• 16. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

USA

Trump droht Türkei mit "wirtschaftlicher Zerstörung"3

  • Der Streit zwischen Washington und Ankara über Umgang mit Kurden in Syrien spitzt sich zu.

Istanbul. Die Antwort aus der Türkei kam schnell: Außenminister Mevlüt Cavusoglu verkündete, strategische Partner und Verbündete sollten nicht über soziale Medien kommunizieren. Außerdem erklärte er, dass sich die Türkei nicht einschüchtern lasse. Und ein Sprecher von Präsident Recep Tayyip Erdogan bekräftigte... weiter




Angesichts von Erdogans Drohungen gegen die YPG machte Trumps Sicherheitsberater John Bolton einen Abzug der US-Truppen kürzlich von Garantien der Türkei für die Sicherheit der Kurdenmiliz abhängig. Bei einem Besuch in Ankara vergangene Woche stieß Bolton damit aber auf scharfe Ablehnung. - © APAweb/AFP, George Ourfalian

Syrien

Trump droht Türkei bei Angriff auf Kurden6

  • Ein Erdogan-Sprecher meinte, die Türkei wird die Kurdenmiliz weiter bekämpfen. Ein US-Abzug schwächt die YPG.

Washington. US-Präsident Donald Trump droht der Türkei für den Fall eines Angriffs auf die kurdischen Truppen in Nordsyrien mit "wirtschaftlicher Zerstörung". Umgekehrt wolle er aber auch nicht, dass die Kurden die Türkei provozierten, schrieb Trump am Sonntagabend (Ortszeit) auf dem Kurznachrichtendienst Twitter... weiter




Erdogan hat in einem Gastbeitrag für die "New York Times" die USA aufgefordert, den Rückzug der Truppen aus Syrien sorgfältig zu planen. - © APAweb, afp, Adem Altan

USA

"Bolton hat einen schweren Fehler begangen"3

  • Der türkische Präsident Erdogan lässt sich nicht auf ein Treffen mit dem US-amerikanischen Sicherheitsberater ein. Da die USA ihren Abzug aus Syrien angekündigt hatten, wollte Washington "Garantien" für die in Syrien kämpfenden Kurden erlangen.

Ankara/Washington. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die von US-Präsident Donald Trumps Sicherheitsberater John Bolton genannten Bedingungen für einen Abzug der US-Truppen aus Syrien scharf zurückgewiesen. "John Bolton hat einen schweren Fehler begangen"... weiter




Von der Türkei gestützte syrische Kämpfer bereiten sich auf ihre Verlegung ins kurdische Manbij vor. - © afp/Al-Khatib

Syrien

USA warnen Türkei vor Angriffen auf Kurden75

  • Washington will vor Truppenabzug Garantien von Präsident Erdogan.

Washington/Ankara. (red) US-Präsident Donald Trump hat zuletzt den Abzug der rund 2000 US-Soldaten aus Syrien angekündigt. Jetzt werden in Washington allerdings die Probleme sichtbar, die ein solcher Schritt mit sich brächte. Mittlerweile ist wieder völlig unklar... weiter




- © AFP

USA

Syrien steht vor Neuordnung28

  • Nach Trumps Truppenabzug unterstützt Assads Armee die Kurden im Abwehrkampf gegen die Türkei.

Damaskus/Ankara. Wechselnde Allianzen haben den Syrien-Krieg seit seinem Beginn vor knapp acht Jahren geprägt - und ihn immer wieder neu entfacht. In diesen Tagen braut sich im Norden Syriens ein neuer Kriegsschauplatz zusammen, der das bisherige Machtgefüge in der Region gewaltig durcheinanderbringen könnte... weiter




Syrien

Türkei warnt Frankreich vor Unterstützung von Kurden44

  • Für Außenminister Cavusoglu ist die Verbindungen "für niemanden ein Vorteil".

Ankara. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat Frankreich vor einer weiteren Unterstützung der kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) in Syrien gewarnt. Es sei "für niemanden von Vorteil", wenn die französischen Truppen weiterhin die YPG-Kämpfer in Syrien "schützen"... weiter




Analyse

Donald Trump

"Kampf gegen Terror" zieht nicht mehr10

  • Mit seiner Ankündigung zum Truppenabzug aus Syrien trifft Präsident Trump die Stimmung in den USA.

Washington/Wien. Ist es ein Weihnachts-Gag oder meint es Präsident Donald Trump ernst mit seiner Ankündigung, die 2000 in Syrien stationierten GIs heimholen zu wollen? Der überraschend formulierte Vorstoß hat jedenfalls viele vor den Kopf gestoßen, allen voran einflussreiche Republikaner... weiter




Syrien

Türkei bombardiert US-unterstützte Kurdenmiliz4

  • Laut Nachrichtenagentur wurden kurdische Volksverteidigungseinheiten am Ostufer des Euphrat angegriffen.

Istanbul/Kobane. Die türkische Armee hat am Sonntag im Norden Syriens Stellungen der von den USA unterstützten kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG bombardiert. Die Gefechte fanden am Ostufer des Euphrat in der Region Kobane statt, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Demnach wurden "Unterstände" der Kurdenmiliz bombardiert... weiter




Syrien

Kurden fürchten um ihre hart erkämpfte Autonomie29

  • Minderheit in Verhandlungen mit Regierung in Damaskus.

Damaskus. (afp) Eigene Schulen, eine eigene Polizei und ein eigenes Parlament haben die syrischen Kurden im Nordosten des Landes seit Beginn des Bürgerkriegs 2011 aufgebaut. Ihre Autonomiebestrebungen wurden von der Regierung in Damaskus lange stillschweigend geduldet... weiter




Auf einem Plakat auf der Straße zwischen dem Libanon und Syrien begrüßt Assad Reisende "im siegreichen Syrien". - © APAweb / AP, Hassan Ammar

Syrien

Syrische Kurden-Organisation spricht mit Regierung1

  • Die von den USA unterstützte Allianz kontrolliert große Teile Nordsyriens.

Beirut. Ein von den USA unterstütztes und von Kurden angeführtes Bündnis arbeitet offenbar an einer Vereinbarung der von Kurden kontrollierten Gebiete im Norden Syriens. "Eine Delegation des Demokratischen Rates Syriens (SDC; Anm.) stattet auf Einladung der Regierung Damaskus einen ersten offiziellen Besuch ab"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung