• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kolossales Tier: Ein Pottwal taucht auf in Chatham Straits, Südostalaska. - © Murrell/Steve Bloom/Barcroft/Getty

Marineforschung

Warum Wale Größe haben9

  • Der Lebensraum Wasser setzt Meeressäugern Grenzen - sowohl nach oben als auch nach unten.

Wien. (est) Wer dabei zuschaut, wie sich Robben fortbewegen, hält den Lebensraum Wasser für eine Erlösung. Zu Lande müssen die Flossenfüßer sich nämlich vorwärts schleppen. Zu Wasser gleiten die Raubtiere hingegen pfeilschnell zur Beute - von ihrem Körpergewicht befreit, sind sie ein Bild der Eleganz... weiter




Bis zu 20 Meter lang und 50 Tonnen schwer kann ein männlicher Pottwal werden - und doch ist die größte Bedrohung ein Wesen mit weniger als zwei Metern Körperlänge. Foto: apa/Naturhistorisches Museum/Thomas Haider

Sachbuch

Verletzliche Giganten5

  • Eine huldigende, aber auch warnende Ode an den größten Jäger der Erde: den Pottwal.

1981 sorgte die Rettung eines Pottwals bei Long Island für Furore: "Physty", wie ihn seine Retter tauften, hatte eine Lungenentzündung und wurde mit Antibiotika in Tintenfischen behandelt und dann wieder in die Freiheit entlassen. Der niederländische Journalist Kurt de Swaaf nimmt dieses Ereignis zum Ausgangspunkt für eine literarische Reise: Er... weiter




Walfang in Japan dient offiziellen Angaben zufolge der Forschung. - © APAweb / Reuters, Issei Kato

Walfang

Japans Walfänger harpunieren 177 Tiere

  • Laut Fischereiministerium werden die Wale zu "wissenschaflichten Zwecken" erlegt.

Tokio. Ungeachtet internationaler Proteste haben Japans Walfänger im Nordwest-Pazifik wieder zahlreiche Wale getötet. Wie geplant harpunierten die Jäger insgesamt 177 Meeressäuger - offiziell zu "wissenschaftlichen Zwecken", wie das Fischereiministerium am Dienstag bekannt gab. Auf der diesjährigen Abschussliste standen 43 Zwergwale und 134 Seiwale... weiter




Variantenreiche Meeressäuger -

Meeresbiologie

Walfisch-Variationen4

  • Warum sind die Vegetarier unter den Walen groß und behäbig und die Räuber klein und wendig? Eine Aminosäure macht den Unterschied.

Wien. (est) Wale sind recht variantenreich. 90 Arten diese Säugetiere leben in den Meeren. Der Blauwal ist mit bis zu 33 Metern Körperlänge und 200 Tonnen Gewicht das größte Tier, der Pottwal der größte Räuber der Erde. Die kleinsten Artenvertreter, wie der La-Plata-Delfin oder der Kalifornische Schweinswal, werden dagegen nur 1,50 Meter lang... weiter




Golden Bay

Erneut 200 Wale vor Neuseeland gestrandet6

  • Vergebliche Rettungsaktion nach erster Massenstrandung am Freitag.

Wellington. An der Küste Neuseelands sind am Samstag erneut an die 200 Wale gestrandet. Hunderte Helfer versuchten vergeblich, die Tiere bei Farewell Spit, einer Landzunge im äußersten Norden der neuseeländischen Südinsel, im Wasser zu halten. Bei Einbruch der Dunkelheit entschied die Naturschutzbehörde aus Sicherheitsgründen... weiter




Kinderbuch

Ingrid Mennen & Irene Berg: "Ben und die Wale - Eine wunderbare Reise"

Ben und sein Opa stehen gerne an ihrem Küsten-Aussichtsplatz und schauen hinaus aufs Meer, wo die Wale sich tummeln. Beide sind fasziniert von diesen Meeressäugern. Doch dann stirbt Opa, und Ben geht mit Papa auf Opas Spuren zum Strand, wo er ihm eine Geschichte über Wale erzählt... weiter




San Francisco

Waltreffen vor Kalifornien4

  • Behörden warnen Bootsbesitzer.

Vor der nordkalifornischen Küste sind derzeit so viele Wale unterwegs, dass die Behörden eine Sicherheitswarnung an Segler herausgegeben haben. "Wir weisen die Betreiber von kleinen und großen Segelbooten darauf hin, auf die bedrohten Wale achtzugeben und einen Sicherheitsabstand zu halten", sagte die Aufsichtsbeamtin des Naturschutzgebietes... weiter




Japan

Dämpfer für Japans Walfänger11

  • IWC vergibt keine Abschussquote für die Antarktis.

Was an der Jagd auf Wale, deren Fleisch auf japanischen Märkten landet, wissenschaftlich ist, fragen sich Viele schon lange. Nun hat auch die Internationale Walfangkommission (IWC) Zweifel am Programm für den "wissenschaftlichen Walfang" in der Antarktis geäußert und dafür keine weitere Genehmigung erteilt... weiter




Tourismus

Wale in Sicht2

  • Hermanus ist einer der besten Orte der Welt, um Wale vom Land aus zu beobachten. Das Städtchen leistet sich gar einen hauptamtlichen Walschreier.

Konzentriert blickt Eric Davalala aufs Meer hinaus. In den Händen hält er ein dunkles, mehrfach gebogenes Horn. Der junge Mann trägt einen schwarzen Cowboyhut sowie zwei großformatige Plakate über den Schultern. In weißer Schrift auf dunklem Grund steht dort zu lesen: Der Walschreier von Hermanus... weiter




Die Lebensmittelindustrie will nicht auf lukrative Einnahmen verzichten. - © Mark J. Palmer / savejapandolphins.blogspot.co.at

Tierschutz

Walfänger in der Offensive3

Meeressäuger gehören zu den intelligentesten Lebewesen der Welt. Auf Konferenzen werden sie allerdings von Menschen vertreten, was sich nicht unbedingt als Vorteil erweist. Beim Treffen der internationalen Walfangkommission (IWC) gingen die Walfänger in die Offensive... weiter





Werbung