• 19. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In drei Objekten des Media Quarter Marx sind Unternehmen wie Wiener Zeitung, Puls4/ATV oder Servus angesiedelt, auch mehrere Studiengänge der Fachhochschule des BFI werden auf dem Areal des alten Schlachthofs im dritten Wiener Gemeindebezirk abgehalten. - © Wiener Zeitung/Moritz Ziegler

Immobilien

Wiener Media Quarter Marx wird verkauft7

  • Amundi Real Estate könnte gut 80 Milionen Euro bezahlen

Wien. Das Wiener Media Quarter Marx (MQM) bekommt einen neuen Eigentümer. Elnara Shorazova, die Witwe des vor dreieinhalb Jahren unter sonderbaren Umständen in der Justizanstalt Josefstadt umgekommenen Rakhat Alijew, verkauft ihre 60-prozentige Beteiligung an der Immobilie ebenso wie die zur Stadt Wien zählende Wirtschaftsagentur... weiter




Die aufwendige Recherche für sein Buch hat Andreas Schindl fast selbst das Leben gekostet. - © Hackenberg

Literatur

Stadt im Traume11

  • Die "historischen News" für sein Buch, das im Wien des 18. Jahrhunderts spielt, hat Autor Schindl aus der "Wiener Zeitung".

Wien. Eigentlich ist Andreas Schindl Dermatologe. Er studierte Medizin in Wien und Photobiologie in Padua. Aber nebenbei schreibt er auch gerne: In seinem Debütroman "Paurs Traum" gibt Schindl tiefe Einblicke in die theresianische und josefinischen Epoche Wiens. In dem historischen Roman beschreibt er das Leben von Leopold Paur, der im Wien des 18... weiter




K.u.k. Beamter mit "WZ". (Quelle: "Wr. Bilder", 1898. Repro/Kol.: Ph. Aufner)

Kraut und Rüben

Umbruch 1918 in der Bäckerstraße4

Mehr als zwei Jahrhunderte war unser Blatt die Chronistin einer europäischen Großmacht. Als 1918 von einem Tag auf den anderen etwa sieben Achtel der Monarchie wegfielen und nur mehr die kleine Republik (Deutsch-)Österreich mit einem "Wasserkopf" als Hauptstadt übrig blieb, musste das auch für die "Wiener Zeitung" Folgen haben... weiter




Judith Belfkih, stellvertretende Chefredakteurin der "Wiener Zeitung".

Wiener Zeitung

Judith Belfkih rückt in Chefredaktion auf16

  • Christina Böck übernimmt damit die alleinige Leitung des Feuilletons.

Die "Wiener Zeitung" bekommt eine neue stellvertretende Chefredakteurin: Judith Belfkih, zuletzt gemeinsam mit Christina Böck für das Feuilleton der Zeitung zuständig, wechselt ab 1. November 2018 in die Chefredaktion. Sie wird dort weiterhin für feuilletonistische Themen... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Medien

Walter Hämmerle wird
"WZ"-Chefredakteur
39

  • Der gebürtige Vorarlberger will "Qualitätsjournalismus erhalten und weiter fördern."

Wien. (bau) Die Führungsspitze der "Wiener Zeitung" ist seit Dienstag wieder komplett. Walter Hämmerle wurde vom Bundeskanzleramt als Eigentümervertreter mit der Chefredaktion betraut. Hämmerle ist somit der achte Chefredakteur der republikseigenen "Wiener Zeitung" seit dem Zweiten Weltkrieg... weiter




Martin Fleischhacker, der neue Geschäftsführer der "Wiener Zeitung", will den Fokus auf Digital legen. - © APA/HANS PUNZ

Medien

"Wiener Zeitung"-Geschäftsführer will "Gas geben"15

  • Martin Fleischhacker will die "Qualität der Redaktion erhalten" und den Fokus auf Digital legen.

Wien. Der neue Geschäftsführer der "Wiener Zeitung" will bei der Restrukturierung des Unternehmens "Gas geben". Bis Ende des Jahres soll die neue Strategie stehen, sagt Martin Fleischhacker im APA-Interview. Publizistisch will er "die Qualität der Redaktion" erhalten und einen Fokus aufs Digitale setzen... weiter




Martin Fleischhacker. - © Romana Hackl

In eigener Sache

Martin Fleischhacker wird neuer Geschäftsführer60

  • Fleischhacker ist seit 2002 im Unternehmen und übernimmt die Position zum 1. September.

Wien. Die Geschäftsführung der "Wiener Zeitung" wird aus dem Haus besetzt: Martin Fleischhacker (42) wird ab 1. September die Geschicke des Unternehmens leiten. "Ich freue mich auf die Herausforderungen, die auf mich zukommen und bin zuversichtlich, dass es eine positive Zukunft der "Wiener Zeitung" geben wird", sagt Fleischhacker... weiter




Jubiläum

Wir begehen Geburtstag!35

  • Am 8. August vor 315 Jahren erschien die allererste Ausgabe unseres Blattes. Ein Spaziergang durch die Geschichte der "WZ".

Liebe Leserinnen und Leser, wie begeht man einen 315. Geburtstag? Natürlich zu Fuß, am besten mit bequemem Schuhwerk und einer "Wiener Zeitung" unterm Arm. Der folgende Artikel schickt Sie auf eine virtuelle Tour durch Wiens Innenstadt, die Sie jederzeit selbst auch in Wirklichkeit beschreiten können... weiter




Eva Stanzl führt ein Interview mit dem Nobelpreisträger Paul Nurse. https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wissen/mensch/958138_Ewiges-Leben-bleibt-ein-Hirngespinst.html - © Stanislav Jenis

Personalia

Eva Stanzl leitet Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten4

  • Die Wissenschaftsredakteurin der "Wiener Zeitung" folgt auf Oliver Lehmann.

Wien. Die Wissenschaftsredakteurin Eva Stanzl von der "Wiener Zeitung" ist Montag Abend zur neuen Vorsitzenden des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten gewählt worden. Sie löst Oliver Lehmann ab, der den Klub seit 2012 geführt und nun nicht mehr kandidiert hat... weiter




- © Getty Images

Diskussionsrunde

Wiens vergessene Wohnbedürfnisse3

  • Im Rahmen der "Wiener Zeitung"-Veranstaltungsreihe "future ethics" diskutierten namhafte Experten unter anderem über die Frage, wie es um leistbaren Wohnraum in Wien steht.

Wien. Doris Wilhelmer lebte in jungen Jahren in einer Kellerwohnung, Martin Schenk in einer Studenten-WG mit Klo am Gang. Die Innovationsforscherin und der Sozialexperte der Diakonie Österreich erzählten neben Stadtsoziologin Mara Verlic am Dienstagabend über ihre ersten Wohnerfahrungen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung