachlich qualifizierter Lehrkräfte, zu wenige Ressourcen in der Forschung

1
Forschung
Akademie der Wissenschaften verliert ein weiteres Mitglied

Sprachforscherin Ruth Wodak tritt aus, lange angespanntes Verhältnis zur ÖAW.

2 2
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Kein Stimmrecht für junge Forscher

Molekularbiologin Renee Schroeder tritt aus der Akademie der Wissenschaften aus.

3
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren