• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eisenbahner sind streikbereit. - © apa/Neumayr/SB

Kollektivverträge

Streikdrohung bei Bahn und Brauereien3

  • Die dritte Kollektivvertragsrunde im Handel brachte keine Einigung zwischen Gewerkschaft und Wirtschaftskammer.

Wien. (apa/red.) Während man sich in der Metalltechnischen Industrie nach dreitägigen Warnstreiks auf im Durchschnitt 3,46 Prozent mehr Lohn geeinigt hat, brachte die dritte Kollektivvertragsrunde im Handel am Dienstag keine Einigung zwischen Gewerkschaft und Wirtschaftskammer... weiter




- © Adobe/Kzenon

Metaller-KV

Arbeitszeit macht Lohnabschluss teurer5

  • Im Durchschnitt 3,46 Prozent mehr Lohn für Metaller. Experten erwarten heuer "tendenziell höhere Abschlüsse".

Wien. Ein Gehaltsplus von durchschnittlich 3,46 Prozent, für die untersten Gehälter 4,3 Prozent und für Lehrlinge bis zu zehn Prozent sowie hohe Zuschläge für die elfte und zwölfte Stunde Arbeit: Das ist das Ergebnis von 64 Verhandlungsstunden in sieben Verhandlungsrunden zum Kollektivvertrag im Metallerbereich... weiter




- © afp/Getty Images for Old Navy/Monica Schipper

Black Friday

Umstrittene Schnäppchentage für Handel1

  • Rabattspektakel am kommenden Black Friday und Cyber Monday sorgt für mehr Verkäufe, aber es wird schwieriger, Produkte zu normalen Preisen zu verkaufen. Österreichs Handel erwartet Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro.

Wien/Düsseldorf. (apa/dpa/reuters) Black Friday, Cyber Monday, Singles Day: Eine Flut von neuen Schnäppchentagen schwappt von den USA auch nach Österreich und Deutschland und läuft dem klassischen Schlussverkauf den Rang ab. Der wichtigste Unterschied: Die Rabatte gibt es schon zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts und nicht erst in den letzten Tagen... weiter




Noch gibt es keine Einigung bei den Kollektivvertragsverhandlungen im Handel. Am 20. November wird weiterverhandelt. - © APAweb / dpa, Doreen Fiedler

Lohnverhandlungen

"Eisige Stimmung" bei der Lohnrunde im Handel17

  • Keine Annäherung brachte die zweite Runde der KV-Verhandlungen im Handel.

Wien. Keine Annäherung gab es am Donnerstagabend bei der zweiten Runde der Lohnverhandlungen für rund 400.000 Beschäftigten im Handel. Ein weiterer Verhandlungstermin wurde für den 20. November vereinbart. Aber wie bei Kollektivvertragsverhandlungen für die Metalltechnische Industrie gibt es auch im Handel zwischen Arbeitgebervertretern und... weiter




Demonstranten in Basra mit Irans Flagge. - © apa/afp/Haidar Mohammed Ali

Iran

Basra will von den US-Sanktionen gegen den Iran profitieren

  • Strafmaßnahmen sollen im Irak nicht vollständig greifen. Basra bringt sich für Geschäfte in Stellung.

Bagdad. Die neue Brücke über den Shatt al-Arab führt schnurgerade in den Iran. Die Idee hinter dem Bau war, die über Jahrzehnte verfeindeten Nachbarstaaten Iran und Irak näher zusammenzubringen. Zu viel Blut ist geflossen am Zusammenfluss von Euphrat und Tigris. Acht Jahre lang: von 1980 bis 1988... weiter




Sozialpartner

Start der KV-Verhandlungen für den Handel44

Wien. (red) Am Dienstag fand die erste Runde der Verhandlungen rund um den Kollektivvertrag 2019 für Angestellte und Lehrlinge im Einzel-, Groß- und Kfz-Handel statt. Arbeitgeber und Arbeitnehmer trafen in der Wirtschaftskammer in Wien zusammen und übergaben einander die Forderungen... weiter




Zu Halloween ist die Nachfrage nach Süßigkeiten, Kostümen und Schminkutensilien, Gadgets sowie Deko-Artikeln entsprechend groß. - © APAweb/AP, Brynn AndersonVideo

Brauchtum

Halloween hat sich in Österreich fest etabliert8

  • Viele Kinder fiebern oder zittern mittlerweile der Nacht auf den 1. November entgegen.

Wien/Washington.  Halloween hat sich in Österreich, trotz Kritik an dem "fremden" Brauchtum, fest etabliert: Viele Kinder fiebern oder zittern mittlerweile der Nacht auf den 1. November entgegen. Kein Wunder, ist dies doch die schaurige Nacht der verirrten Seelen, des keltischen Todesgottes Samhain und des Hexensabbats... weiter




Für Menschen, die im Verkauf arbeiten, beginnt bald wieder eine stressige Zeit. - © apa/Hochmuth

Gehaltsrunde

Gewerkschaft fordert kräftige Gehaltserhöhung im Handel

  • Am 30. Oktober starten die Kollektivvertragverhandlungen für die rund 407.000 Angestellten und Lehrlinge.

Wien. (ede) Am 30. Oktober starten die Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 407.000 Angestellten im Handel. Im Vorjahr einigte man sich nach drei harten Gesprächsrunden auf ein Gehaltsplus von 2,35 bis 2,6 Prozent, bei einer Inflationsrate von 1,9 Prozent. Das Einstiegsgehalt wurde auf 1636 Euro brutto erhöht... weiter




Onlinehandel

Amazon startet Angriff auf Paketzustellung in Wien9

  • Der Onlinehändler stellt seine Packerl vermehrt mit kleineren Partnern selbst zu.

Wien. Der Onlinehändler Amazon nimmt die Zustellung der Pakete im Großraum Wien verstärkt selbst in die Hand. "Wir merken mittlerweile schon, dass die da sind und das Lager hochfahren", so eine Post-Sprecherin am Dienstag. Die Post rüstet sich seit längerem für den Wettbewerb mit einem ihrer Großkunden... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Keine Namen mehr am Klingelbrett Angeblich muss die Gemeinde Wien, um der Datenschutzgrundverordnung zu entsprechen, nun alle Namensschilder von den Türklingeln der Gemeindebauten entfernen, und Datenschützer sehen auch private Vermieter gefordert. Dass jemand sein Namensschild entfernen lässt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung