• 23. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wissen, wie man mit Ideen umgeht: ÖAW-Chef Zeilinger. - © apa/Hochmuth

Grundlagenforschung

Akademie-Budget steigt, Verwertung von Forschung im Fokus

  • Österreichische Akademie der Wissenschaften bekommt mehr Geld und will Forschung ins Zentrum des gesellschaftlichen Bewusstseins rücken.

Wien. (est/apa) Wissenschaft soll ein für alle mal raus aus dem Elfenbeinturm und eine aktive Rolle in der Gesellschaft spielen: So stellt sich Anton Zeilinger, Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), die Zukunft der altehrwürdigen Institution vor... weiter




Innovationsfähigkeit

OECD sieht zu wenig Frauen in der Forschung

Paris/Wien. Mit Ausgaben von 3,12 Prozent des BIP (2015) für Forschung und Entwicklung (F&E) liegt Österreich im Spitzenfeld der im "OECD-Scoreboard Wissenschaft, Technologie und Industrie 2017" gelisteten Länder. Unternehmen profitieren in Österreich laut OECD relativ stark von F&E-Förderungen der öffentlichen Hand... weiter




Mini-Roboter Nao im Dialog mit dem Technikexperten Ulrich Eberl. - © Helmuth Weichselbraun

Digitalisierung

Innovation für die Alten von morgen5

  • Roboter werden den Menschen nie verdrängen können, sind Experten beim Innovationskongress Villach überzeugt.

Villach. Schätzungen zufolge werden im Jahr 2050 etwa neun bis zehn Milliarden Menschen auf der Erde leben. Ein Zehntel von ihnen wird dann älter als 65 Jahre alt sein. In Mitteleuropa gar ein Drittel. Die durchschnittliche Lebenserwartung wird dann bei etwa 90 Jahren (bei Frauen) liegen... weiter




Der Konzern bringt in diesem Herbst erstmals gleich drei neue Telefone auf den Markt. - © APAweb/AP, Richard Drew

Innovation

Apple stellt sich dank iPhone X auf Rekord-Weihnachten ein4

  • Trotz des stolzen Preises von zumindest 999 Dollar bzw. 1.149 Euro

Cupertino. Apple steht dank des neuen iPhones X vor einem Rekord-Weihnachtsgeschäft. Auch vor dem Start des Spitzenmodells gelang dem Konzern ein Plus im vergangenen Quartal. Zur Markteinführung des Telefons am Freitag bildeten sich rund um die Welt wieder Schlangen vor Läden des Konzerns... weiter




Forschungsförderung

Geistesblitze sollen wirken. Oder?3

Wissenschaft und Innovation zählen zu Europas Stärken. Doch milliardenschwere Forschungsinvestitionen in China zwingen die EU, zu reagieren. Das neue Rahmenprogramm zur Forschungsförderung ab 2021 muss den globalen Entwicklungen Rechnung tragen. Es soll einen "wirkungsorientierten Ansatz" verfolgen, damit die Ergebnisse der freien... weiter




Materialien sind undurchsichtig, wenn Lichtwellen an der Oberfläche reflektiert bzw. im Inneren unzählige Male chaotisch gestreut und absorbiert werden. - © Foto: TU Wien

Innovation

Wiener Forscher stricken mit Verlust und Verstärkung eine Tarnkappe

  • Weltweit arbeiten Wissenschafter an verschiedenen Tarnkappen-Methoden, die Gegenstände unsichtbar machen sollen.

Wien. In geeigneten Materialien lassen sich Lichtwellen verstärken oder abschwächen. Mit präziser Abstimmung von Verlust und Verstärkung haben Wiener Physiker nun das Strickmuster für eine Tarnkappe entworfen. Ihr theoretisches Konzept ermöglicht es, ein spezielles Material so zu bestrahlen... weiter




Der Blick über die Donau in Richtung Donaustadt. - © apa/Hans Kaus Techt

Ranking

Wien ist Teil des dynamischsten Dutzends14

  • Der Vergleich von 130 europäischen Städten zeigt: Wien ist gut vernetzt, hat aber Aufholbedarf in Sachen Innovation.

Wien. Österreichs Hauptstadt gehört zu den dynamischsten Europas. Der Vergleich von 130 europäischen Städten des internationalen Investment-Management-Unternehmens Savills zeigt: Mit London, Paris und Cambridge sind die dynamischsten Städte zwar außerhalb Österreichs zu suchen... weiter




Ranking

Wien ist Teil des dynamischsten Dutzends14

  • Wien ist gut vernetzt und hat Aufholbedarf in Sachen Innovation.

Wien. Österreichs Hauptstadt gehört zu den dynamischsten Europas. Der Vergleich von 130 europäischen Städten des internationalen Investment-Management-Unternehmens Savills zeigt: Mit London, Paris und Cambridge sind die dynamischsten Städte zwar außerhalb Österreichs zu suchen... weiter




Trotz eines breiteren Angebots an Geräten verschiedener Hersteller blieb VR bisher ein Nischengeschäft. - © APAweb/AFP, Kazuhiro Nogi

Innovation

Facebook will VR-Brille ohne Kabel noch heuer vorstellen

  • Neues Gerät zum Preis von rund 200 Dollar soll auf Spiele, Video und Unterhaltungen in Online-Netzwerken ausgerichtet sein.

Menlo Park. Facebooks neue Oculus-Brille zur Nutzung virtueller Realität (VR) ohne lästige Kabel soll laut einem Medienbericht noch heuer vorgestellt werden. Das neue Gerät zum Preis von rund 200 Dollar (175 Euro) soll auf Spiele, Video und Unterhaltungen in Online-Netzwerken ausgerichtet sein, schrieb der Finanzdienst Bloomberg am Donnerstag... weiter




Das Pioneers Festival in Wien konnte zur positiven Entwicklung einiges beitragen. - © Pioneers Festival/Harms

Pioneers Festival

"Bei Start-ups ist noch viel zu tun"7

  • Wien hat sich in der internationalen Gründer-Szene einen Namen gemacht, doch es gibt auch noch viele Hindernisse.

Wien. Wien hat sich in der Start-up-Szene in den vergangenen Jahren einen guten Ruf erarbeitet, der Weg zu einem Top-Standort ist aber noch weit. "Im Vergleich zu vor ein paar Jahren haben sich die Rahmenbedingungen von Start-ups deutlich verbessert, die Voraussetzungen waren wahrscheinlich niemals zuvor besser in Österreich", sagt Daniel Horak... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung