• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Christian Ortner.

Christian Ortner

Australisch mit menschlichem Antlitz24

  • Warum folgt auf eine vernünftige Idee des Bundeskanzlers zur Flüchtlingskrise nur dröhnendes Schweigen?

Mehr als 6000 Menschen an einem Tag hat die italienische Kriegsmarine am Montag aus dem Mittelmeer gerettet, vorwiegend Afrikaner. Sie werden aufs Festland verbracht, dort im Regelfall eher leger registriert und erhalten in den meisten Fällen ein paar hundert Euro aus Rom, wenn sie sich schriftlich verpflichten... weiter




Bundeskanzler

100 Tage Kanzler Kern9

  • Flüchtlingsdebatte dominierte die erste Regierungsphase des Kanzlers - Anfänglicher Hype abgeebbt.

Wien. Die Asyl- und Integrationsdebatte hat Christian Kerns erste 100 Tage als Kanzler dominiert. Zeitwichtigstes Thema war in dieser Zeit die Bundespräsidentenwahl samt der vom Verfassungsgerichtshof angeordneten Wiederholung, geht aus einer Themenanalyse der APA-DeFacto hervor. Der am 15... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Kleider machen Orte24

  • Der Engländer unterteilt die Welt bekanntlich in Blue-Collar- und White-Collar-Menschen. Wir gehen da einen Schritt weiter.

Sebastian Kurz denkt über ein Burka-Verbot nach. Okay, denke ich mir, wenn er keine anziehen will, versteh ich das. Will ich auch nicht. Aber warum muss er gleich seine persönlichen Vorlieben in ein Gesetz gießen? So ein Verbot wird wohl viele treue Wähler in Zell am See ergrimmen... weiter




Leitartikel

Schaffen wir das so?25

Außenminister Sebastian Kurz hat seine Vorstellungen für die Verschärfung zur Ausländer-Gesetzgebung vorgelegt: Er fordert verpflichtende Ein-Euro-Jobs im gemeinnützigen Bereich für arbeitslose Asylberechtigte, eine Reduktion der Mindestsicherung sowie Maßnahmen gegen die Vollverschleierung von Frauen... weiter




Demonstration in Wien anlässlich des Putschversuchs des Militärs in der Türkei. - © Foto: apa/Chrstopher Glanzl

Leserbriefe

Leserforum: Türken, Integration

Zum Artikel von Solmaz Khorsand, 23. Juli Zugehörigkeit zu welchem Staat? Wenn ein Mob mit ausländischen Fahnen durch die Straßen zieht, dann ist dies ein höchst unfreundlicher Akt. Es zeigt zwar die Verbundenheit der Leute mit dem ausländischen Staat, aber wie sieht es mit der Verbundenheit mit dem Staat aus, in dem die Leute wohnen... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Entweder - oder12

Eine der erfolgreicheren Erfindungen der Postmoderne ist die Sowohl-als-auch-Identität. Wobei das ja eher eine Wiederentdeckung ist: Ein mehrdimensionales Selbstverständnis war einst durchaus selbstverständlich. Heute entspricht es daher durchaus dem Trend, wenn man sich als geerdeten Leopoldstädter outet... weiter




Christian Ortner.

Gastkommentar

Der europäische Islam und andere Irrtümer370

  • Die Hoffnung auf einen weichgespülten "Euro-Islam" ist verständlich, aber leider realitätsfremd.

Auf dem Friedhof der gescheiterten politischen Ideen stößt man unter anderem auch auf das Grab des "Euro-Kommunismus". Es war dies eine ebenso naive wie wirklichkeitsfremde Idee der Linken im Europa der 1970er und 1980er, die meinte, ein Kommunismus ohne Schießbefehl an der Grenze... weiter




Christian Ortner.

Gastkommentar

Nein, wir müssen gar nichts!169

  • Die Bevölkerung in der Migrationskrise einfach vor vollendete Tatsachen zu stellen, ist keine schlaue Idee.

Die Gemeinde Neudörfl im Burgenland gilt als einer jener Orte, in denen es relativ gut gelungen ist, eine erhebliche Zahl von Migranten ohne nennenswerte Probleme aufzunehmen. Der politisch erfolgreiche SPÖ-Bürgermeister Dieter Posch meinte dazu im "Standard": "Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die Vielfalt nun einmal da ist... weiter




Christian Ortner.

Gastkommentar

163.000 Einwanderer, 494 Jobs175

  • Schweden buttert Milliarden in die Integration von Migranten - mit überschaubarem Erfolg. Das droht auch hierzulande.

Wenigstens darüber sind sich im aktuell tobenden Kulturkampf um die Asylfrage vermutlich sowohl die Anhänger als auch die Gegner einer großzügigen Migrationspolitik einig: dass die Völkerwanderung des 21. Jahrhunderts nur dann einigermaßen schmerzfrei zu bewältigen ist, wenn die Integration der Zugewanderten funktioniert... weiter




Bülent Kacan ist Schriftsteller in Minden (Nordrhein-Westfalen). - © privat

Gastkommentar

Von Ölfässern und Säurebädern3

Begegnungen in der Bahn sind nicht selten flüchtiger Natur. Das Zusammentreffen wild-fremder Menschen führt einerseits zu Abwehr- beziehungsweise Abgrenzungsverhalten, andererseits bietet es die Gelegenheit, Personen auf engstem Raum anzutreffen und mit diesen in einer Form zu kommunizieren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung