• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Hörbuch

Gespenster rücken an zu viert . . .

  • "Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger" - Sabine Städings Romanreihe wurde jetzt auch vertont.

Als wäre des Leben eines Zwölfjährigen nicht schon per se anstrengend genug, muss sich Johnny Sinclair, der einzige minderjährige Bewohner der uralten schottischen Burg Greyman Castle auch noch mit vier Geistern herumschlagen, während seine Eltern irgendwo verreist sind... weiter




Kinderbuch

Spuk lass nach!

  • Ellen Alpsten & Andrea Hebrock: "Vincelot und der Geist von Drachenfels" - ein kleiner, tapferer Ritter, sein sprechendes Schwert und ein alter Fluch.

Es spukt in der Burg, und Vincelot muss Ritter Roland helfen, den Geist zu fangen. Dabei kann er sich zum Glück auf sein magisches Schwert Jaber verlassen, das sprechen kann und wohl deshalb so heißt, weil die meisten seiner Sätze mit "Ja, aber . . ." beginnen... weiter




"Ich glaube, dass wir durch unsere astrologischen Zeichen bestimmt sind": Olivier Assayas beim Interview. - © Katharina Sartena

Interview

"Die Wahrheit ist irgendwo dazwischen"5

  • Regisseur Olivier Assayas über Geister, Sternzeichen und sein übersinnliches Drama "Personal Shopper".

Olivier Assayas ist immer schon ein Fantast gewesen, viele der Filme des französischen Regisseurs zelebrieren auf die eine oder andere Weise die Übersinnlichkeit, und das bei vollem Realitätsbewusstsein. So auch sein neues Werk "Personal Shopper" (ab Freitag im Kino), das zunächst von einer ziemlich physischen Tätigkeit erzählt... weiter




Kinderbuch

Gespensterdetektive

  • Rüdiger Bertram: "Die Jagd nach dem Geisterdieb" - eine spukige Kinderabenteuergeschichte.

 "Rüdiger Bertram will in seinen Büchern gute Geschichten erzählen. Nicht mehr. Nicht weniger." So steht es in der Personenbeschreibung des Kölner Kinderbuchautors am Ende von "Die Jagd nach dem Geisterdieb". Und man kann dazu nur feststellen. Bertram wird seinem Anspruch absolut gerecht... weiter




Kinderbuch

Von guten und bösen Geistern

  • "Gespensterjäger" - das Buch zum Film nach Cornelia Funke.

Wo Cornelia Funke draufsteht, ist Qualität drin. Das weiß nicht nur Filmemacher Tobi Baumann, der 2015 aus einer ihrer Geschichten den Kinderfilm "Gespensterjäger" gemacht hat, sondern auch der Loewe Verlag, der sich die Rechte für das Buch zum Film gesichert hat... weiter




Theaterkritik

Unterirdisch

  • Von Geistern, Schamanen und Hellsehern.

"Möchten Sie Geister sehen?" - Mit dieser Frage beginnt der zweistündige Parcours "Good Night, Vienna". Nach sechs Stationen durch die Wiener Innenstadt und Begegnungen mit Hellsehern, Geistersuchern, Schamanen und Wahrsagern lässt sich nicht mehr ganz ausschließen, ob es in Wien nicht doch spukt... weiter




Mythologie

Von Alben und Zwergen

"Ja glauben Sie denn wirklich, daß es so etwas gibt?" Die freundliche Frauenstimme am Telefon des Fremdenverkehrsamts wirkt etwas irritiert. Übrigens wurde diese Frage in vielen Variationen gestellt. Zum Beispiel in der Form, ob es so etwas wirklich - noch - gibt... weiter





Werbung