• 14. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wahlen

Alte Herrscher - neuer Protest2

  • Die einstigen Weggefährten des gestürzten Autokraten Robert Mugabe gewinnen die Wahl überlegen.
  • Auf Demonstrationen von Regierungsgegnern reagiert das Militär mit scharfer Munition.

Harare/Wien. Manche Dinge haben sich in Simbabwe auch nach dem Sturz von Langzeitherrscher Robert Mugabe nicht geändert: Dass die Regierungspartei Zanu-PF, die seit der Unabhängigkeit 1980 die Politik in dem Nachbarland Südafrikas dominiert, Wahlen überlegen gewinnt. Dass große Zweifel herrschen, ob dieser Sieg mit fairen Mitteln errungen wurde... weiter




Pakistan: Wahlsieger Khan muss eine Koalition bilden.  - © APAweb / PTI, AFP, Janine Haidar

Pakistan

Wahlsieger Khan verpasst absolute Mehrheit

  • Der ehemalige Cricketstar lehnt Zusammenarbeit mit den anderen Großparteien ab.

Islamabad. Der Sieger der pakistanischen Parlamentswahl, Cricket-Legende Imran Khan, hat nach offiziellen Ergebnissen keine absolute Mehrheit erreicht. Seine Partei kommt auf 116 Mandate in der 272 Sitze umfassenden Volksvertretung, wie die Wahlkommission am Samstag mitteilte... weiter




Umarmen statt schießen propagiert Andreas Manuel López Obrador: "Abrazos, no balazos." - © ap/Ugarte

Mexiko

Gefahr oder Heiland?11

  • Mexiko wählt am Sonntag den nächsten Präsidenten. Der Linkspopulist Andres Manuel López Obrador ist Favorit.

Mexico City. Muss man vor Andres Manuel López Obrador Angst haben? Ja, sagt der konservative "Economist". Der 64-jährige López Obrador sei ein Linkspopulist, der in einem Buch Privatisierungen als "Synonym für Diebstahl" bezeichnet hat und sich stets gegen die "Modernisierungen der Wirtschaft" gestellt habe - sei es das nordamerikanische... weiter




Der alte und neue Präsident Erdogan und seine Frau Emine bei der Siegesfeier im AKP-Hauptquartier.  - © APAweb / Adem Altan, AFP

Türkei

Erdogan will "das nächste Jahrhundert prägen"8

  • Der Präsident ist künftig auch Regierungschef - Opposition wittert Wahlbetrug.

Ankara. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Präsidentenwahl in der Türkei schon in der ersten Runde gewonnen. Er wird damit künftig Staats- und Regierungschef und mit weitreichenden Vollmachten ausgestattet. Das Amt des Ministerpräsidenten wird abgeschafft... weiter




Hunderttausende Menschen kamen am Freitagabend zu einem Auftritt des Kandidaten der Republikanischen Volkspartei (CHP), Muharrem Ince. - © AFP, Ziya Koseoglu

Wahlen

Türkische Opposition forderte Erdogan in der Hauptstadt heraus

  • Hunderttausende kamen zu Kundgebung von CHP-Kandidat Ince in Ankara.

Istanbul. Zwei Tage vor den Wahlen in der Türkei hat die Opposition Präsident Recep Tayyip Erdogan mit einer Massenkundgebung in der Hauptstadt herausgefordert. Hunderttausende Menschen kamen am Freitagabend zu einem Auftritt des Kandidaten der Republikanischen Volkspartei (CHP), Muharrem Ince... weiter




Seit Freitag geschlossen: die "Nizam-i Alem"-Moschee am Antonsplatz in Favoriten. - © apa/Schlager

Bundesregierung

Graue Wölfe, Erdogan und das Islamgesetz50

  • Die Regierung wird im Kampf gegen den politischen Islam offensiv. Laut Experten könnten die Maßnahmen aber nach hinten losgehen.

Wien. Die schwarz-blaue Bundesregierung geht im Kampf gegen den politischen Islam in die Offensive. Sie hat am Freitag angekündigt, sieben Moscheen wegen Verstoßes gegen das Islamgesetz zu schließen. Mehrere Imame des in die Kritik geratenen türkischen Vereins Atib sollen des Landes verwiesen werden... weiter




Der amtierende Präsident Petro Poroschenko hat kaum Aussicht auf eine Wiederwahl. - © afp/Savilov

Ukraine

"Singen oder scherzen?"3

  • Die Ukraine wählt in einem Jahr: Sowohl ein Rocksänger als auch ein Komiker haben gar nicht so schlechte Chancen.

Kiew/Wien. Treffen sich ein Sänger und ein Komiker bei der Stichwahl zum ukrainischen Präsidenten. Nicht als Wähler, sondern als Kandidaten. "Wenn ich Präsident werde, dann wirst du bei meiner Angelobung auftreten", sagt der Sänger. "Nein, du wirst auftreten, weil ich gewinnen werde... weiter




- © Simone BrunnerInterview

Putin in Wien

"Österreich ist bei Gaunern und Dieben beliebt"57

  • Leonid Wolkow, Mitstreiter des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny, im Gespräch.

Moskau. Leonid Wolkow ist einer der engsten Mitarbeiter des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny. Im Interview mit der "Wiener Zeitung" spricht er über den bevorstehenden Wien-Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putins, über Hitler-Vergleiche und die Pläne der Opposition während der Fußball-WM in Russland... weiter




Wahlen

Slowenischer Wahlkampf wird im Endspurt spannender

  • Liste von Anti-Establishment-Politiker schließt von konservativer SDS auf.

Ljubljana. Im Finish wird das Rennen vor der slowenischen Parlamentswahl am Sonntag wieder spannender. Die Anti-Establishment-Liste des Lokalpolitikers Marjan Sarec (LMS) hat in den Umfragen Boden auf die konservative Demokratische Partei (SDS) gut gemacht, die in der Vorwoche schon uneinholbar vorne schien... weiter




Federica Mogherini ließ kein gutes Wort am Ablauf der Wahlen in Veneuzuela, aus denen Maduro mit 68 Prozent als Sieger hervorging. - © APAweb / AP, Fernando Llano

Venezuela

Kritik an Ablauf der Wahl in Venezuela

  • Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini bezeichnete die Wahlen als intransparent und unglaubwürdig.

Brüssel/Caracas. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini kritisiert die Präsidentenwahl in Venezuela als intransparent und unglaubwürdig. Appelle, den Wahltermin im Konsens anzusetzen und den Urnengang unter fairen Bedingungen abzuhalten, seien nicht beachtet worden, sagte ein Sprecher Mogherinis am Dienstag in Brüssel... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung