• 23. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Am Donnerstag wurde der erste Mensch-Tier-Friedhof der Bundeshauptstadt eröffnet. - © APAweb/PID/HOERMANDINGER

Bestattung

Erster Mensch-Tier Friedhof eröffnet3

Wien. Dem Wunsch vieler Tierbesitzer, sich gemeinsam mit ihrem Tier in einem Urnen-Grab beisetzen lassen zu können, kommen nun die Friedhöfe Wien nach: Am Donnerstag wurde der erste Mensch-Tier-Friedhof im Großraum Wien eröffnet. Der neue Urnenhain befindet sich bei der Feuerhalle Simmering in einem eigenen, optisch abgegrenzten Bereich... weiter




- © Stanislav Jenis

Donaukanal

Kanalbefindlichkeiten7

  • Ausschreibungen am Donaukanal im Petitionsausschuss: Auch die Bezirke fordern mehr Mitspracherecht.

Wien. Am Donaukanal werden mehrere Lokalflächen neu ausgeschrieben, weil die aktuellen Verträge spätestens im kommenden Oktober auslaufen. Konkret handelt es sich um sechs Areale zwischen Augarten- und Franzensbrücke: Tel Aviv Beach, Adria Wien, Feuerdorf, die Badeschiff-Vorkaifläche, Central Garden und Hafenkneipe... weiter




Die Wiener Märkte und ihre Fläche - © WZ-Grafik, Marktamt Wien, Foto: APA, Helmut Fohringer

Märkte

Neue Marktordnung im Anflug10

  • Lebensmittelstände werden künftig länger offen haben, in Innenräumen darf nicht mehr geraucht werden.

Wien. Lange war sie erwartet worden, nun ist sie im Anflug: die neue Wiener Marktordnung. Am Mittwoch wurden die Eckpfeiler der Verordnung von der zuständigen Stadträtin Uli Sima (SPÖ) und dem Grünen-Verkehrssprecher Rüdiger Maresch präsentiert. Die "Wiener Zeitung" gibt einen Überblick über den Entwurf, der am 1. Oktober 2018 in Kraft treten soll... weiter




ÖVP und FPÖ hatten im Nationalrat das eigentlich ab dem 1. Mai geltende Rauchverbot rückgängig gemacht. - © APAweb / Herbert Neubauer

Rauchverbot

Wien zieht für Rauchverbot vor VfGH18

  • Die von der Regierung erteilte Raucherlaubnis in der Gastronomie soll gekippt werden.

Wien. Wien lässt das Rauchergesetz von den Höchstrichtern prüfen: Umweltstadträtin Ulli Sima und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (beide SPÖ) haben am Montag in einer Pressekonferenz den Gang zum Verfassungsgerichtshof (VfGH) angekündigt. Damit soll die von der Bundesregierung erteilte Raucherlaubnis in der Gastronomie gekippt werden... weiter




- © Barry Le/Corbis via Getty Images

Mobilitätswende

Dicke Luft14

  • Madrid, London, Oslo, Paris drängen Autos für eine bessere Luft zurück. In Wien macht man weiter wie bisher.

Wien. Das Auto im Mittelpunkt, alles andere kommt danach. Jahrzehnte lang lebten Städte mit dieser Devise. Sie ordneten sich den Fahrzeugen unter, machten Platz für das Verkehrsmittel auf vier Reifen. Häuserfronten wurden abgerissen, Geschwindigkeitsgrenzen hinaufgeschraubt... weiter




- © apa/dpa

Verkehr

Jede Ampel eine Messstelle13

  • ZAMG und Stadt Wien wollen 1200 Ampelanlagen mit Wetter- und Umweltsensoren ausstatten.

Wien. (rös) Die Stadt Wien und die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) rüsten in den nächsten Jahren die 1200 Ampelanlagen mit rund 10.000 Wetter- und Umweltsensoren aus. Das ermöglicht mittels "Big Data Analytics" eine Vielzahl von Anwendungen, hieß es vonseiten der ZAMG am Mittwoch... weiter




Mit diesem Bild bewirbt die MA48 ihre Sauberkeitsoffensive. - © MA48

Ulli Sima

36 Millionen Sackerl4

  • Stadt Wien startet urbane Frühjahrsputzoffensive mit dem Schwerpunkt Hundekot und Zigarettenstummel.

Wien. (rös) Im Zentrum der diesjährigen Sauberkeitsoffensive der zuständigen MA48 stehen Hundekot und Zigarettenstummel: So zeigen die neuen Plakate etwa Hunde, die vor einem Mobil-Klo Schlange stehen. Oder einen Mann, der inmitten eines überdimensional großen Aschenbechers steht... weiter




Fahrverboten und Umweltzonen erteilt Sima eine klare Absage - © APAweb/afp, Thomas Kienzle

Ulli Sima

Sima erteilt Umweltzonen in Wien eine Absage4

  • Umweltstadträtin erklärt, schlechte Luft in Wien sei ein Mythos.

Wien. "Ich will mit dem Mythos aufräumen, dass es in Wien keine gute Luft gibt", sagt Ulli Sima. Die Wiener Umweltstadträtin hat seit einem Jahr um das saubere Image der Stadt zu kämpfen. Damals geriet Wien wegen schlechter Luftwerte ins Visier von Umweltschützern... weiter




Pilotprojekt

Wenn Bremser für Dynamik sorgen5

  • Die Wiener Linien wollen ihr Pilotprojekt "Brake Energy" in weiteren fünf Stationen umsetzen - Strom aus Bremsenergie.

Wien. Vor rund eineinhalb Jahren startete die Stadt Wien mit den Wiener Linien das Pilotprojekt "Brake Energy" in der U2-Station Hardeggasse im 22. Bezirk. Riesengroße graue Schaltkästen wurden in den Stationen eingebaut. Es sind Geräte, mit denen Strom umgewandelt wird... weiter




Das Raucherkammerl vor dem Eingang des Gemeinderatsaals: Für FPÖ und ÖVP ein Beweis für die "Scheinheiligkeit" der rot-grünen Stadtregierung. - © Privat

Wiener Gemeinderat

Wiens "Dschihad" gegen Türkis-Blau20

  • Die Wiener Stadtregierung wärmt sich schon für den Kampf gegen die künftige Bundesregierung auf.

Wien. Die rot-grüne Wiener Stadtregierung beginnt sich schon für den Kampf gegen die künftige türkis-blaue Bundesregierung aufzuwärmen: Am Freitag nahmen SPÖ und Grüne in der Gemeinderatssitzung die Aufhebung des geplanten allgemeinen Rauchverbots ins Visier und sprachen von "Retropolitik"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche