• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Ralf Roletschek - FAL, Produktfotos; Collage: Gerald Jatzek - CC 4.0

Schulbeginn

High to School16

  • Um dem Leistungsdruck standzuhalten, greifen Schüler zu leistungssteigernden Mitteln.

Wien. Mit dem angeblich wirklich letzten heißen Tag am Donnerstag neigten sich nicht nur die sommerlichen Temperaturen, sondern auch die großen Ferien ihrem Ende zu. Am kommenden Montag beginnt in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland die Schule, im Westen Österreichs ist es eine Woche später so weit... weiter




Ist lernen für die Eltern wichtig, tun sich Kinder leichter, erklärt Dorith Salvarani-Drill. - © Stanislav Jenis

Nachhilfe

Ungewohnte Aufmerksamkeit24

  • Der Verein Freispiel hilft Volksschülern bei Hausaufgaben und gibt ihnen die Betreuung, die sie von Haus aus nicht bekämen.

Wien. Was treibt einen Menschen an? Warum strebt der eine nach Macht, wird der andere Erfinder und ein dritter Künstler? Die Wiener Juristin Dorith Salvarani-Drill hatte erfolgreich Karriere in einer Bank gemacht. Doch schon lange spürte sie das Bedürfnis, sich sozial zu engagieren... weiter




- © Fotolia/WoGi

Bildungssystem

Bulimie-Lernen10

  • Jeder fünfte Schüler vergisst den Lernstoff gleich nach der Prüfung. Wir brauchen eine neue Prüfungskultur, sagen Bildungsexperten.

Wien. Hineinfressen, erbrechen, hineinfressen. Ungefähr so kann man sich das Lernen an den Schulen vorstellen - zumindest, wenn man sich auf eine Umfrage des Nachhilfeinstituts Lernquadrat unter mehr als 500 Schülern zwischen 11 und 19 Jahren bezieht... weiter




Schulbeginn

Schulfrei für Eltern5

  • Eltern können für schulische Veranstaltungen frei bekommen und ihre Kinder selbst in der Dienstzeit zur Schule bringen.

Wien. Für mehr als eine Million Schüler sind die letzten Ferientage gezählt: In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland ist der erste Schultag heuer der 5. September, in den übrigen Bundesländern ist es der 12. September. So manche berufstätigen Eltern atmen vermutlich auf - für sie ist der Stress der Ferienbetreuungssuche nun zu Ende... weiter




Nachhilfe in Wien. - © Wiener Zeitung / Luiza Puiu

Ifes-Studie

Nachhilfe in Wien und der Steiermark am teuersten

  • Eltern geben im Schnitt 400 Euro aus. AK-Präsident Kaske fordert eine Umstellung der Schulfinanzierung.

Wien. Nachhilfe im Sommer kostet die Eltern im Schnitt rund 400 Euro. Das zeigt eine von der Arbeiterkammer (AK) beauftragte IFES-Studie, für die im Frühjahr 3.100 Familien mit 5.400 Schulkindern befragt wurden. Am teuersten war im Sommer 2015 demnach die Nachhilfe in der Steiermark (490 Euro) und Wien (450 Euro)... weiter




Während südkoreanische Gymnasiasten in der Marathonprüfung zum Uni-Eintritt sitzen, zünden ihre Eltern Kerzen in Tempeln für sie an. - © ap/Ahn Young-joon

Südkorea

Alles oder nichts5

  • Das südkoreanische Bildungssystem bildete einst den Motor für den rasanten Wirtschaftsaufstieg des Landes. Heute ist es dessen größtes Übel.

Seoul. An einem Tag im Jahr kommt das Land auf der Überholspur für einen Vormittag lang zum Stillstand: Die Büros und Aktienmärkte öffnen verspätet, der Luftraum bleibt vorübergehend geschlossen, sämtliche Militärübungen werden unterbrochen. Nichts darf die Ordnung stören, wenn Südkoreas Oberschüler zum Universitätseingangstest antreten... weiter




Lernpate Peter Staudinger und sein 10-jähriger Schützling. - © S. Jenis

Nachhilfe

"Besser als nichts"8

  • Im Oktober soll das neue Förderangebot der Stadt Wien starten, derzeit wird der Bedarf ermittelt.
  • Die "Wiener Lerntafel" organisiert Gratis-Nachhilfe für schwache Schüler seit Jahren - wie lange noch, ist ungewiss.

Wien. Vor knapp zwei Wochen ist der Schulbetrieb an den Wiener Schulen gestartet, und im Oktober wird auch die "Förderung 2.0" - die neue Förderschiene der Stadt Wien für schwache Schüler - anlaufen. "Derzeit wird der Bedarf erhoben", heißt es aus dem Büro vom zuständigen Stadtrat Christian Oxonitsch... weiter




Maximal für zwei Stunden können 6- bis 14-Jährige am Nachmittag zur Lerntafel kommen. - © Lerntafel

Nachhilfe

Nicht genügend1

  • Die Lerntafel bietet gratis Nachhilfestunden für 300 Kinder einkommensschwacher Familien, 45.000 warten noch darauf.

Wien. Die gute Nachricht: Es gibt eine Lösung für das Problem überteuerte Nachhilfe. Die Wiener Lerntafel gibt gratis Lernhilfestunden. Die schlechte Nachricht: nicht für alle. Die 9-jährige Gözde gehört zu den "Glücklichen", die dieses Angebot in Anspruch nehmen können - weil sie mit ihrer Familie unter 465 Euro pro Person im Monat lebt... weiter




Maximal für zwei Stunden können 6- bis 14-Jährige am Nachmittag zur Lerntafel kommen. - © Lerntafel

Nachhilfe

Nicht genügend

  • Die Lerntafel bietet gratis Nachhilfestunden für 300 Kinder aus einkommensschwachen Familien, 45.000 warten noch darauf.

Wien. Die gute Nachricht: Es gibt eine Lösung für das Problem überteuerte Nachhilfe. Die Wiener Lerntafel gibt gratis Lernhilfestunden. Die schlechte Nachricht: nicht für alle. Die 9-jährige Gözde gehört zu den "Glücklichen", die dieses Angebot in Anspruch nehmen können - weil sie mit ihrer Familie unter 465 Euro pro Person im Monat lebt... weiter




Zahnspange

Wenn die Politik die Gratitis befällt12

Nach Gratis-Uni und Gratis-Kindergarten die Gratis-Zahnspange und Gratis-Nachhilfe. Gegen die beste Bildung und Zahnregulierung für alle ist wenig zu sagen. Zeigt sich der Zustand einer Gesellschaft nicht am Zustand ihrer Zähne? Doch darum geht’s nicht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung