• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Marina Delcheva ist "Österreich"-Redakteurin der Wiener Zeitung.

Leitartikel

Herzlichst, Ihr Hater!31

Die Regierung will unter dem Schlagwort "digitales Vermummungsverbot" mittels Klarnamenpflicht gegen Hass im Netz vorgehen. Fakt ist: Es gibt hier massiven Handlungsbedarf. Der Umgangston im Netz ist rau und rüpelhaft. Jede sachliche Diskussion zu Themen wie Migration... weiter




Andreas Kresbach ist Jurist im Öffentlichen Dienst und Generationen- und Integrationssprecher im Thinktank "Die Weis[s]se Wirtschaft". Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Who too? Hetzer vor den Vorhang4

  • Nach jahrelangem Gewährenlassen soll an sich strafrechtlich relevanter Hass im Netz endlich wirksam sanktioniert werden.

Es bedurfte erst des unappetitlichen wie skurrilen Anlassfalls der Verurteilung der Ex-Politikerin Sigrid Maurer wegen übler Nachrede nach der Veröffentlichung von an sie gerichteten ordinären, sexistischen Facebook-Nachrichten, um endlich konkrete gesetzliche Maßnahmen gegen verbale Gewalt, Hass und Hetze im Internet ergreifen zu wollen... weiter




Wahlmanipulation

Facebook sperrt vor US-Kongresswahlen verdächtige Konten

  • US-Strafermittler sehen bedenkliches Verhalten von russischen und anderen Akteuren in Online-Netzwerken.

Washington D.C./San Francisco. Kurz vor Beginn der US-Kongresswahlen hat Facebook 115 Nutzerkonten wegen des Verdachts der politischen Einflussnahme durch Russland gesperrt. Das weltgrößte Online-Netzwerk gab am Dienstag bekannt, am Sonntag einen Hinweis von den US-Strafermittlern erhalten zu haben... weiter




Gastkommentar

Facebook verstaatlichen?37

  • Warum es keine so gute Idee wäre, einem Staat die intimen Daten von über zwei Milliarden Nutzern zu überantworten.

Es ist nicht wirklich übertrieben, das Soziale Netzwerk Facebook als einen der einflussreichsten politischen Akteure der Welt zu beschreiben, vermutlich mächtiger als die Regierung eines kleineren europäischen Staates. Mehr als zwei Milliarden Menschen nutzen die Plattform... weiter




Wie aktuell ist Karl Kraus? Darüber diskutierten in der Wienbibliothek Journalist Hans Rauscher (links), die Kraus-Experten Katharina Prager und Gerald Krieghofer sowie Judith Belfkih, stellvertretende Chefredakteurin der "Wiener Zeitung" (2. von rechts). - © Simon RainsboroughVideo

Medienkritik

Fackel gegen Fake News13

  • Welche Relevanz hat Karl Kraus’ Medienkritik in Zeiten von Social Media und Fake News?

Kaum einer wütete so elaboriert wie er: Karl Kraus prangerte pointiert jene an, die es in seinen Augen verdient hatten. Besonders stark loderte seine Wut gegen die Journalisten, die "Tintenstrolche", die "Preßköter" - die Vielfalt der Wortneuschöpfungen misst die Größe seines Hasses. Seine Kritik galt vor allem Korruption und Propaganda... weiter




Judith Belfkih, stellvertretende Chefredakteurin der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Der Schutz des Kollektivs25

Enthüllen oder verhüllen? Preisgeben oder geheimhalten? Name oder Nummer? Es sind hitzige Debatten, die sich aktuell um Fragen ranken, bei denen es um das Ausloten persönlicher Grenzen geht, um das Festschreiben neuer Regeln für ein mitunter aus den gewohnten Bahnen laufendes Miteinander... weiter




Google+ wird man bald nicht mehr finden. - © dpa/Tobias Hase

Social Media

Der letzte Sargnagel2

  • Das Datenleck war nur Auslöser, nicht Ursache, um das Online-Netzwerk Google+ zu schließen. Social-Media-Experte Henk Van Ess sieht eine Reihe von verpassten Chancen und Irritationen der Plattform.

Mountain View/Wien. Einige wenige sahen Google+ als soziales Netzwerk ohne abertausende Hasskommentare, Clickbait-Müll und ausufernder Werbung. Viele andere würden sagen, es war so schön ruhig dort - weil einfach keiner da war. Nachdem bekannt geworden war, dass zwischen 2015 und März 2018 eine Sicherheitslücke bestand, von der bis zu 500... weiter




Mehr Messestände als je zuvor gibt es bei der Buch Wien 2018. - © LCM Foto Richard Schuster

Buchmesse

Buch Wien 18 als Kontrast zu Social Media3

  • Auf der Wiener Buchmesse sind mehr Aussteller als je zuvor zu finden.

Wien. Bereits zum elften Mal findet die Buch Wien als größte Buchmesse Österreichs vom 7. bis 11. November in der Messe Wien (Halle D) statt. Über 370 Aussteller (mehr als je zuvor) und über 400 Autoren präsentieren auf acht Messebühnen und 11.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche die große Bandbreite des heurigen Programms - von Poetry Slam... weiter




Pechsträhne für Mark Zuckerberg: Nach dem Datenskandals um Cambridge Analytica sind nun fast 50 Millionen Facebook-Nutzer von einem Hacker-Angriff betroffen. - © APAweb / AP Photo, Marcio Jose Sanchez

Social Media

Hacker-Großangriff auf Facebook-Nutzer2

  • Sicherheitslücke ausgenutzt - fast 50 Millionen Konten im Online-Netzwerk betroffen.

Menlo Park. Fast 50 Millionen Facebook-Nutzer sind von einem Hacker-Angriff mit noch unklaren Folgen betroffen. Das weltgrößte Online-Netzwerk teilte am Freitag mit, die Attacke sei am Dienstag entdeckt und die Schwachstelle inzwischen geschlossen worden. Man habe auch die Behörden eingeschaltet... weiter




Die Instagram-Gründer und Multimillionäre Krieger und Systrom.  - © APAweb / Stephen Chernin

Social Media

Instagram-Gründer verlassen Facebook5

  • Die Konflikte mit Facebook-Chef Zuckerberg sind den beiden zu viel geworden.

Menlo Park. Die beiden Gründer der Fotoplattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun eine Pause nehmen und sich Gedanken über ein neues Projekt machen, erklärten Kevin Systrom und Mike Krieger in einem Blogeintrag am Dienstag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung