• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eine Anzeigepflicht für Videoabrufdienste im Internet besteht dann, wenndas Videoangebot Hauptzweck ist und einen gewerblichen Hintergrund hat.In dem Fall ist die Anzeigepflicht verbindlich und ein Verstoß tatsächlich mit Strafe bedroht. - © APAweb/REUTERS, Dado Ruvic

Meldepflicht

YouTuber bekommen Post von der Medienbehörde11

  • KommAustria informiert YouTuber und vergleichbare Video-Anbieter über mögliche Meldepflicht.

Wien. Die Medienbehörde KommAustria verschickt derzeit Informationsschreiben an die Betreiber von YouTube-Kanälen und ähnlichen Angeboten auf anderen Social Media-Plattformen, um über gesetzliche Vorgaben und eine damit verbundene, allfällige Anzeigepflicht solcher Dienste Auskunft zu geben... weiter




Michael Buchingerhasst alle, außer sich selbst. Behauptet er zumindest. - © Dominik Pichler

comedy

Der Homo-Hater und seine Groupies

  • Youtuber Michael Buchinger hat nun auch ein Bühnenprogramm. Das Zielpublikum ist noch nicht erwachsen.

Seinen Hass, den könnt ihr haben: Wenn Michael Buchinger die Kamera einschaltet, um ein neues Kurzvideo für seinen Youtube-Kanal zu filmen, dann hat er sich vorher eine neue Hassliste überlegt, die er seinen Fans präsentiert. Und weil die voll drauf abfahren... weiter




Der Clip zur neuen BTS-Single "Idol" wurde binnen der ersten 24 Stunden 45 Millionen Mal abgerufen. - © APAweb/AFP/Getty Images, Kevin Winter

Hit

Boyband BTS knackt YouTube-Rekord20

  • Das Erfolgsphänomen K-Pop zieht auf der Videoplattform.

Seoul. Die südkoreanische Boyband BTS hat einen Rekord auf der Videoplattform YouTube gebrochen. Der Clip zur neuen Single "Idol" wurde binnen der ersten 24 Stunden 45 Millionen Mal abgerufen, wie YouTube am Dienstag mitteilte. Damit stießen die sieben Burschen Taylor Swift vom Thron... weiter




YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. - © APAweb/AFP, Nicolas Asfouri

Neuerungen

YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln4

  • Instagram bietet erstmals auch eine Plattform für einstündige Videos.

Mountain View. YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen Abos verdienen können. Facebooks Instagram bietet erstmals auch eine Plattform für einstündige Videos... weiter




Das Video wurde am Montag von dem offiziellen Kanal der Wirtschaftskammer Österreich auf YouTube hochgeladen. - © Screenshot YouTubeVideo

Zwölfstundentag

"Das muss Satire sein"62

  • Wirtschaftskammer hat Werbevideo zum 12-Stunden-Tag produziert - den Usern gefällt das nicht.

Wien. "Geht's dem Werner gut, geht's auch der Erna gut": Mit dieser Liedzeile beginnt der Song "Willkommen in der neuen Welt der Arbeit", den die Wirtschaftskammer Österreich mit einem Werbevideo zum 12-Stunden-Tag heute veröffentlicht hat. In dem Video sind überdimensionale Büroutensilien wie Büroklammern... weiter




Sowohl mit seinen Plänen für einen YouTube-Channel als auch mit dem Vorhaben, aus Flimmit einen öffentlich-rechtlichen Bezahl-Streaming-Dienst zu machen, blitzte der ORF bei der KommAustria ab. - © APAweb/REUTERS, Heinz-Peter Bader

Verbot

ORF blitzte mit Plänen für Flimmit, YouTube bei KommAustria ab1

  • Medienbehörde wies beide Anträge ab, ORF prüft Bescheide und verabschiedet sich von YouTube-Idee.

Wien. Gleich zwei ablehnende Bescheide der Medienbehörde sind dem ORF dieser Tage ins Haus geflattert. Sowohl mit seinen Plänen für einen YouTube-Channel als auch mit dem Vorhaben, aus Flimmit einen öffentlich-rechtlichen Bezahl-Streaming-Dienst zu machen, blitzte er bei der KommAustria ab... weiter




Heiko und Roman Lochmann aka "Die Lochis" wissen wie's geht: Sie haben 2,5 Millionen Abonnenten für ihren Videokanal auf YouTube. 2017 erhielten sie den Austrian Video Award. - © APA/dpa/Maurizio Gambarini

Future Challenge

Wie kommt man zu Likes auf YouTube?8

  • Ein Gespräch mit Claudia Eder vom Start-up "Tubics" über Werbung, Like-Bots und Videos auf dem weltgrößten Videoportal.

Wiener Zeitung": Kann ich als Nutzerin von "YouTube" unechte von echten Likes unterscheiden? Claudia Eder: Nein, es sei denn, Sie beobachten ein Video und stellen einen sprunghaften Anstieg der Likes fest. Das sind dann meistens gekaufte Likes aus einer Clickfactory... weiter




Social-Media-Stars: Die Zwillinge Lena und Lisa haben mehr als zehn Millionen Follower - © APA/DPA/CHRISTIAN CHARISIUS

Future Challenge

Die Macht der Bilder7

  • Die zur Future Challenge "Leben 2030" eingereichten Videos zeigen, wie Jugendliche mit unserer visuellen Kultur umgehen.

"Was früher Texte und Lesen waren, sind jetzt Videos, Filme und Clicks", sagt Nina Kusturica. Aus ihrer Sicht sind wir bereits in einer Wirklichkeit angekommen, die uns vor allem visuell vermittelt wird. "Filme und Bilder prägen, wie wir denken und fühlen. Sie konstituieren uns als politische Wesen... weiter




Soziale Medien

Wie kommt man zu Likes auf YouTube?14

  • Ein Gespräch mit Claudia Eder vom Start-up "Tubics" über Werbung, Like-Bots und Videos auf dem weltgrößten Videoportal.

"Wiener Zeitung": Kann ich als Nutzerin von "YouTube" unechte von echten Likes unterscheiden? Claudia Eder: Nein, es sei denn, Sie beobachten ein Video und stellen einen sprunghaften Anstieg der Likes fest. Das sind dann meistens gekaufte Likes aus einer Clickfactory... weiter




Future Challenge

Future Challenge 2017/18 -
Die zehn beliebtesten Video-Beiträge stehen fest!

  • Jury Entscheidung im Mai

Die Wiener Zeitung "Future Challenge 2017/18" geht in die Zielgerade. Den gesamten April über standen die 61 eingereichten projektkonformen Videobeiträge von Schulen aus ganz Österreich auf youtube.com/wienerzeitung zum Ansehen und "Liken" bereit. Das Voting ist nun abgeschlossen – und die Shortlist der beliebtesten 10 Beiträge steht fest:... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung