• 16. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kriminalität

Mord aus Eifersucht - Mann gestand Tat

Wien. Ein 61-jähriger Mann hat bei seiner Einvernahme am Freitag gestanden, am Donnerstag seine Ehefrau in Favoriten mit einem Messer getötet zu haben. Der Serbe gab als Tatmotiv Eifersucht an, berichtete die Polizei. "Er hat beteuert, dass er das nicht wollte und es bereut", schilderte Polizeisprecher Daniel Fürst... weiter




- © Max Catering

Max Catering

Der Geschmack von Schule13

  • Hinter dem Schulessen-Lieferant Max Catering steckt ein Wiener Familienunternehmen.

Wien. Drei Männer mit hellblauer Plastikhaube auf dem Kopf stehen vor großen silbernen Kochformen. Einer hält einen Schöpfer so groß wie ein Fußball in der Hand und gießt die Fleischsauce ins Blech. Ein anderer legt vorsichtig ziegelsteingroße Teigblätter darauf. Der Dritte schiebt das Wagerl mit dem Topf... weiter




Das Projekt am Verteilerkreis Favoriten wird nicht kommen. - © sam/architects

Maria Vassilakou

Zurück an den Start27

  • Das Ringen um einen Fernbusterminal geht weiter: Seit der Vorwoche ist der Standort am Verteilerkreis Favoriten Geschichte.

Wien. Es ist, wie es scheint, eine unendliche Geschichte, bei der die nächste Klappe fällt. Ein Punkt steht seit der Vorwoche jedoch fest: Der Verteilerkreis Favoriten kommt als Standort für den geplanten Fernbusterminal nicht mehr in Frage - obwohl dieser von den Experten der Stadt wie auch von der Wirtschaftskammer aufgrund der U1-Anbindung und... weiter




Der Reumannplatz soll zum Bezirkszentrum werden, wünscht sich Marcus Franz. - © Stanislav Jenis

Favoriten

Das Alte mit dem Neuen verbinden15

  • Marcus Franz ist Favoritens neuer Bezirksvorsteher. Mit 39 Prozent SPÖ-Mehrheit im Bezirk bei der Nationalratswahl übernimmt er einen der für die Partei stärksten Bezirke - der aber, wie alle Flächenbezirke, einen starken Blauwähleranteil hat.

Wien. Flächenmäßig ist Favoriten zwar nur Wiens sechstgrößter Bezirk, was die Bevölkerungszahl angeht, ist er jedoch Spitzenreiter. Fast 200.000 Einwohner verzeichnet Wiens 10. Bezirk, nur noch ein paar tausend weniger als Linz. Wächst er weiter so schnell... weiter




Nur die Kirche überragt die Häuser im alten Ortskern. Vasari

Oberlaa

"Sie haben uns gefunden"219

  • Mit der U1-Verlängerung wird Oberlaa Teil der Stadt. Das freut nicht alle Bewohner dort.

Wien. In Oberlaa ist die Welt noch in Ordnung. Hier hat alles seinen Platz, seine Richtigkeit. Das gibt Sicherheit. In Oberlaa reiht sich ein einstöckiges Haus neben das andere, überragt nur von der Kirche auf dem Hauptplatz. Jeder kennt jeden, man ist unter sich. Es wird ausschließlich Deutsch gesprochen... weiter




U1-Verlängerung

"Sie haben uns gefunden"

  • Oberlaa ist ein Dorf. Darauf sind seine Bewohner stolz. Deswegen leben sie in diesem Teil Favoritens. Nun wird sich das ändern. Mit der U1-Verlängerung werden sie Teil der Stadt. Was sie nicht erfreut. Auf eine Krautroulade beim Dorf-Wirt.

Wien. In Oberlaa ist die Welt noch in Ordnung. Hier hat alles seinen Platz, seine Richtigkeit. Das gibt Sicherheit. In Oberlaa reiht sich ein einstöckiges Haus neben das andere, überragt nur von der Kirche auf dem Hauptplatz. Jeder kennt jeden, man ist unter sich. Es wird ausschließlich Deutsch gesprochen... weiter




Grafik zum Vergrößern bitte anklicken.

Zonenplan

Parkpickerl in Favoriten

  • Zonenplan für den Start im September 2017 liegt nun vor. Bürgerbefragung in Döbling läuft bis 22. November. Simmering und Hietzing lassen im ersten Halbjahr 2017 abstimmen.

Wien. Mit der Eröffnung der U1-Verlängerung bis Oberlaa im September 2017 wird in Wien-Favoriten das Parkpickerl eingeführt. Nun liegen die konkreten Pläne vor, wo im Bezirk das Abstellen des Autos gebührenpflichtig wird. Laut Unterlagen der MA 46, die der APA vorliegen... weiter




Parkpickerl

Fast flächendeckende Einführung in Favoriten8

  • Zonenplan für Start im September 2017 liegt vor.

Wien. Mit der Eröffnung der U1-Verlängerung bis Oberlaa im September 2017 wird in Favoriten das Parkpickerl eingeführt. Nun liegen die konkreten Pläne vor, wo im Bezirk das Abstellen des Autos gebührenpflichtig wird. Laut Unterlagen der MA 46 wird das Pickerl mit Ausnahme der Industriegebiete so gut wie flächendeckend eingeführt... weiter




- © WZ/Moritz Ziegler

Favoriten

Parkpickerl in Favoriten schon 20178

  • Kostenpflichtiges Parken soll am 4. September 2017 kommen - zuvor, im Sommer, kündigt sich Döbling an.

Wien. Favoriten führt per 4. September 2017 das Parkpickerl ein. Der genaue Geltungsbereich ist zwar noch nicht definiert, nach derzeitigen Stand solle aber der ganze Bezirk als "blaue Zone" markiert werden, berichtet das "Bezirksblatt". Einzige Ausnahme wären die Industriegebiete im Süden... weiter




Im Sonnwendviertel prallen architektonische Stile und Farben erbarmungslos aufeinander.

Sonnwendviertel

Neu gebaute Tristesse6

  • Im Sonnwendviertel entsteht ein völlig neuer Stadtteil. Das propagierte urbane Schlaraffenland wirkt bis jetzt jedoch erstaunlich trist. Eine Zwischenbilanz.

Wien. Ein gigantischer Arm bewegt sich summend durch die Luft. Wie ein schlaksiger Riese hebt der Kran Schalwände mühelos auf den obersten Stock eines Rohbaus. Drahtseile schlagen im Wind gegen seine gelben Metallstreben. Die Arbeiter greifen nach den herabschwebenden Bauelementen über ihren Köpfen und manövrieren sie an ihren Bestimmungsort... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung