• 22. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Facebook

Betreiber von Facebook-Fanseiten mitverantwortlich

Luxemburg. Viele Unternehmen haben keine eigene Website, nutzen aber das Online-Netzwerk Facebook für eine Präsenz im Internet. Für sie gilt nun auch das Gebot der Informations- und Auskunftspflicht. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am Dienstag entschieden, dass nicht nur Facebook als Plattform... weiter




Heiko und Roman Lochmann aka "Die Lochis" wissen wie's geht: Sie haben 2,5 Millionen Abonnenten für ihren Videokanal auf YouTube. 2017 erhielten sie den Austrian Video Award. - © APA/dpa/Maurizio Gambarini

Future Challenge

Wie kommt man zu Likes auf YouTube?8

  • Ein Gespräch mit Claudia Eder vom Start-up "Tubics" über Werbung, Like-Bots und Videos auf dem weltgrößten Videoportal.

Wiener Zeitung": Kann ich als Nutzerin von "YouTube" unechte von echten Likes unterscheiden? Claudia Eder: Nein, es sei denn, Sie beobachten ein Video und stellen einen sprunghaften Anstieg der Likes fest. Das sind dann meistens gekaufte Likes aus einer Clickfactory... weiter




- © unsplash/daria nepriakhina

Social Media

Mehr Regeln für (a)soziale Medien5

  • Laut Mediendiskussionen der "4GameChangers" reicht die Regulierung für Social-Media-Unternehmen nicht aus - eine Antwort, die allerdings viele neue Fragen aufwirft.

Wien. Ein Problem der Medien wird heute im Nationalrat per Gesetz gelöst, verkündete Medienminister Gernot Blümel bei einer der "4GameChangers"-Diskussionen der ProSiebenSat1-Puls4-Mediengruppe am Donnerstag. Es soll eine Ausnahme für Medien aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geben - und zwar eine... weiter




Missbrauch im Internet

SOS Kinderdorf

"Sexuelle Belästigung ist niemals gerechtfertigt"15

  • 27 Prozent der Elf- bis 18-Jährigen wurden schon einmal online sexuell belästigt.

Wien. "Dieser eine Typ, mit dem ich was hatte, da hab’ ich mir dann danach gedacht: Eigentlich bin ich ziemlich blöd gewesen", erzählte die 18-jährige Annika aus Wien bei einem der Tiefeninterviews einer Online-Umfrage zum Thema sexuelle Belästigung und Gewalt im Internet... weiter




Der Jugend-Internet-Monitor 2018 machte deutlich, dass es teilweise große Unterschiede zwischen den Geschlechtern gibt. WhatsApp, YouTube, Instagram und Snapchat sind aktuell bei Mädchen deutlich beliebter als bei Burschen. Im Gegensatz dazu werden Skype, Telegram und Twitch, eine Video-Plattform für Computerspiele, von wesentlich mehr Burschen genutzt. - © APAweb/AFP, Christophe Simon

Social Media

WhatsApp und Youtube bei Jugendlichen an der Spitze

  • Laut Jugend-Internet-Monitor bei fast allen "Großen" Rückgänge.

Wien. WhatsApp, Youtube und Instagram sind bei jungen Menschen nach wie vor die beliebtesten Sozialen Netzwerke. Das ergab eine vom Institut für Jugendkulturforschung im Auftrag der EU-Initiative Saferinternet.at durchgeführte repräsentative Umfrage unter 400 Mädchen und Burschen im Alter von elf bis 17 Jahren... weiter




Facebook

Es muss nicht immer Facebook sein1

  • Zahlreiche alternative Angebote ermöglichen Online-Kommunikation und Austausch, setzen aber den Fokus auf Sicherheit und Unabhängigkeit.

Wien. Nach der Diskussion rund um den Datenschutz in sozialen Netzwerken richtet sich nun der Blick verstärkt auf Angebote, die weder von großen Konzernen betrieben werden, noch sorglos mit privaten Informationen umgehen. Nutzer, die Facebook und Co. den Rücken kehren wollen, haben mittlerweile eine breite Palette an Alternativen zur Verfügung... weiter




Ein Leben ohne Internet und soziale Netzwerke ist für immer mehr Menschen unvorstellbar – doch damit steigt auch die Überwachbarkeit. - © ullstein bild/Wodicka

Digitale Daten

Big Brother’s smarte Söldner15

  • Trotz der neuen Datenschutz-Grundverordnung werden Facebook, Google und Co. auch weiterhin ausspionieren.

"Influencer sind Personen, die wegen ihrer öffentlichen Präsenz in den Medien und ihrer Bekanntheit in den sozialen Netzwerken werbliche Dienste anbieten können", erklärte Niklas Wiesauer, "Onliner des Jahres 2016", kürzlich bei einer Experten-Diskussion über Digital-Business-Trends und "das Potenzial von Influencer Marketing als erfolgreiches... weiter




Am glücklichsten sind Teenager, die nur knapp eine Stunde täglich online sind, ergab die im Fachmagazin "Emotion" vorgestellte Analyse derSan Diego State University. - © APA

Studie

Social Media führen nicht zu massiv schlechteren Schulnoten

  • Ein spannender Aspekt der Würzburger Studie ist, dass junge Leute trotz intensiver Handyzeit offenbar nicht weniger lernen.

Würzburg. Deutsche Forscher sehen nach einer aktuellen Analyse keinen alarmierenden Zusammenhang zwischen der Nutzung sozialer Netzwerke und dem Lernerfolg von Kindern und Jugendlichen. "Horrorszenarien über die mutmaßlich fatalen Auswirkungen von sozialen Netzwerken auf schulische Leistungen sind unbegründet"... weiter




Trump-Fans auf Twitter fühlen sich ungerecht behandelt. - © APAweb / AP, Jeff Chiu

Social Bots

Twitter sperrte tausende verdächtige Accounts3

  • Der US-Kurznachrichtendienst will nach Social Bots suchen. Trump-Anhänger sind empört.

Washington/San Francisco. Der US-Kurznachrichtendienst Twitter hat tausende Accounts gesperrt, um zu prüfen ob diese von Social Bots gesteuert sein könnten. Das berichteten US-Medien am Mittwochabend (Ortszeit) unter Berufung auf das Unternehmen. Die genaue Zahl der gesperrten Konten gab Twitter demnach nicht bekannt, bestätigte aber... weiter




Apple, Spotify, Amazon, Pandora und Google bietet beziehungsweise sind Streaming-Apps. - © APAweb/AP, Jenny Kane

Befragung

Digitaler Medienkonsum klopft laut an, wird aber nicht hereingelassen1

  • Baldiger Wandel von analog zu digital vor allem bei Musik, Film, Serien und Dokus zu erwarten.

Linz. Digitale Anwendungen beim Medienkonsum klopfen zwar schon laut bei den Österreichern an, werden aber vielfach noch nicht hereingelassen. Ein baldiger Wandel von analog zu digital ist vor allem bei Musik, Film, Serien und Dokus zu erwarten. Das ergab eine am Dienstag veröffentlichte Befragung von mehr als 1... weiter




zurück zu Schlagwortsuche