• 26. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Stadtpolitik

Tojner sieht "politisches Theater"6

Wien. In der Debatte um den Verkauf von knapp 3000 gemeinnützigen Wohnungen wird vor allem von der FPÖ immer wieder die Rolle von Immo-Investor Michael Tojner kritisch beäugt. Er habe bei dem umstrittenen Deal die Fäden gezogen, so der Vorwurf. Tojner wies das am Mittwoch im Ö1-Mittagsjournal zurück und sprach von einem "politischen Theater"... weiter




Stadtpolitik

"Die Wiener SPÖ ist jetzt ein Passagier"12

  • Politologen analysieren, wie es nach Vassilakous angekündigtem Abschied in der Wiener Stadtpolitik weitergeht.

Wien. Durch Maria Vassilakous angekündigten Rückzug werden die Karten in der Wiener Stadtpolitik neu gemischt. Welche Auswirkungen ihr Abgang haben könnte, analysiert die "Wiener Zeitung" mit den Politologen Thomas Hofer und Peter Filzmaier. Wie geht es bei den Grünen weiter... weiter




Maria Vassilakou bei der Wahlkampf-Abschlussveranstaltung der Wiener Grünen 2005. - © apa/Schlager

Maria Vassilakou

Abgang der Artischocke16

  • Maria Vassilakou hat wie kaum eine Politikerin Zorn und Bewunderung hervorgerufen.

Wien. Es gibt diese Gemüsesorten, die liebt oder hasst man. Die Artischocke beispielsweise. So mancher Esser verzieht schon das Gesicht, wenn er sie nur auf seiner Pizza liegen sieht, während ein anderer die Eigenheiten des Gemüses über alles schätzt... weiter




Architekt Albert Wimmer weist jegliche Schuld von sich. - © apa/Herbert Pfarrhofer

KH Nord

Wimmer zeigt auf Wehsely10

  • Der Architekt des KH Nord weist alle Vorwürfe zurück und schiebt die Schuld auf die Stadtregierung.

Wien. (red) Der Architekt des Wiener Krankenhauses Nord, Albert Wimmer, weist die Vorwürfe, er habe Mängel in der Detailplanung zu verantworten, zurück. "Ich habe mehr als genau gearbeitet", sagte er am Dienstag im Rahmen der gemeinderätlichen Untersuchungskommission zur Causa... weiter




Wien

Schlagabtausch um Untersuchung des KH Nord5

Wien. Im Fall der Ermittlung rund um das KH Nord gehen die Wogen hoch. In einem Interview mit der "Krone" forderte Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ), die eingesetzte Untersuchungskommission möge doch "die Schlagzahl erhöhen". Bei der Opposition sorgt Hackers Aussage für Reaktionen von Ärger bis Erstaunen... weiter




Rathaus

Atib sorgte für Streit im Gemeinderat4

  • Opposition beklagte Untätigkeit der Stadtregierung, Rot-Grün wehrte sich.

Wien. (dab) Der in die Kritik geratene türkisch-islamische Verein Atib hat am Mittwoch den Wiener Gemeinderat beschäftigt. Auf Verlangen der FPÖ trat er zum Thema "Schluss mit der rot-grünen Förderung radikalislamistischer und türkisch-nationalistischer Vereinsnetzwerke!" zusammen... weiter




Michael Häupl kurz vor der Verkündung der Rochade in der Stadtregierung. - © apa/Georg Hochmuth

Michael Häupl

Hinter den Erwartungen13

  • Frauenberger wird Gesundheitsstadträtin, Czernohorszky übernimmt das Bildungsressort.

Wien. Der wochenlang erwartete und groß angekündigte Umbau des Wiener SPÖ-Teams ist klein ausgefallen: Der erweiterte SPÖ-Vorstand hat am späten Freitagnachmittag das von Parteichef Michael Häupl vorgeschlagene Personalpaket beschlossen – und das sieht folgendermaßen aus: Sandra Frauenberger wird Gesundheitsstadträtin... weiter




Symbol des Roten Wien: der Karl-Marx-Hof. - © Illustration WZ

Stadtpolitik

Der rote Kampf um Wien42

  • Die SPÖ bestimmt seit 1945 die Entwicklung Wiens – die kommenden Tage werden weisen, wie reformfähig sie noch ist.

Die aktuellen Umfragen in Wien sind deutlich. Die FPÖ Richtung 40 (nach oben), die SPÖ Richtung 30 Prozent (nach unten) unterwegs. Der einzige Trost für die rot-grüne Gemeinderats-Mehrheit: Es ist bloß eine Umfrage, die nächste Wahl findet erst 2020 statt. Bis dahin wird viel Wasser die Donau runter rinnen, doch mit jedem Tropfen verrinnt auch Zeit... weiter




Stadtpolitik

Grüne irritiert über Häupls Iran-Reise4

Wien. Der Landessprecher der Grünen, Joachim Kovacs, hat sich am Mittwoch über das von Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) unterzeichnete Kooperationsabkommen zwischen der Stadt Wien und Teheran "irritiert" gezeigt. Häupl war Ende der vergangenen Woche im Rahmen einer Delegationsreise zu Besuch im Iran... weiter




Stadtregierung

Opposition zieht "Bilanz des Scheiterns"

  • 100 Tage Rot-Grün - "Regierungsparteien verweisen hingegen auf erfolgreiche Projekte.

Wien. Am Donnerstag ist die zweite Auflage der rot-grünen Wiener Stadtregierung genau 100 Tage im Amt. Angesichts des Jubiläums hagelte es schon am Mittwoch Kritik von ÖVP und Neos. ÖVP-Chef Gernot Blümel zog in einer Pressekonferenz eine "Bilanz des Scheiterns" und forderte Rücktritte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung