• 26. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Rekonstruktion des Schuppenkleids von Schmetterlingen. - © Y. Dinghua

Paläontologie

Die Farben fossiler Insekten1

  • Forschern ist es gelungen, das Farbenspiel früherer Schmetterlinge zu benennen.

Peking. (gral) Ob Schmetterlinge oder Käfer - die heute lebenden Insekten erstrahlen häufig in den leuchtendsten Farben. Doch wie haben die frühen Exemplare vor rund 200 Millionen Jahren ausgesehen? Forschern aus China, Deutschland und Großbritannien ist es nun gelungen, die wahre Farbgebung fossiler Insekten auszumachen... weiter




Kinderbuch

Farben lernen mit Meister Petz

  • Karma Wilson & Jane Chapman: "Bär mag es bunt"

Der Bär und die Maus gehen zusammen spazieren und entdecken dabei verschiedene Farben: Blau, Rot, Gelb, Grün und Braun. Karma Wilson spart dabei an Text - zugunsten der liebevollen bunten Illustrationen von Jane Chapman. Die machen das Buch, mit dem Kleinkinder die Farben lernen können, zu einem optischen Kleinod... weiter




- © Ingo Nussbaumer

Galerie

Ingo Nussbaumer

"Luzide scheinen die farbräumlichen Strukturen, die Ingo Nussbaumer in seinen Bildern entfaltet. Wohlerwogene Ordnungsgefüge aus farbigen Linien und Bändern . . . Nahezu spurlos der Farbauftrag, kaum merklich, visuell jedoch wirksam ist die Handarbeit mit dem Pinsel, sie führt zu Abweichungen, lässt das Gemalte atmen... weiter




Douwe Draaisma

Von der Vielfalt des Träumens1

  • Für Douwe Draaisma sind Träume etwas ganz anderes als Filmvorführungen im Kopf.

Wenn man träumt, träumt man dann in Schwarz-Weiß oder in Farbe? Die meisten Menschen geraten ins Grübeln, wenn sie mit dieser Frage konfrontiert werden. Doch nach den Erkenntnissen der britischen Psychologin Eva Murzyn hängt es in erster Linie von einem Umstand ab... weiter




Dieser asiatische Schmetterling kann giftige Vorbilder imitieren. - © Corbis/Barrett & MacKay

Schmetterlinge

Die Sprache der Farben3

  • Mit ihren bunten Flügeln übermitteln Schmetterlinge die verschiedensten Botschaften.

Berlin. Als die Welt noch jung war, wollte der Schöpfer eines Tages etwas besonders Schönes erschaffen. Also sammelte er die prächtigsten Farben und steckte sie in einen Sack: das Blau des Himmels, das Grün der Bäume, das Gelb der Sonne und das Rot, Orange und Violett der Blumen... weiter




Bildung oder Berufsvorbereitung: Was ist Aufgabe der Schulen? - © Foto: apa/Herbert Pfarrhofer

Leserbriefe

Leserforum: Bildungspolitik, Islamkritik, Weiß1

Parteienstreit wegen Gesamtschule oder Gymnasium Parteiideologien ruinieren langsam unser Schulsystem. In Wirklichkeit gehen beide zielstrebig in die Richtung weg von der Allgemeinbildung, hin zum Fachidioten - als ob es Aufgabe der Schule wäre, Berufsfitness zu lehren... weiter




Robert Sedlaczek ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache. Zuletzt ist "Österreichisch für Anfänger" im Verlag Amalthea erschienen, ein heiteres Lexikon, illustriert von Martin Czapka.

Sedlaczek am Mittwoch

Das Comeback einer Farbe4

  • Immer öfter sehe ich weiße Smart Phones, weiße Tablets und sogar weiße Autos. Das kann kein Zufall sein.

Als ich jung war, freuten wir uns über das weiß verpackte Album der Beatles. Das Cover wurde von dem britischen Pop-Art Künstler Richard Hamilton entworfen. Es zeigte nur die Worte "The BEATLES" - in Blindprägung auf weißem Grund. Eigentlich hätten wir das Album nach der Aufschrift der Hülle benennen sollen, aber wir redeten vom "White Album"... weiter




Schmetterlinge

Ein Gen bestimmt über die Farben der Schmetterlinge

Wien. (dpa) Die bunten Flügel von Schmetterlingen sind nicht nur schön anzusehen, sondern sie können auch Feinde verwirren. Jetzt stellt sich zur Überraschung von Forschern heraus, dass nur ein einziges Gen für unterschiedliche Muster verantwortlich ist... weiter




Es wird bunter : Fische leuchten in den Meerestiefen. - © AMNH

Biofluoreszenz

Neon-Spektakel der Fische4

  • Wo kein Licht mehr ist, verständigen sich 180 Fischarten über Leuchtfarben.

New York/Wien. Warum sind die Fische bunt? US-Forscher haben eine Erklärung der anderen Art gefunden. Demnach können viele Fischarten in fluoreszierenden Farben leuchten und diese Fähigkeit zur Kommunikation nutzen. Arten, die eng miteinander verwandt sind, senden unter Wasser Licht in ähnlichen Mustern aus... weiter




Bei schlechter Sicht nutzt das Gehirn sein Vorwissen über die Farben von Objekten. - © apa

Neurowissenschaften

Wie das Gehirn Schwarz-Weiß-Bilder in Farbe umsetzt

  • Erstaunliche neue Erkenntnisse deutscher Neurowissenschafter.

Hamburg. Schwarz-Weiß-Fotos scheinen mit simplen Mitteln äußerst präzise und unverfälschte Abbilder zu liefern. In Wahrheit sind sie aber höchst artifizielle Gebilde, die ein Kontinuum von Farbabstufungen in ausgeprägte Kontraste verwandeln. Streng genommen gibt es auch die Schwarz-Weiß-Fotografie erst seit dem 20. Jahrhundert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung