• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Abschiebung

Schweden diskutiert nach Anschlag über Abschiebepraxis1

  • Islamistischer Hintergrund der Tat erhärtet sich - mutmaßlicher Attentäter hatte kein Aufenthaltsrecht. Gegen ihn wurde Haftbefehl beantragt.

Stockholm. Drei Tage nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm beginnt in Schweden die Diskussion um die Durchsetzung von Abschiebungen. Dem mutmaßlichen Attentäter war 2016 das Aufenthaltsrecht in dem Land verwehrt worden. Statt Schweden zu verlassen, war der 39-jährige Usbeke untergetaucht... weiter




Terror

Mehr als 20.000 Menschen gedenken der Anschlagsopfer3

  • Verdächtiger ist Usbeke mit IS-Sympathien. Sechs weitere Personen in Polizeigewahrsam.

Stockholm. Nach dem Lkw-Anschlag von Stockholm gehen die Behörden einem möglichen islamistischen Hintergrund nach. Der mutmaßliche Attentäter, ein 39-jähriger Usbeke, sei ein IS-Sympathisant, der aus Schweden abgeschoben werden sollte, sagte Polizeichef Jonas Hysing am Sonntag in Stockholm... weiter




Reaktionen

Schweden verstärkt nach Anschlag in Stockholm Terrorabwehr

  • Ministerpräsident Löfven: "Lassen uns nicht einschüchtern"

Stockholm. Die schwedischen Behörden sind nach dem mutmaßlichen Terroranschlag von Stockholm in Alarmbereitschaft. Zehn Tage lang sollen alle Ausreisenden an den Grenzen kontrolliert werden, sagte Ministerpräsident Stefan Löfven. Innenminister Anders Ygeman sagte dem schwedischen Rundfunk, die Kontrollen könnten um weitere 20 Tage verlängert werden... weiter




Die Fahrt des Lastwagens laut aktuellen Zeugenaussagen. Vor dem River Island wurden Leichen mit mit Plastiksäcken zugedeckt. - © WZ OnlineVideo

Terror

Schwedische Polizei gibt Details zu mutmaßlichem Täter bekannt11

  • Im LKW fand sich zudem etwas, "was dort nicht hingehört".

Stockholm. Der mutmaßliche Terroranschlag mit einem Lastwagen in der Stockholmer Innenstadt geht nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden auf das Konto eines 39-jährigen Usbeken. Ob der am Freitagabend festgenommene Mann aus Sympathie für die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) gehandelt habe, werde noch untersucht... weiter




Schweden hat mit 80 Prozent außerdem die höchste Frauenerwerbsquote der EU. - © Imagebank.sweden.se / Cecilia Larsson Lantz

Schweden

"Wir sind noch lange nicht fertig"8

  • Schweden gilt in Sachen Gleichberechtigung als Vorreiter. Was ist dran an der feministischen Utopie?

Stockholm. Wo lebt es sich als Frau am besten? Eine Antwort auf diese Frage gibt das World Economic Forum im "Global Gender Gap Report". Dieser untersucht die Kluft zwischen Männern und Frauen in den Bereichen Karriere, Ausbildung, Lebenserwartung und politisches Mitwirken... weiter




Donald Trump - im Bild mit Ehefrau Melania - ließ sich in Florida von seinen Anhängern feiern. - © Getty Images North America/afp/Joe Raedle

USA

"Was hat er geraucht?"

  • US-Präsident Donald Trump sorgte mit seiner Terroranspielung in Schweden für Verwunderung.

Washington. Der frühere schwedische Außenminister Carl Bildt war verwundert. Er fragte auf Twitter mit Blick auf Trump: "Schweden? Terrorangriff? Was hat er geraucht?" Der US-Präsident hatte in einer Rede am Wochenende gesagt: "Schaut euch an, was in Deutschland passiert, schaut euch an, was gestern Abend in Schweden passiert ist... weiter




Präsident Trump inspieriert den europäischen Fasching und beschäftigt die Diplomatie.  - © dpa / Ingo Wagner

Diplomatie

Präsident Trumps Schwedenbombe8

  • Die schwedische Botschaft in Washington bat den US-Präsidenten um eine Erklärung.

Stockholm. Nach dem Hinweis von Donald Trump auf einen angeblichen Vorfall in Schweden hat die schwedische Botschaft in Washington den US-Präsidenten um eine Erklärung gebeten. Das sagte die Sprecherin des schwedischen Außenministeriums, Catarina Axelsson, der Deutschen Presse-Agentur (dpa)... weiter




Fake News

Letzte Nacht in Schweden...107

  • Donald Trump erfindet Anschlag in Schweden.

Stockholm/Washington. US-Präsident Donald Trump übt sich als "Fake News"-Produzent. Bei einer Kundgebung in Florida warb Trump am Samstagabend unter Verweis auf Anschlagsziele wie Brüssel, Nizza und Paris sowie etwas, "was gestern Abend in Schweden passiert ist", für seine restriktive Einwanderungspolitik... weiter




Gegen "Wegwerf-Gesellschaft"

Schweden senkt Steuern auf Reparaturen4

  • Verbraucherminister hofft auch auf positiven Impuls für den Jobmarkt.

Stockholm. Schweden will mit reduzierten Steuern auf Reparaturen umweltschonendes Handeln erleichtern und gleichzeitig den Arbeitsmarkt ankurbeln. Die Strategie des Verbraucherministeriums ist Teil des Haushalts, der im Dezember zur Verabschiedung ansteht... weiter




Pontifex

Der Papst in Schweden: "Superwichtig" bis "völlig egal"4

  • Ein Pontifex im protestantischen Norden - das ist selten. Interessieren tut das in Schweden längst nicht alle.

Vatikanstadt/Lund. So viele katholische Geistliche auf einmal sieht man selten in Schweden - vom Papst ganz zu schweigen. Ein Pontifex kam das letzte Mal vor mehr als 25 Jahren in das Land, in dem Katholiken eine Minderheit sind. Und nun ausgerechnet zu einem Jubiläum, das aus katholischer Sicht eigentlich kein Grund zum Feiern ist... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung