• 19. Juli 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kriminalität

Haftstrafe für Mann, der Ex zu Sex zwingen wollte3

  • Der Angeklagte fasste zweieinhalb Jahre Gefängnis aus. Urteil ist nicht rechtskräftig.

Wien. Weil er seine Ex-Freundin zu Sex zwingen wollte, ist ein 20-jähriger Wiener am Donnerstag am Straflandesgericht zu zweieinhalb Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Zugleich wurde eine offene Bewährungsstrafe - sechs Monate für eine Körperverletzung - widerrufen. Der junge Mann muss daher drei Jahre im Gefängnis verbringen... weiter




- © apa/Pfarrhofer

Strafprozess

"Eine unglaubliche Verwerflichkeit"

  • Wiener OLG erhöhte Strafe für Volleyballtrainer, der unmündige Mädchen missbraucht hat.

Wien. Das Wiener Oberlandesgericht (OLG) hat am Dienstag die wegen sexuellen Missbrauchs über einen Wiener Volleyballtrainer verhängte Freiheitsstrafe auf fünf Jahre erhöht. Der 61-Jährige hatte sich im Zeitraum 2000 bis Sommer 2016 an insgesamt sechs ihm anvertrauten unmündigen Mädchen vergangen... weiter




Strafprozess

Wiener OLG setzte mutmaßlichen Vergewaltiger auf freien Fuß3

  • Der Zeitungszusteller soll eine 15-Jährige missbraucht haben.

Wien. Einem Zeitungszusteller wird vorgeworfen, am 22. Dezember 2017 in Wien eine 15-Jährige in seinen Lieferwagen gelockt und vergewaltigt zu haben. Der 25-Jährige wurde von der Staatsanwaltschaft angeklagt. Ob er gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden kann, ist fraglich... weiter




- © apa/Hans Punz

Vor Gericht

"Weiß selber nicht, was wahr ist"16

  • Ein angeblicher Missbrauchsfall sorgt bei Prozessbeteiligten für Erstaunen und Verwunderung.

Wien. "Ich mache das nun seit 30 Jahren. Aber dieser Strafakt ist einzigartig", sagt Staatsanwältin Ursula Schrall-Kropiunig. Verteidiger Philipp Winkler stimmt ihr zu: "Ich bin zwar erst seit 18 Jahren dabei. So einen Fall habe aber auch ich noch nie gesehen... weiter




Der Angeklagte soll dem Mädchen mit dem Umbringen gedroht haben. - © Fotolia/Karafyllidis

Vor Gericht

Ein Ende ohne Erklärung18

  • Sieben Jahre Haft für Mann, der Zwölfjährige missbraucht hat. Verurteilter sieht sich in Opferrolle: "Sie hat mich provoziert."

Wien. "Ich habe die Pornoaufnahmen auf Wunsch des Kindes gemacht. Ich habe gedacht, das ist gut", sagt der Angeklagte. "Warum?", fragt Richter Andreas Böhm. "Die Eltern haben gesagt, ich soll Videos machen, egal was die Kinder machen", antwortet der 46-jährige P. Böhm schüttelt den Kopf. Mit Unverständnis blickt er den Angeklagten an... weiter




Kinderschutzzentrum

"Zum Hinschauen ermutigen"3

  • Eine neue Kinderschutz-Kampagne gegen Gewalt und Missbrauch soll vorbeugen und aufklären - laut Kinderschutzzentrum "Die Möwe" sind die Beratungsanfragen seit #MeToo deutlich gestiegen.

Wien. "Das ist unser Geheimnis" hat Annas Onkel immer gesagt und es Anna damit fast unmöglich gemacht, sich jemandem anzuvertrauen. Die Vergeheimnissung von Missbrauch ist eine übliche Strategie von Tätern. Da in über 90 Prozent der Fälle die Täter Personen aus dem nahen sozialen Umfeld der Kinder sind... weiter




Taxifahrer

Missbrauchsvorwurf gegen Taxifahrer3

  • Polizei vermutet Serientäter.

Wien. Ein 53 Jahre alter Taxifahrer soll in Wien eine Frau missbraucht und bestohlen haben, die sich von ihm von der Wohnung eines Freundes nach Hause bringen hatte lassen. Während der Fahrt schlief die 31-Jährige ein. In ihrer Wohnung in der Josefstadt verspürte die Frau schmerzhafte Verletzungen, außerdem fehlten ihr 200 Euro... weiter




Facebook

U-Haft für prügelnde Teenager7

  • Nach Verbreitung von Gewaltvideo auf Facebook wollen Grüne dessen Gründer rechtlich belangen.

Wien. Nach dem Bekanntwerden eines Gewaltvideos, auf dem zu sehen ist, wie eine 15-Jährige verprügelt wird, ist am Mittwoch im Landesgericht St. Pölten die Untersuchungshaft über die mutmaßliche Haupttäterin sowie einen 21-Jährigen verhängt worden. Als Begründung gab der Präsident des Landesgerichts, Franz Cutka, Tatbegehungsgefahr an... weiter




Privatkindergarten

"Politik auf dem Rücken der Kinder"4

  • "Alt-Wien": ÖVP ortet Skandal. SPÖ verteidigt bisherige Vorgehensweise.

Wien. Einen Kindergartenplatz für alle Kinder. Das fordert der Landesparteiobmann der ÖVP-Wien, Gernot Blümel, im Fall "Alt-Wien". Die Stadt müsse sicherstellen, dass die betroffenen Kinder auch im September noch einen Betreuungsplatz haben, so Blümel bei einer Pressekonferenz am Donnerstag... weiter




Ein Forschungsteam und kein Gericht will die dunklen Zeiten des Krankenhauses rekonstruieren. - © apa/Pfarrhofer

Missbrauch

Das dunkle Geheimnis um Pavillon 154

  • Forscher arbeiten Missbrauchsvorwürfe an Kinder und Jugendlichen im Otto-Wagner-Spital auf. Erneut.

Wien. Nach Medienberichten im vergangenen Jahr, die Missbrauchsvorwürfe an geistig behinderten Kindern und Jugendlichen in Wiener Einrichtungen der 1960er bis 1980er Jahre dokumentierten, hat sich der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) nun entschlossen, die Geschichte dieser Institutionen aufarbeiten zu lassen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung