• 22. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nur 300 Kilometer entfernt liegt die alte Heimat, doch viele Türken zieht es nach Thessaloniki. Vor allem Gülen-Anhänger suchen hier Schutz. - © afp/Mitrolidis

Griechenland

Rückkehr nach Thessaloniki13

  • Verfolgt vom Erdogan-Staat, suchen immer mehr Türken in der ehemals osmanischen Metropole Zuflucht.

Thessaloniki. Der kleine Laden mit blickdichten Schaufenstern nahe dem berühmten Weißen Turm in der nordgriechischen Hafenstadt Thessaloniki hat nicht einmal ein Geschäftsschild. In den zwei vollgestopften Räumen stapeln sich Honiggläser, Nudeltüten, Bohnenkonserven, an Kleiderstangen hängen Second-Hand-Klamotten, in Regalen liegt Kinderspielzeug... weiter




In der Türkei lebe man "immer mit der Angst, dass etwas passiert, so Max Zirngast. - © APA

Türkei

Zirngast sieht sich als "politischer Gefangener"5

  • Wieder freigelassener österreichischer Journalist ortet "Faschistisierungstendenzen" in der Türkei.

Wien/Ankara. Der im September in der Türkei festgenommene österreichische Journalist und Student Max Zirngast, der zu Weihnachten unter Auflagen freigelassen wurde, sieht sich selbst als politischer Gefangener. Einen fairen Prozess erwartet der 29-Jährige nicht, wie er in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit dem Magazin "Datum"... weiter




Im Hamburger Hafen werden nicht nur legale Güter umgeschlagen. - © Thomas Fries - CC 3.0

Türkei

Riesige Rauschgiftfunde11

  • In Deutschland und in der Türkei waren die Zollbehörden erfolgreich.

Die Bescherung für Zollbeamte erfolgte heuer auf Raten. Wie am Freitag bekannt wurde, beschlagnahmten deutsche und türkische Behörden verbotene Substanzen im Wert von jeweils mehr als sechs Millionen Euro. Im Hamburger Hafen wurden rund 100 Kilogramm Kokain eingezogen... weiter




Türkische Kampfjets (Archivbild) überflogen mehrmals griechisches Hoheitsgebiet.   - © APAweb/Yiannis Koourtoglou, AFP

Konflikt

Kriegerische Töne zwischen Griechenland und der Türkei232

  • Athen droht nach Luftraumverletzungen mit "Vergeltung", Türkei erneuert Anspruch auf griechische Inseln.

Athen/Ankara. Der Streit um die Seegrenze und Territorialansprüche in der Ägäis zwischen Griechenland und der Türkei droht zu eskalieren. Türkische Kampfjets verletzten Ende der vergangenen Woche mehrmals den griechischen Luftraum. Athen ging daraufhin in die Offensive. Vorerst einmal nur verbal... weiter




Erdogan vor seinen Anhängern. - © APAweb/Reuters

Türkei

Seit Putschversuch Tausende zu lebenslanger Haft verurteilt

  • Gut 80 Prozent der Prozesse zu gescheitertem Staatsstreich sind bereits abgeschlossen.

Istanbul/Ankara. Ein Gericht in der türkischen Hauptstadt Ankara hat einen Neffen des islamischen Predigers Fethullah Gülen zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Die türkische Regierung macht Gülen für den Putschversuch von 2016 verantwortlich... weiter




Zugsunglücke sind in der Türkei keine Seltenheit. Erst im Juli waren beieinem schweren Unfall in der Nordwesttürkei mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. - © APAweb/REUTERS, Tumay Berkin

Unglück

Neun Tote bei Zugsunglück in Ankara33

  • Ein Hochgeschwindigkeitszug stieß mit Lokomotive zusammen.

Ankara. Bei einem Zugsunglück am Rand der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens neun Menschen getötet worden. Verkehrsminister Mehmet Cahit Turhan sagte am Donnerstag, beim Frontalzusammenstoß eines Hochgeschwindigkeitszugs mit einer Lokomotive seien auch drei Lokführer ums Leben gekommen... weiter




Kritik an der Menscherechtspolitik der Regierung Erdogan. - © APAweb/Reuters, Murad Sezer

Türkei

"Niederknien vor Erdogan muss ein Ende haben"11

  • Kritik an mangelnder Hilfe für in der Türkei inhaftierte Österreicher.

Ankara. Nachdem der internationale Tag der Menschenrechte vorbeigegangen ist, ohne dass sich an der Lage von in der Türkei inhaftierten Österreichern etwas geändert hat, wurde am Dienstag Kritik an der Regierung laut, sich nicht ausreichend einzusetzen... weiter




Dem Bericht zufolge sieht der Staatsanwalt es als erwiesen an, dass Dündar Verbindungen zum prominenten Zivilgesellschaftsaktivisten Osman Kavala hatte, den die Regierung für einen Mitorganisator der Gezi-Proteste hält. - © APAweb / AFP, David Gannon

Gezi-Proteste

Türkei erlässt Haftbefehl gegen Reporter Can Dündar

  • Der ehemalige Chefredakteur der "Cumhuriyet" habe "Chaos gestiftet" und "Terroristen ermutigt".

Istanbul. Der Istanbuler Generalstaatsanwalt hat einen Haftbefehl gegen den in Deutschland lebenden ehemaligen Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" Can Dündar ausgestellt. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am späten Mittwochabend... weiter




Malcolm X war ein überzeugter Muslim. - © Marion S. Trikosko (color by emijrp) [Public domain], from Wikimedia Commons

Türkei

Ankara würdigt Malcolm X4

  • Die türkische Hauptstadt benennt eine Straße nach dem afroamerikanischen Bürgerrechtler.

Ankara. Die türkische Hauptstadt Ankara hat die Straße an der neuen US-Botschaft nach dem afroamerikanischen US-Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X benannt. Arbeiter der Stadtverwaltung tauschten am Donnerstag die Straßenschilder an der Straße im Bezirk Cukurambar aus, an der bis 2020 die neue US-Vertretung errichtet werden soll... weiter




Flüchtlingslager in Gaziantep im Südosten der Türkei, 2016. - © afp

Türkei

Flüchtlingshilfe auf dem Prüfstand3

  • Europäischer Rechnungshof bemängelt Effizienz der EU-Mittel für Schutzsuchende in der Türkei.

Brüssel/Luxemburg/Ankara. (czar) Das Geld ist immerhin mobilisiert worden. Aber es hätte besser verwendet werden können. Zu diesem Schluss kommt der Europäische Rechnungshof in seinem aktuellen Sonderbericht zur EU-Flüchtlingshilfe für die Türkei. Die Zusage der Mittel war Teil des 2016 geschlossenen Abkommens der EU mit Ankara... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung