• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eine Mehrheit der EU-Abgeordneten votierte am Mittwoch in Straßburg für eine entsprechende Reform des Urheberrechts. Das Votum ist aber nur ein Auftakt für Verhandlungen mit den EU-Staaten, viele Details sind noch offen. - © APAweb/REUTERS, Vincent Kessler

Entscheidung

EU-Parlament stimmt für Reform von Urheberrecht6

  • Die Kritik an Upload-Filter und mögliche Zensurmöglichkeiten ebbt nicht ab.

Straßburg. Das EU-Parlament hat die Reform des Urheberrechts im zweiten Anlauf durchgewinkt. Am Mittwoch votierten 438 Abgeordnete für die Aufnahme von sogenannten Trilog-Gesprächen zwischen EU-Parlament, dem Rat als Vertretung der Mitgliedsstaaten und der EU-Kommission. 226 stellten sich gegen die viel diskutierte Reform... weiter




- © StockAdobe/absolutimages

Psychologie

Auf den Bauch vertrauen2

  • Intuitiv getroffene Entscheidungen sind nachhaltiger.

Washington/Wien. Entscheidun-gen, die wir mit dem Bauchgefühl treffen, scheinen wesentlich nach-haltiger zu sein, wie wenn ledig-lich die Logik ihre Finger im Spiel hat. Vorhaben werden demnach viel eher auch tatsächlich umge-setzt. Entscheidet sich ein Mensch aus einem guten Gefühl heraus dafür, künftig mehr Sport zu betreiben... weiter




Trump hatte kurz nach seinem Amtsantritt vor 17 Monaten ein Dekret mit pauschalen Einreiseverboten für Bürger mehrheitlich muslimischer Länder erlassen. Daraufhin brach ein erbitterter juristischer Kampf aus, und der Präsident milderte die Verordnung nach und nach etwas ab. - © APAweb/REUTERS, Kevin Lamarque

Entscheidung

Oberstes US-Gericht billigte Trumps Einreise-Restriktionen1

  • Menschen aus mehreren mehrheitlich islamischen Ländern dürfen nicht mehr einreisen.

Washington. Im Streit um Einreise-Restriktionen für Bürger mehrerer muslimisch geprägter Länder hat sich US-Präsident Donald Trump vor dem Obersten Gericht des Landes durchgesetzt. Der Supreme Court in Washington verkündete am Dienstag, dass sich der Präsident mit dem Dekret innerhalb der ihm von der Verfassung gegebenen Vollmachten bewegt habe... weiter




Entscheidung

US-Wettbewerbshüter segnen Monsanto-Übernahme durch Bayer ab

  • US-Justizministerium könnte noch am Dienstag grünes Licht geben, so Insider.

Leverkusen. Der deutsche Pharma- und Chemiekonzern Bayer steht einem Insider zufolge vor dem entscheidenden Meilenstein im Endspurt zur Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto. Das US-Justizministerium werde dem Vorhaben wohl noch am Dienstag unter Auflagen grünes Licht geben, sagte eine mit der Sache vertraute Person... weiter




Entscheidung

Frauen des SKN St. Pölten zum vierten Mal Meister

  • 2:0 gegen Neulengbach sicherte Titel drei Runden vor Schluss.

Neulengbach. Mit einem 2:0 beim SV Neulengbach haben sich die Frauen des SKN St. Pölten am Freitag zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte den Meistertitel in der Frauen-Bundesliga gesichert. Mit dem Sieg beim ehemaligen Serienmeister liegen die St. Pöltnerinnen drei Runden vor Schluss uneinholbar vor Verfolger USC Landhaus voran... weiter




Seit 2010/11 gibt es die ÖFB Futsal Liga und auch schon seit 2011 nehmenÖFB-Vereine an der Futsal Champions League teil. Für den ÖFB bietet Futsal für das Nachwuchstraining und den Schulsport viele Vorteile, auchweil die Technik der Spielerinnen und Spieler verbessert und das Verletzungsrisiko reduziert werde. - © APAweb/AFP, Jure Makovec

Entscheidung

ÖFB installiert Futsal-Nationalteam

  • ÖFB-Generalsekretär Hollerer spricht von "sehr guter Nachricht für den österreichischen Fußball".

Wien. Der Österreichische Fußballverband (ÖFB), der vor einigen Jahren die Hallen-Fußball-Variante Futsal aufgenommen hatte, möchte künftig ein Futsal-Nationalteam führen. Nach einem einstimmigen Beschluss des Präsidiums möchte man damit die Initiative zur Förderung des Futsals in Österreich fortsetzen... weiter




Zuckerbergs Äußerungen lassen darauf schließen, dass US-Nutzer des sozialen Netzwerks künftig schlechter gestellt sein könnten als Nutzer in der Europäischen Union. - © APAweb/REUTERS, Jose Miguel Gomez

Entscheidung

Facebook will keine weltweite Anwendung der EU-Datenschutzregeln4

  • Zuckerberg: Grundsätzlich will Facebook die Privatsphäre der Nutzer weltweit garantieren.

Menlo Park. Facebook-Chef Mark Zuckerberg plant keine weltweite Anwendung der neuen EU-Datenschutzregelungen. Das Unternehmen halte sich schon jetzt im Grundsatz an die Regelungen, welche im Mai in Kraft treten sollen, sagte Zuckerberg am Dienstag im Reuters-Interview... weiter




Leitzinsen USA und Eurozone seit 2000. Die Zinsschritte der US-Notenbank haben unmittelbare Bedeutung für die Aktienbörsen und für die Devisenkurse. So wird durch höhere Zinsen der US-Dollar gestärkt. Aktienkurse können dagegen bei schnellen Zinsanstiegen fallen. - © APA

Entscheidung

US-Notenbank hebt Leitzins um weitere 0,25 Punkte an

  • Nach Jahren der Nullzinspolitik setzt der neue Notenbankchef Jerome Powell die Strategie seiner Vorgängerin Janet Yellen fort.

Washington. Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat ihren Leitzins erneut angehoben. In der ersten Sitzung unter der Verantwortung des neuen Fed-Chefs Jerome Powell erhöhte die Bank die Federal Funds Rate um 0,25 Punkte auf einen Zielkorridor von nun 1,50 bis 1,75 Punkte. Für heuer signalisiert die Fed zwei weitere Zinserhöhungen... weiter




Wendy Holdener, Mikaela Shiffrin und Frida Hansdotter am Siegerinnen-Podest. - © APAweb/AP, Marco Tacca

Entscheidung

Sieg und Slalom-Kristall für Shiffrin

  • Beste Österreicherin wurde Katharina Gallhuber, die Bronzemedaillen-Gewinnerin von Pyeongchang kam auf den fünften Platz.

Ofterschwang. Mikaela Shiffrin hat sich erwartungsgemäß schon in Ofterschwang die kleine Kristallkugel für den Gewinn der Slalom-Wertung im alpinen Ski-Weltcup gesichert. Die US-Amerikanerin machte das am Samstag in souveräner Manier mit ihrem 11. Saisonsieg... weiter




Entscheidung

Olympische Spiele und Paralympics mindestens bis 2032 am selben Ort

  • IOC und IPC unterzeichneten neue Übereinkunft und IOC-Präsident Bach spricht von "historischem Schritt in unserer Beziehung"

Pyeongchang. Die Olympischen und Paralympischen Spiele werden bis mindestens 2032 am selben Ort stattfinden. Diese Übereinkunft unterzeichneten der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, und sein Kollege Andrew Parsons vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) am ersten Wettkampftag der Winter-Paralympics in... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung