• 14. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Auswirkungen

Türkische Wirtschaftskrise treibt Zinsen für Athen in die Höhe1

  • Griechenland verlässt am 20. August nach mehr als acht Jahren das internationale Hilfsprogramm.

Athen. Die Turbulenzen um den Absturz der türkischen Währung kommen für Griechenland sehr ungelegen: Die Renditen für zehnjährige Staatsanleihen kletterten am Dienstag auf 4,3 Prozent; das ist der höchste Stand seit Ende Juni. Der Wert, der sich aus dem schwankenden Kurs der Anleihe und dem fixen Zinssatz ergibt, signalisiert... weiter




Devisenmarkt

Indische Währung stürzt auf Rekordtief

  • Schwellenländer reagieren besorgt auf die Währungskrise in der Türkei.

Mumbai. Angetrieben durch die Währungskrise in der Türkei ist am Dienstag die indische Währung weiter abgestürzt. Der Dollarkurs lag im Frühhandel kurzzeitig bei über 70 Rupien, damit war eine Rupie gegenüber dem Dollar so wenig wert wie noch nie. Südafrika, Argentinien, Mexico... weiter




Die türkische Lira ist wieder etwas mehr wert. - © APAweb / AFP, Yasin Akgul

Währungskrise

Erholungsrally an Börse in Istanbul1

  • Der Leitindex legt wieder zu, auch die Aktien der türkischen Banken sind wieder gefragt.

Ankara/Frankfurt. Die Aktienmärkte in der Türkei sind am Dienstag auf Erholungskurs gegangen. Der Leitindex in Istanbul legte um zwei Prozent auf 94.517 Punkte zu, nachdem er am Montag wegen der Währungskrise in der Türkei 2,4 Prozent verloren hatte. Vor allem die Aktien der türkischen Banken... weiter




Präsident Erdogan mahnt die Türken dazu, Dollar in Lira umzutauschen. Doch gerade jetzt suchen zu viele ihr Heil in Fremdwährungen. - © reuters

Lira-Verfall

Die hilflose Krisenfeuerwehr25

  • Der Aktionsplan gegen den Währungs-Verfall ist wirkungslos verpufft. Auch Bankaktien stürzten ab.

Ankara. Scheinbar unaufhaltsam rutscht die Türkei nicht nur in eine Währungs-, sondern auch in eine Wirtschaftskrise, mit unabsehbaren Folgen für die Weltwirtschaft. Auch am Montag griff Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan zu Durchhalteparolen und warf dem Nato-Partner USA vor, der Türkei in den Rücken zu fallen... weiter




- © stock.adobe/ahmetcigsar

Türkei

Lira im freien Fall63

  • US-Präsident heizt mit neuen Strafzöllen Währungskrise in der Türkei weiter an.

Istanbul/Ankara/Frankfurt. (reu) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ruft in der Währungskrise sein Land zur Geschlossenheit auf. "Wir werden den Wirtschaftskrieg gewinnen", sagte er am Freitag dem staatlichen Sender TRT Haber zufolge. Türken sollten Dollar, Euro und Gold in die Landeswährung Lira tauschen... weiter




USA-Türkei

Trump erhöht die Strafzölle3

US-Präsident Donald Trump hat eine Verdopplung der Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei angeordnet. Dies teilte Trump am Freitag im Internetdienst Twitter mit, nachdem die türkische Lira zuvor bereits auf ein Rekordtief gefallen war. "Unsere Beziehungen zur Türkei sind derzeit nicht gut", schrieb er weiter. weiter




Die türkische Lira rutschte am Freitag auf ein Rekordtief. - © APAweb, Reuters, Murad Sezer

Türkei

Lira-Verfall setzt Erdogan unter Druck13

  • Die Lira hat seit Jahresbeginn mehr als ein Drittel an Wert verloren. Erdogan will beruhigen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bemüht sich, die Furcht vor einem weiteren Verfall der Landeswährung Lira zu zerstreuen. "Macht Euch keine Sorgen", rief Erdogan am späten Donnerstagabend in Rize am Schwarzen Meer seinen Anhängern zu. Derzeit liefen gegen die Türkei mehrere Kampagnen, sagte er mit Blick auf den Streit mit den USA... weiter




Von mehreren Tausend "Verdachtsfällen" gibt es bisher erst etwa 70 Bescheide - gegen die teilweise Beschwerde eingelegt wurde. - © APAweb / Georg Hochmuth / Pool

Austrotürken

Bisher 70 Aberkennungs-Bescheide bei Doppelpässen19

  • Viele Bescheide sind wegen Beschwerden bei den Landesverwaltungsgerichten noch nicht rechtskräftig.

Wien. Die Überprüfung tausender angeblich illegaler Doppelstaatsbürgerschaften hatte bisher wenig Folgen: Erst rund 70 Türken bekamen per Bescheid mitgeteilt, dass sie die österreichische Staatsbürgerschaft verloren haben, ergab ein APA-Rundruf. Viele haben Beschwerde dagegen erhoben... weiter




US-Präsident Trump jubeln Evangelikale zu. - © ap

türkische Lira

Die Krisenmeister23

  • Die schlechten Beziehungen zwischen Ankara und Washington stürzen die Lira in ein erneutes Rekordtief.

Ankara/Washington. Top-Ökonomen auf der ganzen Welt sind sich einig: Schuld an dem Sinkflug der türkischen Währung ist die verfehlte Wirtschaftspolitik der Regierung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Das jüngst erreichte, erneute Rekordtief der Lira wurde zwar durch den Streit zwischen den USA und der Türkei wegen des inhaftierten... weiter




Nach den US-Sanktionen gegen türkische Minister ergreift die Türkei entsprechende Gegenmaßnahmen: Erdogan ordnete das Einfrieren möglicher Vermögen der US-Minister für Justiz und Inneres in der Türkei an. - © APAweb/AFP/Turkish PRESIDENTIAL PRESS SERVICE , Janine HAIDAR

USA-Türkei

Neuer Tiefpunkt in angespannten Beziehungen9

  • Erdogan ordnet Sanktionen gegen US-Minister an. Zahlreiche Streitpunkte belasten Verhältnis zwischen Washington und Ankara.

Ankara. Der Konflikt zwischen den NATO-Partnern USA und Türkei um einen in der Türkei inhaftierten US-Pastor schaukelt sich weiter hoch: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ordnete am Samstag Sanktionen gegen zwei US-Minister an, wie er in einer Fernsehansprache in Ankara bekanntgab... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung