• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © apa/dpa/Puchner

Flüchtlinge

Lehrstelle statt Mindestsicherung4

  • Mehr Flüchtlinge sollen für die Lehre begeistert werden. Angebot und Nachfrage klaffen hier aber oft auseinander.

Wien. Die Lehre soll für Flüchtlinge attraktiver werden. Und zwar für alle Flüchtlinge, auch für jene, die schon etwas älter sind. Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner forderte am Freitag in seiner Grundsatzrede, die Lehre auch für ältere Flüchtlinge zu öffnen. Demnächst soll es konkrete Vorschläge dazu geben... weiter




Bildungsreform

Besser "Expresslehre" statt Uni4

  • WKO-Präsident Christoph Leitl wärmt die Idee der Matura mit Lehre wieder auf.
  • Die Bildungsreform geht der Kammer nicht weit genug.

Wien. "Jeder Zweite, der an die Uni geht, kommt ohne Abschluss wieder heraus", weiß Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl. Wenn es nach ihm ginge, sollte es nach der Matura möglich sein, nach einem intensiven Praxisjahr auch noch einen Lehrabschluss zu machen. Das wäre vor allem für AHS-Absolventen eine Option... weiter




Lehrling bei Billa: Derzeit werden rund 17.000 Einzelhandelslehrlinge in ganz Österreich in mehr als 4500 Lehrbetrieben ausgebildet. - © Rewe International AG

Ausbildung

Handel als Schmiede für Verkaufstalente6

  • Mehr Praxisbezug in der Ausbildung: Bei der Lehrabschlussprüfung kommt es auf den souveränen Umgang mit anspruchsvollen Testkunden an.

Wien. "Wieso haben Sie das nicht mehr?" - "Können‘S nicht eine zweite Kassa aufmachen?" - "Was heißt, der Gutschein ist schon abgelaufen?" Die Kundschaft kann mitunter ganz schön schwierig sein, dann muss man souverän reagieren, das gehört dazu, wenn man im Handel arbeitet. Der heimische Einzelhandel bildet rund 17.000 Lehrlinge aus... weiter




Adeg-Lehrling: Ein "gutes Händchen im Umgang mit Lebensmitteln" ist gefragt. - © Rewe International

Lehre

Gesucht: geeignete Lehrlinge3

  • Recruiting bei den großen Lebensmittelhandelsketten gestartet.

Wien. Bei den großen Handelsketten ist die alljährliche Suche nach jungen Mitarbeitern für freie Lehrstellen voll angelaufen. Derzeit werden im Handel 16.000 Lehrlinge ausgebildet, "wir hatten aber schon einmal 20.000", sagt Handelsobmann Peter Buchmüller. Lehrstellen gebe es sehr wohl, doch es sei schwierig, geeignete Bewerber zu finden... weiter




Arbeitsmarkt

Bierbrauerinnen statt Friseurinnen4

  • Neue Initiative für Mädchen am Lehrstellenmarkt.

Wien. Noch letzte Woche empörte sich Integrationsminister Sebastian Kurz über geschlechtergetrennt stattfindende Kompetenzchecks für Flüchtlinge beim AMS. Die Gleichberechtigung von Mann und Frau stünde nicht zur Diskussion und man könne das den Flüchtlingen "nicht durchgehen lassen", sagte Kurz zum ORF-Radio... weiter




Präzisionsarbeit: Wer Maurer werden will, muss präzise arbeiten und kräftig anpacken können. Wer nicht schwindelfrei ist, sucht sich lieber eine Lehrstelle in einem anderen Beruf. - © Fotolia/Gina Sanders

Lehrlingsausbildung

"Mädels, ihr müsst nicht Friseurin werden"5

  • Große Show beim "Tag der Lehre" im MAK: Ausbildungsbetriebe werben mit Aufstiegsmöglichkeiten.

Wien. "Hallo, ich bin’s. Wir gehen jetzt zum Hofer", spricht das Mädchen mit lauter Stimme in ihr Handy. Es fällt ihr beinahe aus der Hand, so vollgepackt ist sie mit Zetteln, Foldern und Broschüren. Am "Tag der Lehre", der vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft bereits zum 9... weiter




Flüchtlinge

Mehr Lehrberufe für junge Asylwerber offen

  • Auch in Mangelberufen - Sozialministerium beruft sich auf Vereinbarung bei Regierungsklausur.

Wien. Jugendliche Asylwerber bis 25 Jahre können in Österreich nun auch in Mangelberufen eine Lehre beginnen und nicht mehr nur in Berufen mit Lehrlingsmangel. Das gab das Sozialministerium am Dienstag via Aussendung bekannt. Per Erlass werden die Bewilligungsmöglichkeiten auch auf jene Berufe ausgedehnt... weiter




Arbeiterkammer-Präsident Rudolf Kaske fordert Verbesserungen bei der Lehre. - © Foto: apa/Herbert Pfarrhofer

Leserbriefe

Leserforum: Lehre, Österreich, Asyl

Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 20. August Stellungnahme von AK-Präsident Rudi Kaske Reinhard Göweil hält zu Recht fest, wie wichtig Reformen im Bildungsbereich für eine gute Zukunft unserer Jugend sind. Die in diesem Zusammenhang gemachte Feststellung, bei den Verhandlungen und Einigungen der Sozialpartner ginge es "nie um Bildung"... weiter




- © dpa-Zentralbild

Lehre

Wer braucht den Orgelbauer?14

  • Kritik an zu spezialisierten Lehrberufen - diese könnten die Karrieremöglichkeiten bei Jobwechsel einschränken.

Wien. Aus 250 Lehrberufen können Jugendliche derzeit in Österreich wählen - diese sind teilweise sehr speziell: Vom Orgelbau bis zur Reinigungstechnik reicht die Liste, und mit Juni sollen vier neue Lehrausbildungen hinzukommen. Neue Berufe werden meist auf Wunsch der Arbeitgeber eingeführt, etwa der Rezeptionist... weiter




Tourismus

Streit um neue Rezeptionisten-Lehre

  • Wunsch der Hoteliers nach einer Hotelkaufmann/frau-Lehre erfüllt. Gewerkschaft sieht zu viel Ähnlichkeit mit Hotel- und Gastgewerbeassistenten.

Wien. (sf) Der neue Lehrberuf "Hotelkaufmann/frau (Rezeptionist/in)" sorgt für eine Auseinandersetzung zwischen Arbeitgebern und der Gewerkschaft. Die Hoteliers sehen durch das neue Berufsbild, das Teil des Lehrberufspakets 2015 ist, ihren jahrelangen Wunsch nach einer Lehre für den Onlinevertrieb erfüllt: "Der Lehrplan für Hotel- und... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung