• 22. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Afrin-Offensive

Spitze des türkischen Ärztebundes festgenommen1

  • Der Verbandschef und weitere sieben Mitglieder sind nach der Kritik an der Afrin-Offensive betroffen.

Ankara/Damaskus. Nach Kritik an der türkischen Offensive gegen syrische Kurden in Afrin sind acht Mitglieder des türkischen Ärztebundes (TTB) festgenommen worden. Wie die Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag berichtete, war unter den Festgenommenen auch TTB-Chef Rasit Tükel... weiter




Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan kündigte am Samstag an, die türkische Armee werde nach der Einnahme der kurdisch kontrollierten Region Afrin in Richtung der südlich gelegenen Provinz Idlib marschieren, die von syrischen Rebellen kontrolliert wird. - © APAweb/AP, Yasin Bulbul

Kämpfe

Türkische Armee will weiter in Syrien vorrücken17

  • "Türkei und das syrische Regime fürchten die Demokratisierung, die wir vorantreiben"

Damaskus. Eine Woche nach Beginn der Offensive gegen die kurdische Miliz YPG in Nordwestsyrien will die Türkei den Einsatz auf weitere Landesteile ausweiten. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan kündigte am Samstag an, die türkische Armee werde nach der Einnahme der kurdisch kontrollierten Region Afrin in Richtung der südlich gelegenen Provinz... weiter




Zypern

Ende der Teilung nicht in Sicht

  • Die griechischen Zyprioten entscheiden über ihren künftigen Staatschef.

Nikosia. (czar) Der neue Präsident könnte so heißen wie der bisherige. Vor dem Votum über den künftigen Staatschef der Republik Zypern am Sonntag sehen Umfrageinstitute den Amtsinhaber, den Christdemokraten Nikos Anastasiadis, unter den neun Kandidaten als Favoriten an. Dennoch zeichnet sich ab, dass eine Stichwahl am 4. Februar notwendig sein wird... weiter




"Ich versuche, so offen und ehrlich wie möglich zu sein. Aber gleichzeitig habe ich Angst und überlege mir jedes Wort, das ich in den Mund nehme. Ich werde abgehört", sagt Autorin Asli Erdogan im Interview. - © APAweb, afp, dpa, Mohssen AssanimoghaddamInterview

Türkei

"Ich stehe auf der Todesliste"26

  • Die renommierte türkische Autorin Asli Erdogan über ihre Zeit im Gefängnis, Deniz Yücel und den Kurdenkonflikt.

Wiener Zeitung: Die türkische Armee kämpft nun gegen syrische Kurden. Sind Sie überrascht? Asli Erdogan: Es war klar, dass sie bei der ersten Möglichkeit angreifen werden. Es stimmt mich traurig, dass mein Land Krieg betreibt. Ich befürchte, das ist das Ende all unserer Hoffnungen auf eine friedliche Lösung... weiter




Mit der Türkei verbündete Kämpfer der Freien Syrischen Armee sichern eine Straße. - © ap

Nordysrien

Kein Vorwärtskommen20

  • Die türkischen Truppen im Nordirak treten bei ihrem Feldzug gegen die Kurdenmiliz im Norden Syriens auf der Stelle.

Ankara/Nikosia. Es werde ein kurzer Feldzug werden, verhieß der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seinem Volk, als er am vergangenen Sonntag über die massive Intervention der "ruhmreichen türkischen Armee" im nordsyrischen Kurdenkanton Afrin sprach, die einen Tag zuvor begonnen hatte... weiter




Die Tür zur EU will die Türkei nicht zuschlagen. Außenminister Cavusoglu trifft am Donnerstag auf seine österreichische Amtskollegin. - © afp

Türkei

Ein Schritt zur Annäherung3

  • Österreich und die Türkei wollen ihre Beziehung verbessern - doch geht es mehr um den Ton als um den Inhalt.

Istanbul/Wien. (czar/apa) Eine positive Gesprächsatmosphäre schaffen: Wenn die österreichische Außenministerin Karin Kneissl am heutigen Donnerstag in die Türkei reist, ist es das, was sie beim Treffen mit ihrem Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu erreichen möchte... weiter




Panzer

Debatte um deutsche Waffen für Erdogan3

  • Leopard-2-Panzer der türkischen Armee sollen bei der Offensive im Norden Syriens im Einsatz sein - Waffenrekordexport unter Schwarz-Rot.

Berlin. Die deutschen Oppositionsparteien Grüne und Linke werfen der derzeit kommissarisch amtierenden schwarz-roten Regierung wegen steigender Exportgenehmigungen für Rüstungslieferungen in Problemländer unmoralisches Handeln vor. Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch sprach am Mittwoch in der ARD von "einem Maß moralischer Verkommenheit"... weiter




Auftrieb für Nationalismus: Dorfbewohner an der türkisch-syrischen Grenze hissen den Mondstern. - © reuters/Osman OrsalAnalyse

Türkei

Erdogan bastelt am Kriegshelden-Mythos55

  • Der Feldzug gegen die syrischen Kurden soll vor allem Erdogans Macht im eigenen Land sichern.

Nikosia. Mit dem völkerrechtswidrigen Feldzug gegen die syrischen Kurden entfernt sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ein Stück mehr vom Republikgründer Mustafa Kemal Atatürk, den er zuletzt aus innenpolitischen Gründen wieder zu Ehren kommen ließ. Dessen Parole "Frieden zu Hause, Frieden in der Welt" dreht er praktisch um... weiter




Proteste gegen Panzer-Exporte an die Türkei haben bisher wenig genutzt.  - © APAweb / dpa, Bernd Settnik

Türkei

Mit deutschen Panzern gegen die Kurden7

  • Wer die türkische Militäraktion in Syrien kritisiert, muss mit Verhaftung rechnen.

Ankara. Die von der Türkei am Samstag gestartete Offensive zielt auf die mit den USA verbündeten kurdischen Volksschutzeinheiten YPG in der Enklave Afrin. Die Türkei sieht in der YPG den Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK, die sie im eigenen Land bekämpft. Bei ihrer Offensive setzen die Türken auch deutsche Panzer ein... weiter




Mit ihrer Operation "Olivenzweig" im kurdischen Kanton Afrin nimmt das türkische Militär eine Region Syriens ins Visier, die bisher weitgehend von der Gewalt im syrischen Bürgerkrieg verschont geblieben ist. - © APAweb / AFP, Bulent Kilic

"Operation Olivenzweig"

Türkei bombadiert Kurden in Syrien24

  • Die angekündigte Offensive "Operation Olivenzweig" gegen Kurden im Norden Syriens hat begonnen.

Istanbul/Ankara. Die seit Tagen angekündigte Bodenoffensive der Türkei in der nordsyrischen Grenzregion hat nach den Worten von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan "de facto" begonnen. Der Einsatz am Boden gegen die von Kurden kontrollierte Stadt Afrin sei gestartet, danach wurde Manbij angegriffen, sagte Erdogan am Samstag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung