• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Anat Admati schießt beim Weltwirtschaftsforum in Davos eine Breitseite gegen die Banken ab. - © T. Seifert

Interview

Des Bankers neue Kleider13

  • Banken sollen sich aus ihren Gewinnen finanzieren und nicht durch Schulden.

"Wiener Zeitung": Mehr als fünf Jahre sind seit der Pleite von Lehman Brothers vergangen und die Bankenkrise ist immer noch nicht überwunden. Könnte sich eine derartige Bankenkrise heute wiederholen - mit einem Wort: Sind wir eigentlich seither klüger geworden? Anat R. Admati: Nein. Wir sind nicht klüger geworden... weiter




Die Lehman-Pleite war Auftakt für Protestbewegungen gegen die Auswüchse des Finanzsystems - unter anderem in New York. - © reuters

Lehman Brothers

Der Widerspenstigen Zähmung3

  • Seit der Lehman-Pleite wurden Milliarden zur Rettung der Krisenbanken eingesetzt.

New York. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Seit dem 15. September 2008, dem "Schwarzen Montag", teilt die Finanzwelt ihre Zeit in "Vor-Lehman" und "Nach-Lehman". Riskante Finanzwetten auf dem US-Immobilienmarkt führten die einstmals glitzernde US-Investmentbank Lehman Brothers... weiter




Ratingagenturen

Schlecht informierte Anleger dürfen in Deutschland klagen

In der großen Finanzwelt ist Jürgen Hillebrand aus dem niedersächsischen Varel eigentlich ein kleiner Fisch. Für 30.000 Euro hatte der heute 63-Jährige im Mai 2008 "Alpha-Express"-Zertifikate von einer Tochter der US-Bank Lehman Brothers gekauft, die wenige Wochen später mit ihrer Pleite die weltweite Finanzkrise auslösen sollte... weiter




Vor vier Jahren drohte AIG die gesamte Weltwirtschaft in den Abgrund zu reißen, jetzt ist der einst weltgrößte Versicherer mit Hilfe der US-Steuerzahler vollständig saniert. - © APAweb/REUTERS/Issei Kato/Files

USA

USA entschärfen "gefährlichste Firma der Welt"

  • 182-Milliarden-Dollar-Rettung in Finanzkrise hat sich ausgezahlt.
  • Steuerzahler geht mit einem Gewinn aus der Rettung hervor.

Washington. Vor vier Jahren drohte AIG die gesamte Weltwirtschaft in den Abgrund zu reißen, jetzt ist der einst weltgrößte Versicherer mit Hilfe der US-Steuerzahler vollständig saniert. Die US-Regierung hat nach Angaben vom Montagabend ihre letzten Anteile an dem Finanzkonzern abgestoßen und bei der riskanten Rettung am Ende sogar einen Gewinn... weiter




Archstone

Lehman-Brothers-Immobilientochter peilt Milliarden-Börsengang an

  • Archstone will bis zu 3,45 Mrd. Dollar einnehmen.

New York. Es wäre der größte Börsengang eines Immobilienunternehmens in den USA: Der Apartmentspezialist Archstone will bis zu 3,45 Mrd. Dollar (2,7 Mrd. Euro) durch die Ausgabe von Aktien einnehmen, wie das Unternehmen am Montag bekanntgab. Sollte das Listing noch dieses Jahr über die Bühne gehen... weiter




Lehman Brothers

Lehman-Desaster: Opfer wittern neue Chance, Prozesse bis EuGH-Entscheidung unterbrochen

  • Oberrichter erwarten grundlegende Entscheidung zur Prospekthaftung.

Wien. Die Anlegeraffäre um das Asien-Währungswertpapier "Dragon FX Garant" der Pleite-Bank Lehman Brothers, das die frühere Constantia Privatbank vertrieben hat, bekommt einen neuen Drive. Die Aviso Zeta, als "Bad Bank" Nachfolgerin der Constantia Privatbank, hatte sich bisher bis zum Obersten Gerichtshof mit ihrer Rechtsansicht durchgesetzt... weiter




Ein zweiter Fall "Lehman Brothers" soll partout verhindert werden. - © APAweb/epa/Lawrence Looi

Banken

Der Banken "letzter Wille"

  • Notfallpläne sollen Desaster à la Lehman Brothers verhindern.

New York. Die Finanzkrise von 2008 steckt den US-Aufsehern bis heute in den Knochen. Nur Steuermilliarden verhinderten damals eine Katastrophe. Das soll es nie wieder geben. Deshalb müssen die wichtigsten Banken nun Pläne für ihre eigene Zerschlagung vorlegen... weiter




AWD

Lehman-Pleite: Pikantes Urteil gegen AWD2

  • Oberlandesgericht hob fragwürdiges Urteil auf - AWD prüft Rechtsmittel.

Linz/Wien. Der umstrittene Finanzstrukturvertrieb AWD, der unter anderem mit Sammelklagen des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) in Sachen Immofinanz eingedeckt ist, hat in einem besonders pikanten Anlegerfall eine Niederlage vor dem Oberlandesgericht (OLG) Linz (Akt 2 R 19/12w) erlitten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung