• 19. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Künstliche Intelligenz

Digitale Hellseher

  • Margit Ruile: "God’s Kitchen" - wann wird eine Maschine zum Wesen?

Das Thema Robotik und Künstliche Intelligenz hat längst unseren Alltag erreicht. Doch da ist sicher noch viel mehr drin. Ein mögliches Zukunftsszenario – das aus technischer Sicht gar nicht so abwegig ist – beschreibt Margit Ruile: Die hellsichtige Celine (so weit so fiktiv) landet in einem Wissenschaftsteam... weiter




Mini-Roboter Nao im Dialog mit dem Technikexperten Ulrich Eberl. - © Helmuth Weichselbraun

Digitalisierung

Innovation für die Alten von morgen5

  • Roboter werden den Menschen nie verdrängen können, sind Experten beim Innovationskongress Villach überzeugt.

Villach. Schätzungen zufolge werden im Jahr 2050 etwa neun bis zehn Milliarden Menschen auf der Erde leben. Ein Zehntel von ihnen wird dann älter als 65 Jahre alt sein. In Mitteleuropa gar ein Drittel. Die durchschnittliche Lebenserwartung wird dann bei etwa 90 Jahren (bei Frauen) liegen... weiter




Meeresbiologie

Vorbild Fisch

  • Ein Unterwasserroboter soll Haie erforschen.

Peking. (eb) Per Anhalter durch die Meere mit einem Hai oder einem Wal: Das soll die zentrale Aufgabe eines Unterwasserroboters werden, den die Forscher der chinesischen Beihang University für Luft- und Raumfahrt im Pekinger Stadtteil Haidian entwickelt haben... weiter




YuMi ist sehr flexibel. Jedoch kann er die Sensibilität eines menschlichen Dirigenten nicht ersetzen. - © APAweb/Reuters, Remo Casilli

Robotik

YuMi dirigiert sechsminütige Arie

  • Bei einem Experiment in Pisa kam ein Roboter zum Einsatz.

Rom. YuMi, ein Roboter Schweizer Produktion, ist als Musikdirigent "ausgebildet" worden und hat am Dienstagabend in Pisa im Rahmen eines Konzerts das philharmonische Orchester von Lucca mit dem Tenor Andrea Bocelli dirigiert. Der Roboter wurde so eingestellt, dass er mit seinen Armen eine sechsminütige Arie dirigieren kann... weiter




Ein Roboter an der HTL Mödling. - © Christoph Liebentritt

Automatisierung

Roboterbau im Klassenzimmer

  • Die technischen berufsbildenden höheren Schulen sehen die Automatisierungswelle als Chance - ein Besuch an der HTL Mödling.

Wien. Schülerinnen und Schüler der Elektrotechnik, Mechatronik und Elektronik erlernen nicht nur Begriffe und Fertigkeiten für die zukünftigen Berufe, sondern auch, wie man einen Roboter selbst baut, ihn programmiert und wartet. Wie das aussieht, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Die ... weiter




Christoph Thun-Hohenstein präsentiert die "Vienna Biennale 2017". - © MAK/Mona Heiß

Vienna Biennale 2017

Die Zukunft des Menschen1

  • Christoph Thun-Hohenstein verordnet der Vienna Biennale Maschinen und Robotik.

Wien. "Es geht um nichts weniger als die Zukunft der Menschen", sagt Christoph Thun-Hohenstein, MAK-Direktor und Biennale-Leiter bei der Vorstellung der "Vienna Biennale 2017". Die Verschmelzung von Mensch und Maschine und die Konsequenzen für die Arbeit sind Thema der zweiten Vienna Biennale, die vom 21. Juni bis zum 1... weiter




- © Fotolia

CeBIT

Schlaue neue Welt3

  • Künstliche Intelligenz, Robotik und Big Data sind die Trends der Cebit.

Hannover. (ast) Sie arbeiten an juristischen Schriftsätzen, erstellen medizinische Diagnosen und übernehmen das Autofahren. Und egal, ob Siri, Cortana oder Echo - künstliche Intelligenz, kurz AI (Artificial Intelligence) genannt, steckt in jeder digitalen Assistenz... weiter




Ein Roboter muss Menschen ähnlich, aber nicht zu ähnlich sehen, sonst wird er nicht akzeptiert, berichten Wissenschafter. Die Ergebnisse einer japanischen Firma erinnern an Spielzeug. - © afp/Kazuhiro Nogi

Robotik

Keine Blechtrottel

  • Äußerlich sehen sie immer noch ein bisschen aus wie in den 1970er Jahren, doch ihr Innenleben wird immer komplexer. Schon in fünf Jahren könnten Roboter eine Art Selbstwahrnehmung haben und die Konsequenzen ihrer Handlungen einschätzen.

Wien. Roboterfahrzeuge kurven über holpriges Gelände, Drohen navigieren sich um Bäume und Laborstraßen erstellen Blutbefunde: Robotische Systeme ziehen in viele Lebensbereiche ein. Werden sie je wie Menschen sein? Wie viele Jobs nehmen sie weg? Werden sie uns dereinst dominieren, regieren, unnötig machen und am Ende ersetzen... weiter




Evolution

Der Weg aus dem Wasser3

  • Mit dem Einsatz ihrer Schwanzflosse schafften es die ersten Tiere an Land.

Atlanta/Wien. (gral) Als sich die allerersten Wirbeltiere vor ungefähr 360 Millionen Jahren aus den Tiefen der Ozeane ans Festland bewegten, dürfte ihr Schwanz beziehungsweise ihre Schwanzflosse wesentlich mehr von Bedeutung gewesen sein, als es Wissenschafter bisher angenommen haben... weiter




Robotik

Roboter "Pepper" bald auch in Europa im Einsatz1

  • Einige Modelle bei französischer Bahn, Supermarktketten und auf Kreuzfahrtschiffen geplant.

Barcelona. Acht Monate nach der Markteinführung des Roboters "Pepper" in Japan bereiten die Hersteller einen Europastart vor. Einige Modelle sollen in den nächsten Monaten bei der französischen Bahn SNCF, der Supermarktkette Carrefour sowie auf Schiffen von Aida Cruises und Costa Crociere zum Einsatz kommen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung