• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Rauch verdunkelt den Himmel. - © afp/M. Andersson

Schweden

"Können Brände nicht löschen"4

  • In Schweden steigt die Zahl der Feuer. Das Land ist auf Hilfe angewiesen.

Stockholm. In Schweden wüten seit Tagen heftige Waldbrände, die Zahl der Feuer stieg am Freitag auf mehr als 50. Gegen die größten kämen die Rettungskräfte nicht mehr an, sagte der Chef des Zivilschutzes. "Hier arbeitet der Rettungsdienst daran, die Ausbreitung zu minimieren und wartet, dass das Wetter umschlägt", so Dan Eliasson... weiter




"Die größten Brände werden wir nicht löschen können. Hier arbeitet der Rettungsdienst daran, die Ausbreitung zu minimieren und wartet, dass dasWetter umschlägt." - © APAweb/REUTERS/ TT News Agency, Maja Suslin

Naturkatastrophe

Mehrere Waldbrände in Schweden nicht mehr zu löschen4

  • Laut letzten Meldungen sollen sich das Feuer aber nicht mehr weiter ausbreiten.

Stockholm. In Schweden wüten weiter heftige Waldbrände - und die Lage könnte sich am Wochenende sogar noch zuspitzen. Am Freitagnachmittag stieg die Zahl der Feuer nach Angaben der Notrufzentrale auf mehr als 60 an. Dazu zählen kleine Grasbrände genau wie große Waldbrände... weiter




"Die an der Tat beteiligten Personen sind uns alle bekannt", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. "Sie werden als Bandenkriminelle betrachtetund sind in Malmö an organisierter Kriminalität beteiligt." - © APAweb/AFP, Johan Nilsson

Schweden

Drei Tote bei Bandenangriff in Malmö1

  • Laut ersten Polizeiangaben feuerten Kriminelle auf Kriminelle.

Malmö. Bei Schüssen auf Bandenmitglieder sind im südschwedischen Malmö drei Menschen getötet worden. Ein 18-Jähriger und ein 29-Jähriger starben am Montagabend, kurz nachdem sie in ein Krankenhaus gebracht worden waren. Ein 27 Jahre alter Mann starb Dienstagfrüh. Drei weitere junge Männer wurden verletzt, einer davon schwer... weiter




Freiwillig oder nicht? Im Fall von Julian Assange stand Aussage gegen Aussage. - © afp

Schweden

Sex nur noch mit aktiver Zustimmung14

  • Schwedens Parlament wird am Mittwoch voraussichtlich für eine deutliche Verschärfung der Gesetzgebung für Sexualstraftaten stimmen.

Stockholm. Schwedens rot-grüne Regierung will härter gegen Sexualstraftaten vorgehen. Bisher führen nur relativ wenige Vergewaltigungsanzeigen im Land zu einer Anklageerhebung. 2016 waren es nur 11 Prozent. Das soll sich ändern. Am Mittwoch soll eine deutliche Verschärfung der Gesetzgebung vom Parlament abgesegnet werden... weiter




- © ap/Keyton

Bibihal Uzbeki

106-jähriger Afghanin droht die Abschiebung aus Schweden8

  • Bibihal Uzbeki kam 2015 ins Land, ist blind, kann kaum gehen und sprechen.

Stockholm. Der 106-jährigen Afghanin Bibihal Uzbeki (Bild) droht die Abschiebung aus Schweden. Wie die britische Zeitung "Guardian" berichtet, erhielt die im Zuge der Flüchtlingskrise 2015 ins skandinavische Land gekommene Frau vor wenigen Tagen einen negativen Asylbescheid... weiter




Schweden

Regierungsumbildung wegen Daten-Leck

  • Nach einem misslungenen Auslagerungsprojekt müssen in Schweden zwei Minister ihre Sessel räumen.

Stockholm. Im Jahre 2015 hat die schwedische Verkehrsbehörde ihre IT-Verwaltung an den Computerkonzern IBM ausgelagert. IBM wiederum beauftragte Subunternehmen in Tschechien und Rumänien. Und deren Techniker hatten Zugang zu sensiblen Daten der schwedischen Armee. Wegen dieses Skandals musste Regierungschef Stefan Löfven seine Regierung umbilden... weiter




Vereinigung einer syrischen Familie auf Zypern. - © afp/Iakovos Hatzistavrou

Asyl

Die großen Herausforderungen stehen noch bevor8

  • Die Flüchtlingsbewegungen in die OECD-Länder gehen insgesamt zurück - nun komme es aber besonders auf Jobs und gesellschaftliche Integration an, so die Organisation.

Paris. Die Flüchtlingsströme in die Mitgliedsländer der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) haben im vergangenen Jahr ein Rekordniveau erreicht. Gezählt wurden rund fünf Millionen dauerhaft bleibende Neuankömmlinge gegenüber 4,7 Millionen im Jahr 2015... weiter




Die Realität in Schweden für Flüchtlinge wie Mohsen Naghawi hat sich im vergangenen Jahr komplett verändert. - © reuters/Fabian Bimmer

Schweden

Das Land von einst existiert nicht mehr61

  • Schweden hat seine berühmte Willkommenskultur gegenüber Asylsuchenden beendet.

Stockholm. Zwei kleine Jungen laufen den Hauptplatz entlang. Sie wedeln mit Blumen, die sie schnurstracks aus ihren Rücksäcken gezogen haben. Sie wollen sie wohl verkaufen. Auf die Frage nach einer Auskunft laufen sie wieder weg. Missmutige Blicke der Anwohner sind die Folge. Reden will hier keiner. Schon gar nicht mit Außenstehenden... weiter




Schweden

Festgenommener gesteht Lkw-Anschlag von Stockholm

  • 39-jähriger Usbeke hatte kein Aufenthaltsrecht und gestand "terroristisches Verbrechen".

Stockholm. Nach dem Terroranschlag in Stockholm ist Haftbefehl gegen den festgenommenen Usbeken ergangen. Das berichtete der schwedische Fernsehsender SVT am Dienstag. Der wegen des Lkw-Anschlags von Stockholm festgenommene 39-jährige Usbeke hat nach Angaben seines Anwalts die Tat gestanden... weiter




Stockholm

Usbeke gesteht "terroristische Tat"

  • Haftbefehl gegen 39-Jährigen. Er muss sich wegen Terrorismus und Mord verantworten.

Stockholm. Der wegen des Anschlags von Stockholm festgenommene Hauptverdächtige hat sich zu einer "terroristischen Tat" bekannt. Das sagte der Anwalt des 39-jährigen Usbeken am Dienstag bei der Verhandlung über einen Antrag auf Haftbefehl gegen den Mann. Der restliche Teil der Anhörung vor einem Haftrichter fand hinter verschlossenen Türen statt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung