• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Amadou Haidara kickt seit 2017 beim Serienmeister. - © apa/Krugfoto

Red Bull Salzburg

Rätselraten um Amadou Haidara geht weiter

  • Der malische Mittelfeldspieler von Red Bull Salzburg könnte bald zu RB Leipzig wechseln. Die Teams halten sich noch bedeckt.

Leipzig. Die Frage nach einem etwaigen Wechsel von Amadou Haidara von Red Bull Salzburg zu RB Leipzig hat auch vor dem direkten Europa-League-Duell zwischen den beiden Dosen-Teams am Donnerstag - nach Redaktionsschluss - weiterhin Fans und Medien beschäftigt... weiter




Hannes Wolf will "positiv" in das Spiel gegen Leipzig gehen. - © apa/Oczeret

Fußball

Derby der anderen Art

  • Das Europa-League-Duell Leipzig gegen Salzburg bietet in mehrerer Hinsicht Brisanz.

Leipzig. (art) Es wird eine Art Familientreffen in Leipzig, und das nicht nur, weil Salzburg-Trainer Marco Rose von dort stammt. Denn das Duell des österreichischen Serienmeisters mit den Deutschen zum Auftakt der Europa-League-Gruppenphase am Donnerstag (21 Uhr/Puls 4) bezieht seine Brisanz aus den Verbindungen der beiden Klubs... weiter




Im Vorjahr setzte sich Bozen gegen Salzburg in der Liga durch. Jetzt sind die Karten neu gemischt. - © apa/expa/JFK

Eishockey

Auftakt der Besten5

  • Die Erste-Bank-Eishockey-Liga startet am Freitag mit hochkarätigen Duellen in die neue Saison.

Wien. (apa/rel) Einen werbewirksameren Start in die neue Saison hätte sich die Eishockey-Liga gar nicht wünschen können, wartet der Auftakt am Freitag gleich mit direkten Duellen der vier österreichischen Titelanwärter auf. Österreichs Meister und Liga-Finalist Red Bull Salzburg empfängt Rekordmeister KAC... weiter




- © M. Hirsch

Europa League

Duell im Zeichen des Bullen

  • Salzburg trifft in Europa-League-Gruppenphase auf RB Leipzig, Rapid fordert wieder Villarreal.

Monaco. (rel/apa) Wie befürchtet ist am Freitag das eingetreten, vor dem manche Beobachter gewarnt hatten. Was passiert, sollten Red Bull Salzburg und RB Leipzig im Europacup in dieselbe Gruppe gelost werden? Wäre das, nachdem die beiden Teams ja mit Red Bull demselben Eigentümer zugerechnet werden, überhaupt rechtlich zulässig... weiter




Salzburg verlor binnen zwei Minuten den Kopf und das Spiel. - © apa/Krug

Champions League

Salzburger Naturgesetz25

  • Red Bull Salzburg und die Champions League, das geht offenbar nicht.

Wien. (sir) Es war das Jahr 1687, als Isaac Newton das Gravitationsgesetz beschrieben und damit die Schwerkraft erklärt hat. Sie ist seither unbestritten, ein physikalisches Grundgesetz. Dinge fliegen hinunter, nicht hinauf, der Apfel vom Baum auf den Boden, der Fußball, der in die Luft geschossen wird, auf den Rasen... weiter




Beim Hinspiel gegen Roter Stern in Belgrad herrschte im Stadion gähnende Leere. - © apa/Neubauer

Champions League

Am Sprung in die Königsklasse

  • Salzburg peilt im Rückspiel gegen Roter Stern erneut die Champions-League-Gruppenphase an.

Salzburg. (rel/apa) Grundsätzlich soll man mit dem Attribut "historisch" ja sparsam umgehen. Im Fall von Red Bull Salzburg ist ein solches dennoch angebracht, hat doch der Serienmeister erneut die Chance, nach elf Anläufen endlich den Sprung in die Gruppenphase der Champions League zu schaffen. Und die Voraussetzungen sind besser denn je... weiter




Samassekou war 2015 von Real Bamako aus Mali nach Salzburg gewechselt und hat sich in den vergangenen Jahren zum Schlüsselspieler gemausert. - © APAweb, Hans Punz

Vertrag

Umworbener Samassekou verlängerte in Salzburg

  • Verteidiger bindet sich bis 2021 an den Verein.

Salzburg. Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat einen seiner begehrtesten Spieler länger an den Verein gebunden. Mittelfeldmann Diadie Samassekou unterschrieb einen neuen Vertrag bis Mai 2021, gaben die Salzburger am Montag bekannt. Der bisherige Kontrakt des 22-jährigen Nationalspielers aus Mali wäre noch bis Sommer 2019 gelaufen - mit Option auf... weiter




Mehr Körpereinsatz als Ideen: Andreas Ulmer  wird von Filip Stojkovic bedrängt. - © apaWeb - Neubauer

Red Bull Salzburg

Torloses Remis als Basis10

  • Das "Geisterspiel" lieferte keine großen Höhepunkte.

Red Bull Salzburg hat mit einem 0:0 auswärts gegen Roter Stern Belgrad einen Schritt zur Teilnahme an der Champions League geschafft. Nun fehlt noch ein Erfolg beim Rückspiel steigt am 29. August in Wals-Siezenheim. Es ist der elfte Versuch der Salzburger, sich für die Königsklasse des europäischen Fußballs zu qualifizieren... weiter




Für Stefan Reiter (l.) und Christoph Freund ist es die wichtigste Saison. - © apa/expa/Johann Groder

Fußball

Es winken die Millionen

  • In der Champions League ist mehr Geld zu verdienen als je zuvor - Salzburg will mitnaschen.

Belgrad/Salzburg. Red Bull Salzburg sehnt den erstmaligen Einzug in die Gruppenphase der Fußball-Champions-League herbei. Selbst wenn die Play-off-Partien gegen Roter Stern Belgrad heute Abend (21 Uhr/Dazn) sowie am kommenden Mittwoch aber schiefgehen sollten, könnte man in puncto Finanzen der Zukunft entspannt entgegen blicken... weiter




Aufpassen heißt es unter anderem auf Flügelstürmer Nemanja Radonji . afp/Attila Kisbenedek - © AFP

Fußball

Der Stern strahlt nicht mehr so hell17

  • Salzburgs Gegner im Champions-League-Play-off, Roter Stern Belgrad, hat schon bessere Zeiten erlebt. Vorsicht ist dennoch gefragt.

Belgrad/Salzburg. Die Generalprobe ist gelungen, die Vorstellung soll ähnlich erfolgreich gestaltet werden, damit das mit der Premiere etwas wird. In etwa so kann man die Ausgangslage von Österreichs Fußballmeister Salzburg vor dem Champions-League-Play-off gegen Roter Stern Belgrad beschreiben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung