• 17. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Berat Albayrak sagte den Banken Unterstützung zu. - © reuters

Türkei

Schadensbegrenzung per Telefon1

  • Türkischer Finanzminister versucht, Märkte mit Mega-Konferenzschaltung zu beruhigen.

Ankara. Die türkische Regierung bemüht sich in der Währungskrise um Schadensbegrenzung an den Finanzmärkten. In einer mit Spannung erwarteten Telefonkonferenz mit tausenden Investoren und Volkswirten demonstrierte Finanzminister Berat Albayrak - der Schwiegersohn von Präsident Recep Tayyip Erdogan - am Donnerstag Zuversicht und Gelassenheit: Sein... weiter




Stieglitz warnt... - © Image generated at wishafriend.comInterview

EFA18

"Krise von 2008 könnte sich wiederholen"33

  • Der Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph E. Stiglitz hält die derzeitige Finanzkrise in der Türkei für brandgefährlich.

"Wiener Zeitung": Es ist beinahe zehn Jahre her, dass die Investmentbank Lehman Brothers kollabierte - das war damals der Auslöser der Weltwirtschaftskrise. Kann sich so eine Krise auch heute wiederholen? Joseph E. Stiglitz: Ein schwerer Schock für die Weltwirtschaft könnte das System auch heute wieder zum Einsturz bringen - das wäre dann eine... weiter




Die Landeswährung hat seit Jahresbeginn etwa 40 Prozent zum Dollar verloren. - © APAweb, Reuters, Murad Sezer

türkische Lira

Türken vertrauen Fremdwährungen13

  • Selbst Staatspräsident Erdogan kann das Vertrauen der Bevölkerung in die Lira nicht vertiefen.

Auch in der Türkei endet der Patriotismus in der Brieftasche. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan stößt mit seinem Aufruf zum Umtausch von Fremdwährungen in heimische Lira auf taube Ohren. Lokale Investoren bauten in der Woche bis zum 10. August ihre Einlagen in ausländischen Devisen sogar leicht um 0,8 Prozent auf 159,9 Mrd... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Die Kraft der Vernunft6

Der August vor zehn Jahren - das war das Monat der Ruhe vor dem Sturm. Ende Juli 2008 war bereits klar, dass die beiden Hypothekeninstitute Fannie Mae and Freddie Mac ohne staatliche Hilfe nicht überleben können. Beide Institute hatten Garantien oder Kredite für mehr als 12 Billionen Dollar vergeben, den Experten war klar... weiter




Lira-Krise

Türkei erhöht Zölle auf US-Produkte drastisch

  • Pkw, Alkohol und Tabak aus den USA werden für Türken teurer. Die Lira hat sich nach einer Intervention der Bankenaufsicht erholt.

Ankara.(reuters) Strafzölle, neue Bankenvorgaben, aber auch ein Gesprächsangebot: Die Türkei setzt im Handelskonflikt mit den USA und im Kampf gegen die Abwertung der Landeswährung Lira auf verschiedene Rezepte. Ihr gelang mit dieser Strategie zumindest ein Teilerfolg. Die Lira erholte sich merklich von ihrem Rekordtief... weiter




Türkei

Tauschgeschäfte mit Devisen wurden beschränkt2

Die Lira-Krise ruft erneut die türkischen Bankenwächter auf den Plan. Die Aufsichtsbehörde schränkte am Mittwoch Devisen-Tauschgeschäfte heimischer Kreditinstitute mit ausländischen Investoren weiter ein. Diese Devisen-Swaps dürfen künftig nur noch 25 Prozent des Eigenkapitals einer Bank ausmachen... weiter




Die griechisch-türkische Grenze bei bei Edirne. - © Julian Nitzsche, CC-BY-SA 3.0

Türkei

Griechische Soldaten durften nach Hause20

  • Auf dem Prozess wegen angeblicher Spionage beharrt die Türkei aber.

Nach mehr als fünf Monaten in türkischer Haft sind zwei griechische Soldaten wieder daheim in Thessaloniki. Ein Gericht in der Provinz Edirne im Nordwesten der Türkei hat am Dienstag ihre Freilassung angeordnet. Der Prozess gegen die beiden Männer, die im März während einer Grenzpatrouille auf türkisches Gebiet geraten waren, wird aber fortgesetzt... weiter




Auswirkungen

Türkische Wirtschaftskrise treibt Zinsen für Athen in die Höhe3

  • Griechenland verlässt am 20. August nach mehr als acht Jahren das internationale Hilfsprogramm.

Athen. Die Turbulenzen um den Absturz der türkischen Währung kommen für Griechenland sehr ungelegen: Die Renditen für zehnjährige Staatsanleihen kletterten am Dienstag auf 4,3 Prozent; das ist der höchste Stand seit Ende Juni. Der Wert, der sich aus dem schwankenden Kurs der Anleihe und dem fixen Zinssatz ergibt, signalisiert... weiter




Devisenmarkt

Indische Währung stürzt auf Rekordtief

  • Schwellenländer reagieren besorgt auf die Währungskrise in der Türkei.

Mumbai. Angetrieben durch die Währungskrise in der Türkei ist am Dienstag die indische Währung weiter abgestürzt. Der Dollarkurs lag im Frühhandel kurzzeitig bei über 70 Rupien, damit war eine Rupie gegenüber dem Dollar so wenig wert wie noch nie. Südafrika, Argentinien, Mexico... weiter




Die türkische Lira ist wieder etwas mehr wert. - © APAweb / AFP, Yasin Akgul

Währungskrise

Erholungsrally an Börse in Istanbul8

  • Der Leitindex legt wieder zu, auch die Aktien der türkischen Banken sind wieder gefragt.

Ankara/Frankfurt. Die Aktienmärkte in der Türkei sind am Dienstag auf Erholungskurs gegangen. Der Leitindex in Istanbul legte um zwei Prozent auf 94.517 Punkte zu, nachdem er am Montag wegen der Währungskrise in der Türkei 2,4 Prozent verloren hatte. Vor allem die Aktien der türkischen Banken... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung