• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Café wird revitalisiert. Vor dem Schloss gibt es ab nächster Woche Picknicks auf der grünen Wiese. - © Laubner

Cobenzl

Wiens neues Luftschloss38

  • Das Café und Schloss Cobenzl schlägt zehn Wochen nach der Zwangsdelogierung des ehemaligen Pächters mit einem Zwischennutzungskonzept ein neues Kapitel auf.

Wien. Während die goldenen Engelsfiguren an den Säulen im Café an alte Zeiten erinnern, zeugt die Getränkekarte mit selbst gemachter Limonade von frischem Wind. Retro-Chic mit neuen Inputs - so wollen die Zwischenpächter das neue Café und Schloss Cobenzl positionieren... weiter




Mehr Musik in U-Bahn-Stationen kündigt Öffi-Stadträtin Ulli Sima an. - © Rodrigo Abd/ap/picturedesk.com

SPÖ-Klubklausur

SPÖ setzt auf Musik2

  • Standing Ovations für Bundeskanzler Christian Kern, die Ankündigung von Straßenmusikern in U-Bahn-Stationen für mehr Sicherheitsgefühl und eine engere Zusammenarbeit von Wien Museum und Musa gab es bei der SPÖ-Klubklausur.

Wien. Lang anhaltenden Applaus und Standing Ovations gab es von den Genossen für den Auftritt von Bundeskanzler Christian Kern bei der SPÖ Klubtagung. "Ich versuche gerade, die Zeitungsberichte der letzten Wochen mit dieser Stimmung in Verbindung zu bringen", scherzte der Kanzler... weiter




Im Jänner kam es in Wien dem VCÖ zufolge zu mehr Feinstaub-Grenzwertüberschreitungen als im gesamten Vorjahr. - © Alexander Rüsche dpa/lnw

Verkehr

Kampf gegen den Feinstaub24

  • Sperren, Fahrverbot für Dieselautos oder an geraden Tagen: Städte gehen gegen Luftverschmutzung vor.

Wien. Die Luftverschmutzung in Österreichs Städten ist bedenklich (die "Wiener Zeitung" berichtete bereits vor etwas mehr als zwei Wochen). Vor allem in Wien und Graz kam es im Jänner zu deutlichen Überschreitungen der gesetzlichen Richtwerte und der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation... weiter




Ein neues Konzept für das Restaurant am Cobenzl soll noch heuer stehen. - © Stanislav Jenis

Olaf Auer

Stadt sucht neuen Schlossherrn10

  • Mit der europaweiten Ausschreibung für einen neuen Cobenzl-Pächter möchte die zuständige Stadträtin Ulli Sima ein neues Kapitel aufschlagen. Doch das alte ist noch gar nicht beendet.

Wien. Der Reset-Knopf für den Neustart des Schloss Cobenzl ist gedrückt. Jedenfalls im Wiener Rathaus. Dort wurde Ende Jänner offiziell der Startschuss für die Interessentensuche für das Café-Restaurant und das Schloss Cobenzl gegeben. "Wir wollen ein zeitgemäßes Lokal, ein Kaffeehaus und einen Ort... weiter




Wie ein Märchenschloss präsentiert sich das Anwesen am Cobenzl. Die Stadt Wien hat Eigenbedarf angemeldet. - © Stanislav Jenis

Schloss Cobenzl

Das Erbe des Grafen Cobenzl37

  • Zur Zwangsräumung des Schlosses Cobenzl: ein Blick auf die wechselhafte Geschichte des Berges.

Wien. Das Schloss Cobenzl steht vor der Zwangsräumung. Das erklärte Umweltstadträtin Ulli Sima gegenüber der "Wiener Zeitung". Eigentlich habe das Areal nach einer Entscheidung des Obersten Gerichtshofs schon bis Ende des Vorjahrs geräumt sein sollen, jedoch habe man wegen der Weihnachtszeit ein Auge zugedrückt... weiter




Cobenzl

Stadt sucht neuen Pächter für Cobenzl-Restaurant6

  • Laut Stadträtin Ulli Sima muss bisheriger Betreiber Immobilie nun endgültig bis Jahresende räumen.

Wien. Für das Cafe-Restaurant Schloss Cobenzl, das nicht zuletzt über einen prächtigen Wien-Blick verfügt, wird ein neuer Pächter gesucht. Das teilte die zuständige Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) am Mittwoch mit. Der bisherige Betreiber, mit dem man nicht mehr zufrieden gewesen sei, müsse bis Ende des Jahres die Immobilie räumen... weiter




Nur die Station Stadtpark Richtung Heiligenstadt wird von der U4 noch ohne Halt durchfahren - und das wird laut Wiener Linien noch einige Monate so bleiben. - © apa/Fohringer

U-Bahn

U4 bleibt wieder (fast) überall stehen1

  • U-Bahn fährt jetzt wieder von Hütteldorf nach Heiligenstadt. Dank Sanierung keine Einstellung des Gesamtbetriebs mehr nötig. Laut Wiener Linien künftig weniger Probleme für Fahrgäste bei Störungen.

Wien. Die U-Bahn-Linie U4 hat am Montag nach der viermonatigen Teilsperre wieder den Betrieb auf (fast) der gesamten Strecke aufgenommen. Lediglich die Station Stadtpark Richtung Heiligenstadt bleibt noch bis zum Frühjahr 2017 gesperrt, wie ein Sprecher gegenüber der "Wiener Zeitung" erklärte... weiter




Die Strandbar Herrmann ist bei Fußball-Großveranstaltungen gesteckt voll. Im ehemals öffentlichen Park herrscht dann Konsumpflicht. - © Strandbar Herrmann

Donaukanal

Auf Kosten der Steuerzahler149

  • Beste Lage, kaum Miete. Die Strandbar Herrmann genoss jahrelang ominös gute Pachtkonditionen.

Wien. Der Donaukanal ist zum Bersten voll. Wie aufgefädelt sitzen die Menschen entlang der Uferkante. Tausende Beine baumeln über der Kaimauer. Vor den Bars haben sich Trauben gebildet. Körper an Körper stehen die Gäste auf der Uferpromenade. Touristen wippen zu den Rhythmen elektronischer Musik... weiter




U-Bahn

Nächste U4-Sperre von 2017 auf 2019 verschoben8

  • Abschnitt zwischen Längenfeldgasse und Karlsplatz wegen Arbeiten zur U2-Verlängerung nach hinten verlegt.

Wien. Aus der kurzen Verschnaufpause für die Nutzer der Wiener U-Bahnlinie 4 wird eine längere: Derzeit ist die Strecke zwischen Schönbrunn und Hütteldorf wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Kommenden Sommer wäre der Abschnitt zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse an der Reihe gewesen - die "Wiener Zeitung" hat berichtet... weiter




Nicht unterkriegen lassen will sich der Pächter des Schloss Cobenzl, Olaf Auer. - © Arnold Burghardt

Schloss Cobenzl

Retter des Cobenzl hofft auf Rettung27

  • Rechtsstreit um Schloss Cobenzl zwischen Pächter und Stadt Wien geht nach Räumungsbescheid in nächste Instanz.

Wien. Es geht hin und her - wie bei einem Ping-Pong-Spiel, bei dem die Schlagtechnik immer härter wird, wie es scheint. Das Duell lautet Pächter des Schloss Cobenzl im 19. Bezirk gegen die Stadt Wien. Der momentane Spielstand des seit mehr als drei Jahren andauernden Rechtsstreites lautet 1:0 für die Stadt, genauer gesagt für das Forstamt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung