• 22. Juli 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Erwartungen der Mexikaner an den Wahlsieger Andres Obrador sind hoch. - © afp/Ulises Ruiz

Mexiko

Kommt der Migrationsdeal?2

  • Lopez Obrador will geringere Migration aus Lateinamerika gegen Hilfe aus Washington tauschen.

Mexiko-Stadt/Washington. (apa/leg) Was immer sich in Mexiko mit dem Wahlsieg des Linksnationalisten Andres Manuel Lopez Obrador, von seinen Fans kurz AMLO genannt, auch ändern wird - ein neuer Stil zieht mit dem 64-jährigen Hoffnungsträger in jedem Fall in das mexikanische Präsidentenamt ein... weiter




Ein Tor, eine Vorlage: Neymar führt Brasilien zum 2:0 über Mexiko. - © afp/Coffrini

Fußball-WM

Wie verhext6

  • Mexiko prolongiert seinen Achtelfinalfluch, Brasilien marschiert mit 2:0-Sieg Richtung Hexa.

Samara. Dagegen ist selbst Mexikos (selbst ernannter) oberster Hexenmeister "Brujo Mayor" machtlos: Der Magier hat mit seinen okkulten Kräften im Vorfeld der WM zwar den 1:0-Sieg von El Tri über Deutschland nach einer entsprechenden Zeremonie heraufbeschworen (oder einfach nur richtig vorausgesagt); als er dann aber seinen Jüngern mittelte... weiter




Obrador wird von seinen Anhängern bejubelt. Der neue starke Mann Mexikos steht für eine Sozialdemokratie europäischen Zuschnitts. - © afp/Pardo

Obrador

Ein historischer Linksruck1

  • Andres Manuel Lopez Obrador gewinnt die Präsidentschaftswahlen in Mexiko und wird zum neuen lateinamerikanischen Gegenspieler von Donald Trump.

Mexiko-Stadt. Auf den ersten Metern auf dem Weg zur Macht herrscht erst einmal Stillstand. Als Mexikos strahlender Wahlsieger Andres Manuel Lopez Obrador (64) versucht, seine Wahlkampfbasis im Süden von Mexiko-Stadt zu verlassen, stürzt sich eine Hundertschaft von Journalisten und Kameramännern auf seinen weißen Volkswagen-Jetta... weiter




Andres Manuel Lopez Obrador wurde zum neuen Präsident Mexikos gewählt.  - © APAweb / Reuters, Carlos Jasso

Präsidentschaftswahlen

Mexiko rückt weiter nach links4

  • Mit fast 54 Prozent der Stimmen gewinnt Lopez Obrador die Präsidentenwahl im dritten Anlauf.

Mexiko-Stadt. Unter dem Eindruck von Gewalt, Korruption und einer schleppenden Wirtschaft wenden sich die Mexikaner politisch nach links. Mit deutlicher Mehrheit entschied der ehemalige Bürgermeister von Mexiko-Stadt, Andres Manuel Lopez Obrador, am Sonntag die Präsidentenwahl für sich. Seine Rivalen räumten ihre Niederlage ein... weiter




Umarmen statt schießen propagiert Andreas Manuel López Obrador: "Abrazos, no balazos." - © ap/Ugarte

Mexiko

Gefahr oder Heiland?11

  • Mexiko wählt am Sonntag den nächsten Präsidenten. Der Linkspopulist Andres Manuel López Obrador ist Favorit.

Mexico City. Muss man vor Andres Manuel López Obrador Angst haben? Ja, sagt der konservative "Economist". Der 64-jährige López Obrador sei ein Linkspopulist, der in einem Buch Privatisierungen als "Synonym für Diebstahl" bezeichnet hat und sich stets gegen die "Modernisierungen der Wirtschaft" gestellt habe - sei es das nordamerikanische... weiter




Fußball-WM

Mexikanischer Achtelfinalfluch3

  • Am Montag (16 Uhr) bäumt sich vor den tapferen Mexikanern Brasilien auf - wieder könnte das Achtelfinale Endstation sein.

Samara. (may) Bulgarien, Deutschland, USA, Argentinien, Argentinien und die Niederlande. Diese Reihung der Länder kennt in Mexiko wohl jedes Fußball-interessierte Kind. Denn es sind jene Mannschaften, die bei den vergangenen sechs Weltmeisterschaften ihr Heimatland aus dem Turnier bugsiert haben - und zwar jeweils im Achtelfinale... weiter




Jubel jenseits der Grenze: mexikanische Fußballfans in den USA. - © reuters/Lucy Nicholson

Mexiko

Der lange Arm der Gringos5

  • Mexiko wählt am Sonntag. Das Schicksal des Präsidenten wird durch das Verhältnis zu den USA bestimmt.

Los Angeles/Mexico City. Für Spätaufsteher ist Südkalifornien dieser Tage kein gutes Pflaster. Die Feuerwerke in den hiesigen Metropolen starten - der Zeitdifferenz zu Russland geschuldet - derzeit schon am helllichten Morgen, gepaart mit Urschreien und Aufrufen zu "Hoch die Tassen"... weiter




"Amlo" will US-Präsident Donald TrumpParoli bieten. - © APAweb, Reuters, Edgard Garrido

Präsidentenwahlen

Mexiko steht Linksruck bevor3

  • Deutlicher Sieg für Lopez Obrador vorausgesagt. Die regierende Partei PRI verstrickt sich in Korruption.

Wien. Mexiko dürfte vor einem politischen Umbruch stehen. Die Präsidenten- und Parlamentswahlen am Sonntag (1. Juli) werden dem Land aller Voraussicht nach einen Linksruck bescheren. Die seit Jahrzehnten regierende Partei PRI, die sich den Ruf massiver Korruption eingehandelt hat, dürfte abgewählt werden... weiter




Timo Werner kann es kaum fassen. Deutschland ist nach einer schwachen Leistung in der Gruppenphase draußen. - © APAweb / Reuters, Michael Dalder

Fußball-WM

Der Weltmeister ist draußen7

  • Historisches Aus: Südkorea wirft den amtierenden Weltmeister Deutschland aus dem Turnier. Schweden und Mexiko sind weiter.

Kasan. Deutschland hat bei der Fußball-WM in Russland eine historische Schmach erlitten. Zum ersten Mal in der WM-Geschichte ist die deutsche Nationalelf in der Vorrunde ausgeschieden. Eine 0:2-Niederlage gegen Südkorea in Kasan war am Mittwoch zu wenig für den Aufstieg, nachdem Schweden im Parallelspiel die Mexikaner 3:0 besiegte... weiter




Dutzende Familien sind wieder zusammen. - © APAweb / AFP, Spencer Platt

USA

522 Kinder von Einwanderern wieder bei ihren Eltern4

  • Bei manchen Kindern können Verwandtschaftsverhältnisse nicht geklärt werden.

Washington. Die US-Regierung hat 522 Einwanderer-Kinder wieder zu ihren Eltern gebracht, die im Rahmen der "Nulltoleranz-Politik" von ihrer Familie getrennt worden waren. 16 weitere Kinder sollten in den kommenden 24 Stunden wieder zu ihren Eltern kommen, teilte das US-Heimatschutzministerium am Samstag mit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung