• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © apa/Roland Schlager

Infrastruktur

ÖBB setzen bei Innovation auf Partnerschaften3

  • Bundesvergabegesetz 2018 macht Entwicklung neuer Produkte mit Industriepartnern möglich.

Wien. (apa/kle) Im vergangenen Sommer ist das neue Bundesvergabegesetz in Kraft getreten. Seither sind auch sogenannte Innovationspartnerschaften möglich, bei der Beschaffung können benötigte neue Produkte oder Leistungen demnach gemeinsam mit den Lieferanten entwickelt werden... weiter




Ruhiger Warnstreik am Wiener Hauptbahnhof trotz zahlreicher Verspätungen. - © apa/Helmut Fohringer

Streik

Gelassenheit überwog beim Streik der Eisenbahner3

  • Der Warnstreik der Bahnmitarbeiter brachte zwar Verspätungen, die Reisenden bewahrten Ruhe.

Wien. Es war nicht Punkt 12 Uhr, sondern ein Prozess ab 11 Uhr, mit dem der zweistündige Warnstreik der Bahnmitarbeiter am Montag begann. Nach und nach hielten Zug für Zug in den Bahnhöfen. Auf den Bahnsteigen des Wiener Hauptbahnhofs kommt es folglich weniger zum großen Gedränge als zum laufenden Eintrudeln neuer Fahrgäste und vorübergehend hier... weiter




Beim Bahnstreik im Jahr 2003 legten auch die Verschubarbeiter ihre Arbeit nieder. - © apa/Roland Schlager

Streik

Eisenbahner machen Ernst mit Warnstreik

  • Nach acht erfolglosen Eisenbahn-KV-Verhandlungsrunden wird nun am Montag zwischen 12 und 14 Uhr gestreikt.

Wien. Am Montag, den 26. November, zwischen 12 und 14 Uhr sollten sich Fahrgäste der Bahn nach Alternativen umsehen. Denn dann finden die Warnstreiks der Eisenbahner statt. "Unsere Fahrgäste haben ja in Umfragen sehr großes Verständnis geäußert. Wir nehmen deshalb bei den ersten Warnstreiks Rücksicht... weiter




- © apa

Investitionen

Brennerbasistunnel bei Nachbarn unbeliebt8

  • In Italien ist die Zustimmung für das Milliardenprojekt nicht mehr ungeteilt, und in Bayern hapert es am Voranschreiten der Zulaufstrecken.

Wien/Rom/Trient. (kle/ag) In Italien treten Teile der Regierung für einen Stopp der Bauarbeiten am Brennerbasistunnel (BBT) ein. Riccardo Fraccaro von der Fünf-Sterne-Bewegung, Minister für die Beziehungen zum Parlament, erklärte dazu, die Kosten dieses Mammutprojekts seien höher als seine Vorteile. Deshalb sollte man es beenden... weiter




Irene Prugger, geboren 1959, lebt als Schriftstellerin und freie Journalistin in Mils in Tirol.

Glossen

Umgeben von Jobneulingen16

Auf der Interrail-Tour mitten in der Nacht in einem französischen Provinzbahnhof gestrandet. Die Lokale sind geschlossen, kein Mensch weit und breit, auf den Anzeigetafeln gähnt beunruhigende Leere. Dabei müsste in zwanzig Minuten ein TGV hier abfahren. Warum wird das nicht angezeigt? Stimmt mein Fahrplan nicht? Ist der Zug schon fort... weiter




Nach wie vor ein beliebtes Ziel der Österreicher: der Lido di Jesolo. - © Stephan Czarnowski - CC 3.0Statistik

Urlaub

Bella Italia ist noch immer top7

  • Ziele im Inland und im Ausland sind gleichermaßen beliebt.

(ja) Der Sommerurlaub rückt näher. Beinahe sechs Millionen werden sich auf Reisen begeben. Die Statistik Austria hat die Ziele und die Motivationen untersucht. Drei von vier in Österreich wohnhafte Personen sind 2017 zumindest einmal auf Urlaub gefahren. Insgesamt unternahmen die 5,7 Mio. Reisebegeisterten etwa 19,6 Mio... weiter




Verkehrsbranche

ÖBB mit Plus bei Umsatz, Ergebnis und Fahrgästen1

Wien. (apa/kle) Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sind 2017 bei Umsatz und Ergebnis auf Schiene geblieben. Der Konzernumsatz stieg gegenüber dem Jahr davor um fünf Prozent auf 5,52 Milliarden Euro, der Vorsteuergewinn legte um sechs Prozent auf 176,3 Millionen Euro zu... weiter




- © apa/Herbert Pfarrhofer

Verkehr

Bahnindustrie klagt über Konkurrenz aus China14

  • Branche fordert: Bei Ausschreibungen sollten Angebote 70 Prozent EU-Anteil haben.

Wien. (kle) Die heimische Bahnindustrie sieht sich mehr und mehr von chinesischer Konkurrenz bedrängt. Dies stelle die Branche vor "enorme Herausforderungen", betonte Verbandspräsident Manfred Reisner am Mittwoch. Gut 20.000 Arbeitsplätze, die ihr direkt und indirekt zuzurechnen seien, stünden auf dem Spiel... weiter




Aus geologischen Gründen - die Vortriebsmaschinen blieb bereits zwei Mal stecken - wird die Eröffnung des Koralmbahntunnels verschoben. - © APAweb/ÖBB, Prinz

Infrastruktur

Eröffnung der Koralmbahn verzögert sich8

  • Die Verzögerung beim Koralmtunnel wirkt sich auf Zulaufstrecken aus.

Wien/Graz/Klagenfurt. Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) hat eine Verzögerung beim Bau des Koralmbahntunnels angekündigt. Diese sei geologischen Ursachen geschuldet. "Man ist auf anderes Gestein gestoßen. Es dauert länger", sagte Hofer bei einem Hintergrundgespräch in Wien... weiter




Der Schienenverkehr hat Zukunft. - © fotolia/den-belitsky

Leserbriefe

Leserforum

Die Zukunft der Regionalbahnen In den vergangenen Jahrzehnten wurden in Niederösterreich zahlreiche Regionalbahnen von den ÖBB eingestellt. Ein Paket an teilweise noch in Betrieb befindlichen Strecken wurde vor kurzem an das Land abgetreten, und daran anschließend wurden die meisten eingestellt oder werden nur noch saisonal betrieben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung