• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

FPÖ

Piraten punkten vor allem bei Jungwählern

Wien. Die Piratenpartei genießt bei Jungen große Zustimmung. Wären am kommenden Sonntag Wahlen, würden fast zwölf Prozent der 16- bis 29-jährigen Österreicher die Piraten wählen, in Deutschland sogar 23 Prozent. Das geht aus einer vom Institut für Jugendkulturforschung durchgeführten Repräsentativ-Umfrage unter 1... weiter




Martin Graf

Graf bei fünf Wahlen als Anwalt angeführt

  • FPÖ-Parteitag: 99,21 Prozent für Strache, Verteidigungsoffensive für Graf.

Wien. Wie am Montag bekannt wurde, war der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf bei fünf Wahlen auf insgesamt elf Listen als Rechtsanwalt angeführt. Zum ersten Mal war dies 1994 der Fall, zuletzt 2001. Das haben Erhebungen der Wahlbehörde der Stadt Wien ergeben... weiter




Martin Graf

FPÖ veröffentlicht Grafs "Kandidatenformular" aus 1994

Wien. Die FPÖ hat am Sonntag ein internes "Kandidatenformular" für die Nationalratswahl 1994 veröffentlicht, auf der die Berufsbezeichnung des heutigen Dritten Nationalratspräsidenten Martin Graf korrekt mit "Rechtsanwaltsanwärter" angegeben ist. Parteichef Heinz-Christian Strache sieht die Vorwürfe gegen Graf... weiter




Martin Graf

"Anwalt" Graf sorgt weiter für Debatten1

  • Ex-FPÖ-Chef Steger "schockiert" über Dritten Nationalratspräsidenten.

Wien. Der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf kommt nicht aus der Schusslinie. Auch die Einstellung seiner Tätigkeit in einer Privatstiftung, wegen derer er unter heftige Kritik geraten war, konnte die Wogen nicht glätten. Denn am Freitag wurde bekannt, dass Graf in zwei Wahlvorschlägen der FPÖ zu Unrecht als Rechtsanwalt bezeichnet worden war... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung