• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Für 103-jährige Innsbruckerin hatte Familie und Arbeit stets erste Priorität. - © APAweb/EXPA/JAKOB GRUBER

1918/2018

Elsa Roilo erinnert sich

  • Die 103-jährige Innsbruckerin über die NS-Zeit : "Man hat uns die Jugend gestohlen"

Innsbruck. Eine der ersten Erinnerungen von Elsa Roilo betrifft eine Katastrophe: Am Pfingstsonntag 1921 machte sie mit Geschwistern und Eltern einen Ausflug zum Achensee. "Der Dampfer ist dahergekommen in Pertisau und wir Kinder sind alle auf den Steg... weiter




- © OeNB

Finanzen

Republik hortet Hälfte ihres Goldes nun in Wien6

  • Die Nationalbank hat 90 Tonnen von der Lagerstelle London nach Österreich transferiert.

Wien. Ab Mitte 2015 war die Nationalbank (OeNB) damit beschäftigt, einen Teil des in Großbritannien bei der Bank of England gelagerten Goldes der Republik - konkret 90 Tonnen - nach Österreich zu transferieren. Diese Rückholaktion ist mittlerweile abgeschlossen... weiter




Wir sind mit unterschiedlichen Persönlichkeiten über den Heldenplatz gegangen. Sie haben uns ihre Geschichten erzählt. - © WZ-Grafik, Irma Tulek

Scroll Story

Heldenplatz - Bühne der Republik23

  • Hitler, Papst, Lichtermeer. Trauma, Euphorie, Hoffnung. Der Heldenplatz ist vielfach besetzt. Acht Spaziergänge.

Hier geht es zur Scroll Story Im Grunde ist er ein Provisorium. Eine sprichwörtliche österreichische Lösung. Im Südosten umrahmt ihn die Neue Burg im neoklassizistischen Prunk, im Nordwesten läuft er unscheinbar in die Stadtstruktur über. Er ist monumental und schäbig gleichzeitig... weiter




Staatshaushalt

"Bad Banks" senken staatliche Schuldenquote3

  • Statistik Austria: Schuldenstand in absoluten Zahlen aber gestiegen.

Wien. (apa/kle) Die Schulden der Republik sind in den ersten drei Quartalen 2017 zurückgegangen. Laut Statistik Austria beliefen sich die Verbindlichkeiten von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherungen per Ende September auf 80,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP)... weiter




Manfried Welan ist emeritierter Professor für Staats- und Politikwissenschaft.

Gastkommentar

Revolution und Konstitution4

  • Der Gedanke, dass das Volk die Recht schaffende Autorität ist, ist an die Spitze der österreichischen Verfassung gestellt.

"Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volk aus." So lautet Artikel 1 des Bundes-Verfassungsgesetzes (B-VG). Diese zentrale Bestimmung der österreichischen Verfassung hat eine besondere Geschichte. 1848 beschloss das erste volksgewählte Parlament in Paragraf 1 des publizierten Entwurfs der Grundrechte des österreichischen... weiter




Heinz Fischer

In Feierlaune

  • Altbundespräsident Heinz Fischer gab am Dienstag einen Ausblick auf das Republik-Jubiläumsjahr 2018.

Wien. (dab/apa) Ein Staatsakt, Symposien, Wettbewerbe und zahlreiche andere Veranstaltungen: Der Terminkalender für das Republik-Jubiläumsjahr 2018 wird prall gefüllt sein. Alt-Bundespräsident Heinz Fischer gab am Dienstag im "Presseclub Concordia" in Wien einen ersten Ausblick auf die Feierlichkeiten... weiter




Leitartikel

Wem vertrauen wir?16

Seit bald drei Jahrzehnten lebt ein großer Teil der politisch-kulturellen Elite in der festen Erwartungshaltung, dass dem Land nach den nächsten Wahlen ein Rückfall in dunkle Zeiten drohe. Das ist auch jetzt wieder so. Gemessen an solch apokalyptischen Erwartungen hält sich Österreich überraschend gut... weiter




Repräsentant von "Dunkel-Österreich": FPÖ-Bundesparteichef Heinz-Christian Strache (M.), das Archivbild zeigt die Wahlkampf-Abschlussveranstaltung der FPÖ bei der Wien-Wahl 2015. - © apa/Roland Schlager

Sachbuch

Österreich, zerrissenes Land?13

  • Deutscher Journalist hält Österreich für ein Laboratorium, in dem Weltuntergänge geprobt werden.

Österreich, behauptet der deutsche Journalist Hans-Peter Siebenhaar in seinem jüngst erschienen gleichnamigen Buch, sei eine "zerrissene Republik". Der Riss, meint der langjährige Wien-Korrespondent der angesehenen deutschen Tageszeitung "Handelsblatt", teile sozusagen Hell-Österreich von Dunkel-Österreich... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Die Macht und die Hofburg18

Macht braucht Kontrolle: Das ist eine jener inflationär auftretenden Floskeln, bei denen sogar Widerspruch zwecklos ist. Wegen offensichtlicher Sinnlosigkeit. Intellektuell ist die Formel, mit der nun der FPÖ-Kandidat für die Hofburg, Norbert Hofer, wirbt, daher eher unambitioniert... weiter




Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat die Nichtigkeitsklage Österreichs rund um eine Kreditrückzahlungsgarantie zu Gunsten der Ex-Hypo-Mutter BayernLB abgeschmettert. - © G. Fessy/EuGH

Hypo Alpe-Adria-Bank

Republik mit Hypo-Klage bei EU-Höchstgericht abgeblitzt1

  • Finanzministerium: Urteil zu Milliarden-Garantie nach Vergleich mit Bayern nicht mehr relevant.

Luxemburg/Wien. (kle) Seit Donnerstag liegt Österreich ein Urteil der europäischen Höchstrichter in einer speziellen Causa zur Kärntner Pleitebank Hypo Alpe Adria vor. Der Spruch ist zwar zu Ungunsten der Republik ausgefallen, aus Sicht des Finanzministeriums hat er aber für das weitere Prozedere bei der Abwicklung der staatlichen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung