• 17. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sommerträume - © mishkom/getty

Wiener Journal

Macht Reisen Sinn?15

  • Reisen bildet. Die Kenntnis ferner Länder weitet den Horizont. Weltenbürger sind aufgeschlossener. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen …

Die Frage ist, was er Reisende erzählt: Kommt darauf an, was er bereit ist, zu sehen. Ob Reisen wirklich bildet, den Horizont auch geistig erweitert oder einen zu einem empathischeren Menschen macht, ist keinesfalls erwiesen. Ob Ortswechsel, Umzug – vielleicht sogar in ein fremdes Land – jemanden deutlich verändert, ist fraglich... weiter




Was bedeutet die Welt? - ©nj_musik - stock.adobe.com

Wiener Journal

Was bedeutet die Welt?7

  • Philosophie ist eine wissenschaftliche Disziplin, deren Geschichte fast 3000 Jahre zurückreicht. Ist ein so altehrwürdiges Fach in der computergesteuerten Moderne nicht längst überflüssig? Oder ist sie, wie Konrad Liessmann von der Universität Wien meint, wichtiger denn je?

Man schrieb den März des Jahres 399 vor Christus, ein Datum, das fast 2500 Jahre zurückliegt. Auf einem öffentlichen Platz der Stadt Athen versammelten sich 501 Geschworene. Wenn man das Publikum dazu rechnet, das der Verhandlung beiwohnte, muss sich eine beachtliche Menschenmenge eingefunden haben... weiter




Wenn Mensch und Maschine verschmelzen, ist dieses Wesen dann noch menschlich? - © Getty Images/Ikon Images

Roboter

Iron Man und der Transhumanismus37

  • Und was ist Posthumanismus? Das ist, wenn der Mensch, so wie er jetzt ist, überwunden wird. Das so entstandene Wesen ist dann kein Mensch mehr.

Transhumanismus und Posthumanismus – klingt sperrig, ist aber hochspannend, und es hat mit Robotern zu tun. Und Science Fiction. Und Philosophie. Und über all das kann man mit Janina Loh, Assistentin am Institut für Philosophie in Wien, wunderbar diskutieren... weiter




Der Weinkoffer für den Monat April mit Gewächsen aus dem Kamp-, Krems- und Traisental (l.) und jener für den Monat Mai, der mit drei Weinen aus der Thermenregion südlich von Wien bestückt ist (r.). - © Abothek

Weinjournal

Abothek – "Feiner Wein kommt heim"11

  • Ein sehr feines Service zum guten Preis bietet, wie ich mich überzeugt habe, der österreichische Weinversand "Abothek".

Die beiden Abotheker Dr. Philipp Geymüller, der in Hollenburg bei Krems an der Donau familiär mit Wein sozialisiert wurde, und dessen Geschäftspartner, Mag. Bernhard Moss, Agenturchef und Weinkenner, haben es sich zur Aufgabe gemacht unter dem gigantischen Angebot an Rebensäften preiswerte Trouvaillen aufzuspüren und diese einem interessierten... weiter




Patrouillenreiter der englischen Kavallerie im Ersten Weltkrieg. - © De Agostini/Getty Images

Wiener Journal

Gefährten im Tod10

  • Seit der Domestizierung des Pferdes ist dieses Tier untrennbar mit der Geschichte des Krieges verbunden. Mit seinem Reiter teilte es Gefahren, Hunger, Schmerz - und den Tod.

Über Tausende von Jahren war das Pferd das wichtigste Tier für Einsätze im Krieg. Es hatte dabei eine doppelte Funktion zu erfüllen, nämlich sowohl die des Last- und Zugtieres als auch die des Reittieres und damit einer Waffe. Beide Einsatzbereiche unterlagen einem ständigen Wandel... weiter




Leonardo da Vinci Schule, "Die Schlacht von Anghiari", Tusche/Papier, Florenz, Uffizien - © H. Zens

Kunstgeschichte

Vom Urpferd bis zum blauen Pferdeturm

  • Das Pferd in der Kunst von der Antike bis zur Moderne.

Das "Urpferd" in der Kunst ist eigentlich nicht so alt: Am Parthenontempel in Athen ragte sein Kopf aus der Ecke des Giebels, als Teil eines untergehenden Wagengespanns der Göttin Nyx. Johann Wolfgang Goethe gab ihm den Namen – 1816 verkaufte Lord Elgin es nach Demontage ans British Museum in London... weiter




Die Monumentalskulptur "Mennesken ved havet" in Esbjerg: In der Pose von Pharao Ramses in Abu Simbel starren die vier schneeweißen Kolosse auf das Meer. - © Stefan Spath

Dänemark

Alles hygge an Dänemarks Nordseeküste

Auf seinen knorrigen Stock gestützt, steht Gert Ravn am dänischen Nordseestrand bei Blåvandshuk. Bedächtig neigt er den Kopf, blinzelt gegen die Wellen und scheint zu meditieren. Plötzlich, mit ein paar entschlossenen Schritten, stiefelt er in die Brandung und ergreift einen Batzen Schlick... weiter




Salons und Wohnhöhlen – dunkle Räume feiern ein Comeback und werden im Stil von Clubs und Salons gestaltet. Gerne auch im Stil-Crossover wie hier mit "Croissant". - © Bretz

Wohntrends 2018

Willkommen im Salon

  • Grüne Büros, schimmernde Möbel und Samtsofas à la Uroma – die Neuheiten von der Kölner Möbelmesse und anderen Wohnmessen Anfang 2018 waren eher unspektakulär. Dafür zeigten die Designer eine große Freude am Spiel mit Materialien, Stilen und Dimensionen.

In der Trend-Halle der Stoffmesse Heimtextil in Frankfurt hat die junge Londoner Designerin Lola Lely eine Werkstatt aufgebaut. Blaue Tonnen stehen herum, es riecht nach Essig, Pflanzentinkturen, Arbeit. Hier färben Messebesucher zusammen mit Lola Lely Wolle mit Pflanzenfarben... weiter




A young woman hugs a giant Redwood Cedar Tree. - © Getty Images/Aurora Open

Wälder

Jede Sekunde ein neuer Kubikmeter5

  • Österreich ist im Vergleich zur Staatsfläche eines der waldreichsten Wälder Europas, Tendenz leicht steigend.

Österreich hat sehr viel Wald. Genau genommen ist es mit 47,6 Prozent der Staatsfläche – gemeinsam mit Slowenien, Finnland und Schweden – eines der waldreichsten Wälder Europas. "Wir haben seit Jahren sogar eine zunehmende Bewaldungstendenz", erklärt Johannes Schima... weiter




Der hohe Vorfertigungsgrad im Werk spart auf der Baustelle viel Zeit. - © Thoma

Hausbau

Alles Holz4

  • Das Salzburger Familienunternehmen Thoma baut Holzhäuser, Paul Preiss vom Wiener Architekturbüro Goya plant sie. Da wie dort hat die Liebe zum Baustoff Holz die gleichen Gründe.

Holz spielt in der Familie Thoma schon lange eine wichtige Rolle. "Schon unser Vater war in der Forstwirtschaft tätig. Er hat bei den Bundesforsten gearbeitet, bevor er die Firma 1995 gegründet hat", erklärt Florian Thoma, einer der Söhne von Erwin Thoma, dessen Familienunternehmen heute unter der Marke "Holz100" Häuser baut... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung